Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    weißer fleck am maul!fischsterben nach Einsatz gekaufter fische!

    Hallo zusammen,

    zuerst möchte ich ein paar wichtige Informationen zu meinem Problem mitteilen

    Welche Fische sind erkrankt?

    platys mollys salmler evtl lda...fast alle



    Wie verhalten sich die anderen Fische im Aquarium? Welche Fische verhalten sich normal?

    schwimmen ganz normal wie immer ohne erkennbare auffälligkeiten



    Wurde in letzter Zeit in dem Becken was verändert? Neue Pflanzen, Einrichtung, neue Fische dazugesetzt?

    5 rote phantomsalmler aus dem fachgeschäft mittwoch gekauft und eingesetzt. sonntag begannen die probleme.



    Beckengröße? (Liter oder Maße)
    60x30x30


    Vollständige Besatz?
    5 kleine platys 3 mollys 5 kleine salmler 3 lda25


    Welche Becken Filterung?

    fluval 2plus (und hmf mit luftheber in der einlaufphase seit ca 2 wochen parallel am laufen)

    Aktuelle Becken Temperatur?

    24-25 grad


    Welche Wasserwerte?
    NO2 : 0,0

    PH :7,5
    GH :8
    KH :7

    Tröpfchentest



    Was wurde unternommen, welche Medikamente wurden verwendet?

    wassertemperatur langsam erhöht auch 28 grad

    wasserwechsel in % wöchentlich:

    min 30%

    Meine Beleuchtungszeit ist wie folgt: 7-12, 16-23


    Kommentar:

    mein becken ist mittlerweile sehr gut eingelaufen. habe keinerlei probleme. fische wachsen, platys und mollys vermehren sich fleißig (ja ich weiß mollys werden zu groß, musste sie aber aus not nehmen), werden dann verkauft oder verschenkt. wollte den platy-schwarm weggeben und mir salmler holen.
    habe mir letzten mittwoch noch 5 rote phantomsalmler gekauft. diese wurden am gleichen tag langsam eingesetzt. alles lief super. fische sind schön umhergeschwommen. keine auffälligkeiten.

    am sonntag abend ging es los:

    ein salmler schwamm senkrecht, sank auf dem boden und beim klopfen an die aquariumscheibe ist er wieder ganz normal weitergschwommen...dies hat sich dann immer abgewechselt.
    habe mir die salmler dann mal genauer nach affälligkeiten angeguckt.
    es war ein weißer fleck, vllt ein mm durchmesser, am maul zu erkennen...bei 3 von 5, unter anderem bei dem mit den auffäligkeiten.
    hinweis im internet auf weißmaulkrankheit oder anderer pilzbefall.

    sofortmaßnahme: langsame wassertemeraturerhöhung auf knapp 30 grad. 20 liter wasserwechsel hatte ich schon am nachmittag gemacht.

    in der nacht zu montag ist der fisch verstorben

    andere fische schwammen ohne auffäligkeiten.

    dienstag: mein dalmatinermollynachwuchs (4 fische max 1,5 cm) tot.

    mollymännchen tot.

    2 platys tot.

    ein roter platy auch mit einem kleinen weißen punkt am maul.
    kaum bewegung im becken. fische stehen fast im wasser. einzelne andere ohne auffälligkeiten.

    die flecken werden nicht größer (1mm durchmesser) bzw. tauchen nur am maul auf, quasi wie weiße lippen

    gefressen wird aber noch.

    ein lda lag ein bisschen schräg im neuseelandgras. dachte, er wäre auch tot, aber er schwamm weg, als ich ihn keschern wollte. ich denk mal mit ihm gehts auch zu ende. die anderen 2 ldas bisher noch ohne auffäligkeiten.

    ein weitere salmler zuckt beim schwimmen.

    tja da habe ich mir wohl schön die pest ins becken geholt
    danke zoolasa

    wass soll ich nun machen?
    antibakterienmittel ausm fachgeschäft?

    sind alle infiziert bzw führt es dazu, dass jetzt alle sterben oder gibt es hoffnung dass die starken durchkommen. es hat zumindest den anschein als wären erst die kleinen sterben.
    ein paar fischen scheints ja noch gut zu gehen.

    was mache ich, wenn alle sterben?
    wie bekomme ich das becken wieder seuchen- und keimfrei?
    muss ich alles wegschmeißen, weil die erreger ja am kies, pflanzen oder filter haften? oder zumindest abkochen (außer die pflanzen natürlich)?

    ich bin echt ratlos!
    zumal die diagnose ja nicht eindeutig ist.
    habe auch gelesen, dass die wasserqualität dran schuld sein soll, aber glaube nicht, dass meine schlecht sind, zumal 2 filter laufen und sich die tiere vorher vermehrt haben...außer die lda aber das is ja sowieso schwierig.
    wenn ich die artikel zu der maulfleckkrankheit lese, ist die ja meistens viel ausgeprägter als bei mir. andere weiße stellen oder zunahme der größe sind nicht erkennbar.
    weiß aber auch nicht, ob das maul bei den salmlern vielelicht immer ein bisschen weißlich ist.
    beim platy ist es auf jeden fall neu.

    habe schon gelesen, dass die temp gesenkt werden sollte oder die heizung ausgemacht werden sollte sofern es sich um columnaris handelt.

    allerdings sind, wie gesagt, keinerlei weitere anzeichen zu erkennen, außer dieser kleine fleck am maul.

    pls help
    danke

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    Franken/Bayern
    Beiträge
    610
    Danke
    0

    AW: weißer fleck am maul!fischsterben nach Einsatz gekaufter fische!

    Hallo Mertin,

    nach Deiner Beschreibung halte ich die Erkrankung für Schimmelbildung. Wie Du ja selber schon erkannt hast, ist Dein Becken viel zu klein und die Platy und Mollys sollten unbedingt raus, aber zuerst sollten die Fische wieder gesund werden.
    Ursachen für den Befall könnten die neuen Fische sein, die entweder schon krank kamen oder nicht langsam genug an die neuen Wasserwerte beim Umsetzen gewöhnt wurden.
    Meine Empfehlung:
    Kaufe Dir einen Luftsprudler und das Medikament esha2000 und ggf. auch Exit. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht und die Mittel gibt es fast in jedem Geschäft.
    Wenn Du es eher biologisch magst, kannst Du auch Seemandelbaumblätter versuchen. Die gibt es aber nicht unbedingt überall.
    Bei der Dosierung solltest Du Dich aber unbedingt an die Anleitung halten. Das Wasser wird sich ordentlich verfärben und das Mittel bindet viel Sauerstoff, daher ist der Luftsprudler nötig.

    •   Alt 04.12.2008 00:15

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    AW: weißer fleck am maul!fischsterben nach Einsatz gekaufter fische!

    hallo,

    also zu viele fische habe ich mom nicht drin! die fische sind alle noch relativ klein. platys ca 3 cm und mollys vllt 3,5 und die cm-fisch=l-wasser-rechnung passt ungefähr.

    klar ist aber, wenn die fische größer werden, müssen welche weichen.
    daher wollte ich ja auch die platys abgeben. auch schon alleine wegen dem rasanten vermehrungsproblem.

    die salmler wurden langsam an mein wasser gewöhnt und vorsichtig eingesetzt.

    habe auch schon 3 seemandelbaumblätter reingetan.
    2 sollten aufgrund der literzahl reichen, aber ich dacht eins mehr, wegen möglicherweise größerer wirkung.
    naja, kann jedenfalls nicht schaden.

    habe seit dienstag übrigens keinen ausfall mehr. hoffe das bleibt so.

    die überlebenden bisher:
    3 lda25
    2 mollys
    4 platys
    4 salmler

    gestorben:
    1 salmler
    4 mollybabies 1,5 cm
    1 platy und 2-3 babyplaty 0,5 cm

    gruß

    •   Alt 04.12.2008 10:24

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682