Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    10
    Danke
    0

    LDA 33 hat helle Flecken und hechelt

    Hallo,

    fotografieren lässt er sich nicht wirklich. Er atmet schwer und zu schnell, hat kein aktives Fluchtverhalten mehr wie sonst und hat leichte helle, fleckartige Verfärbungen am seitlichen Kopf und vor der Rückenflosse. Sonst erkenne ich keine Symptome.


    Beckengröße
    180l
    Becken läuft seit...
    ca. 18 Monaten
    Wasserwerte (GH, KH, pH, NO2, NO3, Temp. gemessen mit Tröpfchentest/ Teststäbchen von Firma..... )
    Ich habe nur einen Streifentest welcher wohl zu ungenau ist um genaue Wasserwerte zu bestimmen, aber es sind alle Farben im grünen Bereich und haben sich nich verändert
    Einrichtung (Pflanzen, Steine, Wurzeln, Bodengrund)
    Dichte Bepflanzung mit Vallisneria, Javafarninseln. Schiefersteinaufbau als Wels-Unterschlupf. Mehrere Mangrovenwurzeln. Kies 0,5-1mm
    Wurden in letzter Zeit Änderungen an der Einrichtung vorgenommen
    keine Veränderung in den letzten Wochen!


    Wie oft Wasserwechsel und Wechselmenge (%)
    1mal wöchentlich 15%
    Letzte Filterreinigung
    4Wochen
    Letzte Medikamentengabe (welches Medi)
    keine
    Was wird wie oft gefüttert
    5mal wöchentlich zwei Futtertabsabs(gepresste Algen mit Holz sind da drin)


    genauer Besatz
    Nur der Wels und eine Apfelschnecke
    sind in letzter Zeit neue Fische hinzugekommen
    nein

    Der Wels frisst seit gestern nicht mehr. Die Apfelschnecke ist sehr unaktiv zeigt aber sonst keine Symptome. Meine Vermutung ist Bakterieller, oder Pilzbefall?? Daher würde ich die temperatur erhöhen.?
    Bitte um Hilfe,
    lg
    Lukas

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Marxzell
    Beiträge
    1.608
    Danke
    0
    Hi,

    fleckige Färbung ist in jedem Fall ein Anzeichen für Unwohlsein, muss aber kein Krankheitssymptom sein. Das er kein Fluchverhalten zeigt ist allerdings etwas bedenklich. Ebenso wie die "schwere" Atmung. Ist eine Luftpumpe/ Sprudelstein vorhanden? Wenn nein, dann besorg Dir morgen gleich eine. Ein größerer Wasserwechsel schadet auch nichts. Falls Du keinen Sprudelstein hast, dann das Wasser über die Brause in den Eimer füllen, und das Wasser ordentlich bewegen damit evtl. überschüssiges CO2 raus und O2 reinkommt. Oder mit einem Sprudelstein das Wasser gut ausgasen lassen. Bei welcher Temperatur hältst Du ihn? Lies auch mal hier: http://www.l-welse.com/reviewpost/sh...uct/156/cat/31
    und wegen den Haltungsbedingungen hier http://www.l-welse.com/reviewpost/sh...php/product/27

    Was für den L18 gilt, kannst Du auf den LDA33/L142 übertragen.

    Sicher, daß er erst seit gestern nichts frisst? Wie sieht der Bauch aus? Schön rund oder schon eingefallen?

    •   Alt 17.01.2011 20:36

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 17.01.2011 20:36

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682