Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    WF
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Antennenwels - Bakteriell oder Pils?

    Hallöchen,
    ich hab auf zweien meiner Braunen Antennenwelse flecke entdeckt, bzw. sehen die beiden recht "scheckig" aus. Ich habe schon im JBL Hospital vorbeigeschaut, doch das ist leider nicht ganz so aussagekräftig. Laut den Bildern könnte es ein Pilz oder eine bakterielle Infektion sein. Hier mal ein Bild:
    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Leider hatte ich aufgrund eines Filterversagens einen Nitrit ansturm, habe täglich gemessen und das Wasser gewechselt. (Habe jetzt einen JBL e900 für mein 110L Becken)
    Könnten die beiden dadurch so geschwächt gewesen sein?

    Könnt ihr mir helfen? Welches Medikament (falls nötig) würdet ihr empfehlen?

    Vielen Dank schonmal im vorraus!

    Floppy89

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    665
    Danke
    0
    Hallo Floppy,

    weil ich ein optimistischer Mensch bin, sag ich mal, dass es sich hier um ne Stressfärbung handelt.
    Allerdings ist das Foto nicht so scharf, dass man genau die Oberfläche identifizieren kann
    Kriegst Du ein schärferes Bild hin? (morgen wahrscheinlich erst, weil eigentlich is nu Nachtruhe für die Fische )

    Also kann durch Deinen Nitritanstieg ein Stressfaktor für die Antennen gewesen sein. Und dieser kann, außer der hellen Flecken auch ne Infektion nach sich ziehen...

    •   Alt 19.01.2011 00:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ort
    Umeå
    Beiträge
    2.573
    Danke
    2
    Hallo Floppy,

    ich teile Bibs´ Optimismus.
    Solche Flecken können mal stimmungsabhängig auftreten oder sind Stressfärbung (unpassende Beckeneinrichtung, zu hell, Nitrit etc...)
    Schau mal hier rein, da haben auch einige diese Fleckenzeichnung: http://www.l-welse.com/reviewpost/sh...uct/866/cat/44

    Zitat Zitat von Floppy89
    Welches Medikament (falls nötig) würdet ihr empfehlen?
    Gar keins.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    WF
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Guten Morgen zusammen!

    Den Optimismus find ich gut!
    Leider sehen die "Flecken" im vergleich zu den Fotos eher weißlich aus. Auf den Fotos sind diese eher gelblich.
    Das Bild war mit meiner Handycam geschossen, wenn die kleinen etwas mehr stillhalten würden hätt ich auch scharfe Fotos.
    Muss gleich zur Arbeit und versuche heut Abend mit einer richtigen Digicam scharfe Fotos zu schießen.

    Grüße
    Floppy89

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Marxzell
    Beiträge
    1.608
    Danke
    0
    Moin,

    das sieht schon verpilzt aus, wattebauschartig. Leider kann man das anhand der schlechten Farben nur schwer erkennen.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    Inverness
    Beiträge
    7.825
    Danke
    3
    Blog-Einträge
    5
    Moin

    Bakteriell oder schlechtes Bier? Oder wie darf man die Überschrift verstehen?

    Für Stressfärbung ist es mir zu abgesetzt.

    Ich find die Proportionen des Fisches komisch. Die aufgestellt Rückenflosse reicht bis zur Fettflosse. Vorne sehr gedrungen, hinten sehr schmal. Der Wels sieht komisch aus.

    Wenn das da nen Futtertab ist, dann ist der Wels noch verdammt klein oder gibts schon so Riesentabs in der Struktur. Wenn der Wels wirklich so klein ist, dann hauen die Proportionen noch weniger hin. Meine Jungwelse sind um einges schlanker, flacher und mit ausgepräckten Flossensaum.

    Wieviel Tabs wurden denn da verteilt? Ich seh allein auf dem Bildausschnitt 3 Stück. Da braucht man sich auch nicht wundern, wenn wegen nem ausgestiegenen Filter der Nitrit hochschnellt.

    Cat

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    WF
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Zitat Zitat von Catwoman Beitrag anzeigen
    Bakteriell oder schlechtes Bier? Oder wie darf man die Überschrift verstehen?
    Das schlecht Bier hatte wohl ich gestern Abend

    Wieviel Tabs wurden denn da verteilt? Ich seh allein auf dem Bildausschnitt 3 Stück. Da braucht man sich auch nicht wundern, wenn wegen nem ausgestiegenen Filter der Nitrit hochschnellt.
    Naja, habe aufgrund vom letzten Nachwuchs ungefähr 10/12 Welse drin, die nach und nach verschenkt werden. Füttere so ca 8Tabs jeden Abend und einmal die Woche ist Fastentag. Ist das etwa zuviel?

    Grüße
    Floppy89

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    WF
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Hallöchen,
    jetzt endlich mal ein (hoffentich) besseres Foto.

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Habe einen Wels gefunden der fast komplett "weiß" (also zumindest die Farbe der Flecken) war. Hab leider kein Foto von geschossen bekommen.

    Grüße
    Floppy89

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Marxzell
    Beiträge
    1.608
    Danke
    0
    Hi,

    mit der Kamera, Sony DSC-W320, kriegt man aber bessere Bilder hin
    Kann da leider nicht wirklich was neues erkennen.

    •   Alt 25.01.2011 22:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    13.12.2003
    Ort
    Inverness
    Beiträge
    7.825
    Danke
    3
    Blog-Einträge
    5
    Moin

    Da fand ich das erste Foto besser. Dieses ist zwar näher dran, aber mehr Unschärfe, sieht verwaschen aus.

    Ich weiss von meinen eigenen Jungwelsen, das die auch auf hellen Bodengrund nicht so hell sind. Sondern schön dunkelgrau und dann eben die weissen Pünktchen, die eher kleinste Flecken sind, haben.

    Und Ruhe herrscht bei denen im Heim bestimmt nicht. Die Antennenwelse werden regelrecht über den Haufen geschwommen. Die sind da nur drin, weil in den anderen Aquarien Echinodorus sind und das zusammen mit Antennenwelse nicht geht.

    Wenn du das mit dem Foto nicht hinbekommst, dann setzt dich doch einfach mal ganz in Ruhe vor das AQ und versuch die Tiere zu beobachten und genau zu betrachten. Vergleich die Struktur der Haut mit guten Nahaufnahmen im Internet.

    Krankhafte Veränderungen der Haut kann man mit blossen Auge durchaus erkennen, zumindest Pilzbefall, entzündete Stellen, Verletzungen.

    Cat