Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Hoingguramis krank

    moin leute,

    habe vor einer woche 3 (1/2) colisa chuna in ein 128L Becken mit reichlich pflanzen (schnellwachsende, schwimmpflanzen etc. alles da) gesetzt. becken lief zuvor ca. 3 wochen lang. beim kontrollblick heute morgen dann ... ..

    das eine weibchen zeigt eine beschädigte schwanzflosse: es ist ein ca. 0,5cm x 0,5cm großes, ungefähr dreieckiges loch mit weißen rändern (insb. an den flossenstrahlen) zu sehen.
    ferner hängt das tier in den ecken rum und streckt die tastfäden vor sich, als wolle sie jeglichen kontakt von sich halten.
    die atmung dieses tieres ist schnell (weshalb ich zunächst den nitritwert (bakterielle flossenfäule, atemnot) im verdacht hatte, reaktion: sofort messung mit sera no2-test gemacht (ergebnis: 0,0 nitrit) und während der 5min reaktionszeit ww zu 50% sofort durchgeführt).

    das zweite weibchen zeigt fleckenartige, dunkle stellen in der bauchpartie, diese waren gestern noch nicht zu sehen.

    das männchen erscheint putzmunter und werkelt an seinem schaumnest rum.


    was fehlt nach eurem dafürhalten meinen honeys???



    abschließend noch grundlegende infos zum becken:

    die wasserwerte sind (laut sera tröpchentest):
    ph: 6,5
    gh: 8
    kh: 5
    no2: 0,0
    temperatur liegt bei 25°.
    ww: gestern turnusmäßige 33%; heute morgen dann noch kurz 50%
    futter: lebende cyclops (2x woche), tetra min (3x woche), tetra betta (2x woche) und von allem nur so viel, wie die drei in ~5min. fressen können, ohne dass was übrig bleibt.

    es sind keine weiteren fische im becken.

    der capitan ist seit dem zweiten tag im becken fleißig am schaumnest-bauen.
    die beiden weibchen haben sich das auch immer interessiert angekuckt; es kam auch schon zu der ein oder anderen rolle, ob da nun genau was passiert ist.... ??? erwartungsgemäß scheucht der capitan die w (beide) ab und an durchs becken, wenn sie sich an seinem nest zu interessiert zeigen.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    Hallo vincent2

    so wie Du schreibst jagt das Männchen die Weibchen, was ja auch normal ist. Das läßt vermuten dass es sich um Bissverletzungen handeln könnte.

    Das ist so aber nicht genau zu sagen. Ein Bild wäre eventuell hilfreich!

    Gruss:Berni

    •   Alt 26.09.2008 18:43

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Hoingguramis krank

    Hi

    Naja...mein verdacht geht auch eher auf Flossenfäule als auf eine bisswunde...hast du fotos von den tieren??

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    moin leute,

    erstmal vielen dank für eure bereitschaft zu helfen.
    werde morgen nach der arbeit erst mal versuchen ein brauchbares foto zu machen.

    vorab ein update der lage:

    - das männchen hat deutlich erkennbar ein gelege im schaumnest und verteidigt großräumig.
    - das andere weibchen hat in der anderen hälfte des beckens angefangen revierbildend zu werden und verteidigt da ebenso großräumig.
    - das weibchen mit der kaputten schwanzflosse wird heftigst gejagt; und dies nicht nur durch das männchen, welches erwartungsgemäß sein nest bewacht, sondern auch vom anderen weibchen (oder doch nur ein "getarntes männchen" - flossenränder sind aber eher orange als gelb).

    das mit der bissverletzung könnte schon sein, da beide scheinbar gesunden tiere beim verjagen immer wieder irgendwas an der schanzflosse bewerkstelligen wollen (vermutlich reinbeißen - soll fischen ja tierisch weh tun).
    aktuell vermute ich, dass beide antworten irgendwie zutreffen könnten: flossenfäule in folge von beißerei....

    werde morgen erstmal das besagte foto posten.

    freundliche grüße und nochmal vielen dank!
    vince

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    SAnde
    Beiträge
    652
    Danke
    1

    AW: Hoingguramis krank

    Hi

    Bist du sicher, dass du 2 Weibchen hast und nicht 2 Männchen???Stell mal Fotos von allen rein!

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    Hallo Vince

    das bestätigt die Vermutung da das Tier mit der kaputten Schwanzflosse ja am meisten gejagt wirdUnd da vor allem das Männchen das Schaumnest ja stark verteidigt.

    Du solltest nur aufpassen daß die Verletzungen nicht verpilzen. Also gute Wasserhygiene betreiben - regelm. Wasserwechsel.

    Gruss:Berni

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    Velbert ( NRW )
    Beiträge
    432
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    hey,

    ich denke mal , da das noch keiner genauer erläutert hat , dass die dunklen stellen im bauch anzeichen auf tuberkulose sind . honigguramis sind sehr tuberkulosanfällig. wenn es wirklich tuberkulose ist , dann solltest du sofort dein krankes tier unter quarantäne stellen und baktopur einsetzen . nach der behandlung solltest einen wasserwechsel im quarantäne becken machen.

    und noch was, ich an deiner stelle würde auch einen wasserwechsel in dem hauptbecken durchführen !

    viel glück und ich hoffe du hast nicht noch mehr schwierigkeiten.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.253
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    Hi!

    wenn es wirklich tuberkulose ist , dann solltest du sofort dein krankes tier unter quarantäne stellen und baktopur einsetzen
    Wenn es wirklich Tuberkulose sein sollte, dann kann kein Medikament etwas dagegen machen- lediglich den Verlauf der Krankheit etwas nach hinten verschieben. An TBC erkrankte Fische sollten, da sie auch den restlichen Besatz anstecken können, fachgerecht getötet werden.
    Ob es nun TBC ist oder nicht kann man jedoch nicht so ohne weiteres sagen. Eine Untersuchung durch einen TA ist dabei nötig.
    Ich jedoch würde nicht gleich von TBC ausgehen. Vielmehr sind die Tiere aus dem Handel oft von so schlechter Qualität, dass sie im eigenen Becken, ähnlich wie viele Lebendgebährene, nur eine sehr, sehr kurze Überlebenschance haben. Was dagegen hilft? Auf private Nachzuchten setzen, da hat man dieses Problem nicht mehr.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    Moin Moin!

    vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.

    Das Problem hat sich mittlerweile insofern erledigt, als mein Händler so nett war, mir die Guramis wieder abzunehmen, als ich ihm die Misere mit dezentem Verweis auf dieses Forum geschildert habe.

    Dazu möchte ich noch anmerken, dass die schwarzen/dunklen Flecken sich nicht weiter ausgebreitet haben, der Honigfadenfischmann aber nach dem Schlupf seiner Kleinen noch aggressiver wurde; sprich - er begann alles im Becken zu beißen, was sich irgendwie irgendwo bewegte (auch meinen Finger in der anderen Ecke des Beckens, als ich ein paar vergammelte Hygrophila-Blätter rausholte).
    Im Prinzip sicher ein gesundes Tier - aber das ging so einfach nicht weiter, da die anderen beiden Tiere (lass es nun Weibchen sein oder nicht, ein solches war sicher dabei) sich schlicht nirgendwo mehr sicher sein konnten. Da davon auszugehen ist, dass das so auch bei der nächsten, übernächsten Brutpflege weiter gegangen wäre, habe ich das Honiggurami-Kapitel für 130Liter einfach mal zugeschlagen. Zahlreiche Angaben in der Literatur sowie die Empfehlungen zur Tierhaltung, die 60cm-Becken als ausreichend bezeichnen lagen zumindest hier gravierend daneben.

    Werde das Becken nun ein paar Tage ohne Fische laufen lassen und dann einen kleinen Schwarm Trigonostigma heteromoropha einsetzen.

    Vielen Dank und freundliche Grüße!!!
    Vince.

    •   Alt 30.09.2008 22:26

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: Hoingguramis krank

    Hallo Vince

    ich finde es gut von dem Händler daß er die Tiere zurückgenommen hat - das macht auch nicht jeder.

    Dann wünsche ich Dir mit Deinem neuen Besatz mehr Glück
    Halte uns doch auf dem laufenden.

    Gruss:Berni