Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hallo,
    ich habe mich jetzt im I-net ein bisschen umgeschaut und denke dass 2 meiner Fische eine bakterielle Infektion haben (?).
    Mein Halbschnäbler hat Flossenfäule.
    Mein Kakaduzwergbuntbarschmännchen versteckt sich nur noch und hat ein ziemlich trübes Auge das sehr bläulich wirkt und das andere sieht ein bisschen besser aus. Allerdings ist es nicht wie beim Glotzauge angeschwollen.

    Haben die Fische denn eurer Meinung nach bakterielle Infektion oder etwas anderes? Feststheht,dass sie nicht gesund sind!

    Bilder konnte ich nur von dem Kakadu machen aber naja...die Qualität ist ziiiiemmmlich SCH****

    Jetzt wollte ich fragen wie ich weiter vorgehen soll bzw. welches Medikament ihr mir empfehen würdet?

    lg,
    Diana

    P.S. Mir sit gerade aufgefallen,dass de rKörper auf den Fotos auch ziemlich bläulich wirkt, der Körper ist aber aus meiner Sicht 100% in Ordnung

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    111
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hi Diana

    Hab auch so was gehabt wie du mit meinen Guppys und Neons. Habe Medikamente bekommen , rien getan ...und es hat nichts gebracht.
    Resultat alle Neons und alle Guppys tot trotz medic und WW.
    Jez habe ich neue Neons in mein Becken gestzt und es sind wieder welche tod.
    Also hab ich mich heut dazuz entschlossen: Komplett WW und alles ab bürsten und säubern.
    Kranke aussehende Fische in Quarantäne und wenn ich nur den verdachte hatte auch.
    Bekcen neu einrichten keine Medicamente mehr rein und warten.....

    Also nach meinem Wissen is das nicht die beste Lösung aber die effektivste!
    Lg Marcel

    •   Alt 09.11.2008 20:55

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hi
    ja das geht bei mir aber leider nicht, das Becken nochmal komplett neu zu machen und Quarantäne eigentlich auch nicht, weil ich nur dieses eine Becken habe...
    Oje, ich musste gerade einen meiner Mollies an Bauchwassersucht erlösen...shit

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    Walsrode
    Beiträge
    1.002
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hi,

    ich kann dir nur häufige Wasserwechsel empfehlen.
    Medikamente hatte ich noch nie.

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hi,
    ich wechsle eig. sowieso jede Woche über 50% des Wassers

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.462
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    hi,
    was ich noch empfehlen kann sind semmandelbaumblätter. die hatten mir geholfen als einer meiner honigguramis eine verpilzung am auge hatte (durch streitereien zwischen den zwei männchen). es hat zwar ein paar wochen gedauert bis es wieder gut aussah, aber es hat geholfen.
    grüße,
    monika

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    hi @monica
    Es sind schon 5 SMBB´s drin

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.462
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    hi diana,
    dann weiß ich auch nicht!
    leider kann man auf dem foto nicht erkennen wie schlimm es ist. ich habe bei meinem fisch einfach abgewartet, bis es weg war.
    seit wann ist es denn so bei deinen fischen? und seit wann sie die semandelbaumblätter im becken?
    grüße,
    monika

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    116
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    Hallo Monika
    Ja sein Auge ist trüb aber nicht angeschwollen, der Halbschnäbler hat Flossenfäule und der Molly hatte Bauchwasersucht der lag in meiner Schwimmpflanze und hat mit einer Seitenflosse gezuckt, das wars...
    Die seemandelbaumblätter sind so seit ca. 4 Wochen drin

    •   Alt 09.11.2008 21:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.462
    Danke
    0

    AW: Wie soll ich bei bakterieller Infektion weiter vorgehen?

    hi,
    so weit ich weiß ist es sehr schwer bauchwassersucht zu behandeln! wenns zu schlimm ist mit dem fisch und er sich nur noch quält würde ich ihn erlösen!
    die flossenfäule und das auge könntest du mit den blättern noch hinbekommen, kannst auch noch erlenzapfen mit ins wasser geben oder evt. noch neue blätter ins wasser (je nach dem wie die anderen aussehen). achja und über 50% ww jede woche ist auch was viel, man sagt so 25-30 % in der Woche reichen aus. über 50% finde ich da schon sehr viel!
    grüße,
    monika