Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    hallo
    ich habe vor 3 wochen von meiner freundin meinen halbschnäbler ,,detlef´´ bekommen...(donnerstag) am montag habe ich dann mein aq gereinigt und habe detlev derweil in meine giskanne extra fürs aq gemacht, zusammen mit meinen 3 zkf´s und habe weiße mückenlarven reingemacht, damit eben die, die sonst eher langsamer sind, gaaanz viel zu fressen bekommen. dann bin ich weg gegangen, aber wie ich wiedergekommen bin, war detlef weg...er ist aus der gieskanne gesprungen...ich hab ihn wieder in die gieskanne gemacht, er hat es auch einigermaßen gut überstanden, doch dann hat sich dasselbe nocheinmal wiederholt...
    ich weiß, dass die ganze aktion ziemlicher scheiß war...doch nach ein paar tagen kam mein vater, der fischzucht(aber forellen usw.) gelernt hat zu mir und meinte ,dass ihm der fleck bei detlef nicht gefalle...ich habe ihn mir genauer angeschaut under hat gesagt , dass das wahrscheinlich eine schleimhautverletzung sit, das wird dann wahrscheinlich zur verpilzung und daran wird er mir eingehen
    aber detlef ist mir sehr wichtig, er ist mein lieblingsfisch und ich möchte nicht dass er stirbt...er ist mris chon voll an sherz gewachsen(ich möchte natürlich auch nicht, dass mri ein anderer fisch stirbt)
    so jetzt habe ich mir im internet seemandelbaumblätter bestellt, weil ich gelesen hab, dass die gegen verpilzungen helfen sollen...die kommen aber erest übermorgen(?) denk ich
    jetzt habe ich gelesen dass esha 2000 auch gegen schleimhautverletzungen helfen soll...ich habe aber (ungewollt) nicht gerade wenig shcnecken und möchte nicht dass mir die alle eingehen, wegen den giftigen stoffen, die die alle bilden wenn sie da tot rumliegen...weil da ja kupfer drin ist und das angeblich wirbellose angreift
    so nun meine frage
    SOLL ICH DETLEF ZULIEBE MIT ESHA 2000 BEHANDELN ODER NICHT?
    hier noch ein paar bilder:

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    sry, es gibt keine bilder, weil ich ihn wenndan mit der webcam fotografieren muss, hab ich schonmal mit einem anderen fisch gemacht, aber ich habe kein geeigntetes gefäß , um ihn zum PC zu transportieren und ihn darin zu fotografieren

    •   Alt 08.10.2008 20:32

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    Zuerst mal der Vorwurf:
    Warum hast du die Fische denn um Himmels Willen aus dem Becken geholt?

    Jetzt der Versuch der Hilfe:
    Manchmal kommt es vor das Fische nach einer Verletzung sowas ähnliches wie eine Verpilzung kriegen.
    Geht aber auch von alleine wieder weg, war zumindest bei meinem KaFi so.
    Verdammt wie hieß das denn nochmal. Sieht ein Bischen aus wie die Röschen von Blumenkohl bzw. wie weiße Stecknadeln.

    Kannst du's mal genau beschreiben?

    Gruß und viel Glück
    Michael

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    Hallo Diana

    Du kannst mit Hilfe dieser Seite die Krankheit bestimmen:

    JBL - Online Hospital

    Solltest Du ein Medikament einsetzen, dann wähle eines das den Garnelen nicht schadet.

    http://garnelenkrankheiten.de/medikamente.html

    Esha 2000 schadet den Garnelen. Wenn Du es anwenden willst, dann setz den Fisch in einen Eimer oder ähnliches - behandle ihn darin - und setz ihn dann wieder ins Becken.

    Gruss:Berni

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    hallo michael
    ja ich weiß, dass das scheiß war, aber ich habe manchmal eben schwachsinnnige ideen und setzt die sofort in die tat um *gg*
    ich habe meine gieskanne mit Aq-Wasser gefüllz und habe ihn dann mit meinen 3 ZKF´s reingemacht und habe die eben mit weißen Mülas (lebend ) nochmal zusätzlich gefüttert, damit die eben richtig satt sind, weil meine Mollys und Guppys sonst ja immer das meiste wegfressen...und detlef war in der ersten woche auch noch recht schreckhaft wegen den lebendgebärenden...
    deswegen war das...damit alle soviel fressen können wie sie wollen

    ja also die stelle ist etwa so groß wie...hm...eine halbe kleine futtertablette und da sind soweit ich das sehe auch schuppen, bloß dass diese durchsichtig(?) sind

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    428
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    Ist es irgendwie weißlich, bauschartig, so wie Watte oder wie?

    Gruß
    Michael

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    hi berni
    ich habe bei den fotos nachgeschaut, aber kein fisch schaut so aus, wie man detlef, also die krankheit...wahrscheinlich ist da dann nicht sooowas schlimmes passiert und das ganze regeneriert sich wieder...was denkt ihr???

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    Hallo Michael
    ganz vorne am mauk hat er eine gaaanz kleine stelle und ebenso an der flosse

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    aber die stellen an mauk unf flossen können dem auf den bildern nichtmal annähernd gerecht werden und eine ähnlichkeit erkenne ich dabei auch nicht...

    •   Alt 08.10.2008 21:03

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    313
    Danke
    0

    AW: halbschnäbler mit schleimhautverletzung(?)

    Hallo

    ich würde jetzt so vorhehen wie Du schon selbst sagtest. Warten bis die SBB da sind und diese dann verwenden. Ich denke daß dies Schuppenverletzungen davon sind, wo der Fisch am Boden drauflag.

    Du könntest auch Salz ins Becken geben da es desinfizierend und keimabtötend wirkt. Außerdem fördert es die Schleimproduktion.
    siehe hier: Salz - Behandlung
    Gruss:Berni
    Geändert von Berni (08.10.2008 um 21:30 Uhr)