Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 33 von 33
  1. #31

    Talker
     
    Registriert seit
    22.02.2008
    Ort
    Limburg
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: Betta wird immer dicker?!

    Abgesehen davon das Ihr vom Thema total abgeglitten seit teile ich Euch mit das wir unsere Kampffisch Männchen heute erlöst haben.

    Hilfreich war die Diskussion leider nicht.

    Jörg

  2. #32

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2007
    Beiträge
    25
    Danke
    0

    AW: Betta wird immer dicker?!

    Hm schade, wir wissen auch nicht so recht was wir machen sollen...

    •   Alt 12.10.2008 23:40

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #33

    Talker
     
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    656
    Danke
    0

    AW: Betta wird immer dicker?!

    Hallo,

    ich denke es ist schwierig dir genau zu sagen, was dieser KaFi nun wirklich hat!


    Vlt. kannst auch du mal bitte etwas über das Becken, den Besatz und die Ernährung deines KaFis sagen!

    Und ob dir was auffällt an dem Fisch....Kotet er normal, schwimmt er normal, spreizt er, wenn du einen Spiegel an das Becken hälst...usw!

    Ich kann nur vermuten, was dein KaFi hat!

    Am wahrscheinlichsten halte ich dabei irgendeinen Bakteriellen Befall.
    Gerade bei den HZ-KaFis könnte bei schlechter Fütterung ein Darmverschluß oder Ähnliches auftreten. Folgen sind zB. dann das Versagen innerer Organe.
    Es könnte zum Nierenversagen kommen und Bauchwasserucht könnte eine Folge dessen sein.
    Vlt. erkennst du ja abstehende Schuppen an dem Fisch?

    (man kann leider auf den Handy Fotos NIX erkennen, auch nicht wie die Flossen aussehen)

    Andere Möglichkeiten könnten wirklich eine defekte Schwimmblase oder ein Tumor sein!


    Ich würde dir als Tipp geben (ohne jetzt zu wissen wie du ihn hälst):

    Ihn zwingend allein zu setzen! und zu beobachten!!!!
    Ihn vlt. einmal Spreizen zu lassen!
    Ihn vlt. mal 3 Tage gar nicht zu füttern und dann nur mit etwas Lebendfutter, wie weiße MüLarven!

    Ansonsten kann ich dir zu 100000000 Prozent versichern, dass dein Fisch NICHT in Ordnung ist und ich habe auch keine Ahnung, was sich manche Leute dabei denken, hier zu behaupten, dass das alles normal sei....unglaublich!


    Beobachte den Fisch weiter und poste deine Beobachtungen, aber ich vermute, dass dem Fisch nicht mehr zu helfen ist......


    Grüße, Lukas