Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fische krank?

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    28.08.2008
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    109
    Danke
    0

    Fische krank?

    Hallo!

    Meine Guppys und Mollys schnappen wie verrückt nach Wasser bzw Luft, obwohl ich kein Nitrit im Wasser habe und mein Wasser ständig in Bewegung ist bzw. gut durchlüftet ist.

    Woran kann das liegen?

    MfG

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    288
    Danke
    0

    AW: Fische krank?

    Habe mal danach gesucht, weil ich das für eine Notfall halte.

    Hier mein Ergebnis:

    Ich kopier dir mal das wichtigeste aus dieser FAQ hier hinein:

    Sofortmaßnahme, ohne dass ich etwas anderes weiss: pH sofort
    unter 6,9 drücken! Scheint mir eine Ammoniakvergiftung zu
    sein.
    Senkung (tropfenweise HCl) führt zu einer Umwandlung des
    hochgiftigen Ammoniaks in das relativ harmlose Ammonium!
    Erst dann mit langsamen Wasserwechsel beginnen.
    __________________________________________________ __________

    Sollte es doch eine Nitritvergiftung sein:

    Anzeichen einer Nitritvergiftung:

    1. Schnelle Atmung,
    2. Hängen der Tiere an der Wasseroberfläche trotz Belüftung des Beckens oder spritzender Filtereinlauf.
    3. Plötzliches sympthomloses Versterben von Fischen, manchmal kommt es im Vorfeld des Todes zu Orientierungsstörungen, d.h. die Tiere schwanken im Wasser, drehen sich um die eigene Achse etc.

    Die schnelle Atmung und das Hängen an der Wasseroberfläche bei ausreichend sauerstoffversorgten Becken ist ein direkter Hinweis auf eine Vergiftung, meist ist es Nitrit, seltener kommen noch andere Substanzen in Frage.

    Was tun, wenn nun in einem Becken schon Fische sind und der Nitritpeak kommt:

    1. Ruhe bewahren.
    2. Sofortmaßnahme 50 % des Wassers wechseln.
    3. Nitrit messen, mindestens zweimal täglich. Steigt der Wert über etwa 0,5 mg/l,

    4. 50 % Wasser wechseln.

    Je nach Höhe des Nitritwertes, sind auch deutlich größere Wasserwechsel denkbar. Bei Nitritwerten von 1,6 mg/l muß man schon 75 % auf einmal wechseln.

    5. Der Nitritpeak dauert im Schnitt nach eigenen Messungen etwa 1 Woche.

    Wie gesagt, das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, scheint aber an anderer Stelle geholfen zu haben.

    •   Alt 23.12.2008 22:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 23.12.2008 22:45

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682