Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Platymännchen krank??

    Hallo ihr,

    mein Platymännchen befindet sich seit 4 Wochen im Aquarium und verhält sich seit anfang an anders als die anderen Fische. Schwimmt sehr langsam, verkriecht sich in dunkle Ecken und ißt wenig. Ich denke wenn er krank ist dann habe ich ihn schon krank gekauft.

    Nun ist es seit gestern so schlimm dass er mit der Flosse nach unten hängend schwimmt. Die anderen Fische "verstoßen" ihn. Vertreiben ihn. Er frißt nichts mehr und verkriecht sich in die Höhle. Dort sitzt er seit 1/2 Tag. . Er hat keine weißen Pünktchen und auch keinen aufgeblähten Bauch. Was hat er? kann ich ihm helfen oder muss ich damit rechnen dass er bald eingeht? würdet ihr ihn aus dem Aqua nehmen (habe noch ein kleines 10 Liter Becken), damit die anderen ihn nicht quälen?

    für Tips wäre ich dankebar...

    viele Grüße Melanie

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    82
    Danke
    0

    AW: Platymännchen krank??

    Würde vorschlagen ihn erstmal rauszutuen mit wasser aus deim Aqua. In 4 Wochen kann vieles passieren also kannst du ihn auch nicht krank gekauft haben.

    •   Alt 27.10.2008 16:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    AW: Platymännchen krank??

    Hallo,

    ja, das hatte ich bei einem Platymännchen auch mal, nachdem ich die Platys von einem kleinen Artenbecken in ein größeres Gesellschaftsbecken gesetzt habe. Er ist dann eingegangen wie eine Primel. Und ich glaube, es hatte was mit Hierarchie zu tun. Denn die anderen Fische haben ihn oft gejagt. Er hatte keine Anzeichen von Krankheit, aber sobald ein anderer Fisch in die Nähe kam, klemmte er die Flossen ein und suchte Schutz in einer dunklen Ecke nahe am Boden. Igendwann saß er nur noch auf dem Boden und kam nicht mal mehr zur Fütterung großartig angeschwommen. 3 oder 4 Wochen nach dem Umsetzen war er eines Morgens tot. Auch als ich ihn dann rausholte, sah er nirgendwo krank aus. Nur ziemlich mager. Im Becken hatte ich sonst keine Probleme.

    Viele Grüße
    Ute

    •   Alt 30.10.2008 09:13

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682