Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    393
    Danke
    0

    Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Hi!
    Ich habe in meinem Gesellschafts AQ einen Kampfi. Seit ungefähr drei Wochen kann er nicht mehr schwimmen.
    Ich dachte, daß er wahrscheinlich stirbt, aber nach drei Wochen ist er noch immer munter, dh er frisst und kommt auch an, wenn es Futter gibt, aber wenn er nicht kräftig rudert, sackt er ab. Die meißte Zeit liegt er am Boden, oder auf Pflanzen und schwimmt halt nicht. Nur, wenn es Futter gibt.
    Kann ich was dagegem tun?
    Habe schon einmal Methylenblau ins Becken getan. Aber einfach so Medizin, ohne Diagnose ist auch doof.
    Die WW sind top, also kein Nitrit oder Nitrat, das Wasser ist super weich, GH und KH liegen zw 3u4, PH liegt bei 6,8, regelmäßige Wasserwechsel erfolgen ebenfalls, ale anderen Fische sind gesund und munter.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Hi

    Das hat einer meine Feuermaulbuntbarsche seit ~6 Mobnaten. Erst dachte ich auch, dass er stirbt. Abe4r er hat auch schon mehrfach gelaicht. Ich vermute, dass etwas mit seiner Schwimmblase nicht stimmt. Vllt geplatzt o.ä. soll ja mal hier und da Vorkommen

    •   Alt 18.09.2008 12:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    schließe mich dem vor mir an. könnte allerdings auch altersschwäche sein.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    393
    Danke
    0

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Danke! Der Kerl lebt immer noch, aber schwimmen ist gar nicht mehr drinnen, er liegt nur noch auf dem Blatt einer Pflanze, fressen sehen habe ich ihn gestern auch nciht mehr. Gestern habe ich mir schon überlegt, wie ich ihn am sanftesten ins Jenseits befördern könnte.
    Habe mal Eiswasser gelesen. Habt ihr noch Tips?

  5. #5
    Rüsselträger

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Hallo!

    Du meinst Tips zum Erlösen?

    Gruß

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    393
    Danke
    0

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Ja, genau das meine ich.

  7. #7
    Rüsselträger

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Achso.

    Also von Eiswasser hab ich noch nix gehört. Würde aber auch bedeuten, dass das Tier noch ne Weile lebt, bevor es erfriert. Ist ja so, als wenbn sie dich mit nem Schlafanzug auf dem Nordpol absetzen.
    Ich würde das Tier rausfangen, an der Schwanzwurzel packen und dann einmal mit dem Kopf auf den Rand zum Waschbecken hauen. Geht am schnellsten.

    Das natürlich nur, wenn gesichert feststeht, dass sich das Tier wirklich nur noch quält, weil es krank ist.

    Schade schade. Sind so schöne Tiere...

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    393
    Danke
    0

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Danke, hat sich erledigt, er ist heute Nacht von selbst gestorben. Dabei war er erst im Dez letzten Jahres geboren, also noch gar nicht so alt .

  9. #9
    Rüsselträger

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen



    Hm... Tut mir Leid. Hoffentlich bleibt es der einzige Todesfall in deiner Fischfamilie!

    •   Alt 03.11.2008 20:29

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    393
    Danke
    0

    AW: Kampfi kann nicht mehr schwimmen

    Danke, ich hoffe es. Die anderen sind aber fit und die Wasserwerte sind in Ordnung. Daher habe ich keine Befürchtungen, daß jetzt noch mehr sterben.