Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 113
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.923
    Danke
    675
    Hallo Micha!

    Du bist ohne Aquarium???
    Und das überlebst Du?
    Dann also nix wie ran an Dein Schreibtisch-Nano!

  2. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:

    MS1

  3. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    7.187
    Danke
    237
    Blog-Einträge
    1


    Nene, noch sooooooo viel andere Sachen zu machen!! Aber Anfang nächsten Jahres sollte es in Planung kommen...das Großbecken dauert noch länger...soll in einen Anbau, aber das muss erst noch!!

    Gruß

    Michael

  4. Danke an MS1 für diesen Beitrag von:


    •   Alt 12.09.2017 20:56

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  5. #13

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.923
    Danke
    675
    Aber so'n kleines Becken geht schon noch... *gg*

    Es gibt ja auch noch die schönen 20-Liter-Becken von Tetra (AquaArt, mir LED)...

  6. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:

    MS1

  7. #14

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    7.187
    Danke
    237
    Blog-Einträge
    1
    Moin,

    Prioritäten...von der besseren Hälfte gestellt

    Und ich bin ja noch jung...ich kann warten

    Gruß

    Michael

  8. #15

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.923
    Danke
    675
    Jaja, Geduld ist die Haupttugend des Aquarianers!

    Aber - ist man denn ein Aquarianer so ganz ohne Aquarium???

    Ansonsten bin ich auch nur drei Jahre älter als Du...

  9. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:

    MS1

  10. #16

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    7.187
    Danke
    237
    Blog-Einträge
    1
    Moin,

    eben...ich jung, Du alt

    Bin mit Haus und Garten jede freie Minute mehr wie beschäftigt....da ist kein Platz für andere Sachen!! Selbst mein Haupthobby....Motorrad fahren....kommt zu kurz! Wenn die Fahrten zur Arbeit nicht wären....
    Aber wie geschrieben....es wird!!!!

    Gruß

    Michael

  11. Danke an MS1 für diesen Beitrag von:


  12. #17

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.923
    Danke
    675
    Jaja, Du alter Knochen...

  13. #18

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2017
    Beiträge
    240
    Danke
    38
    Mit was für Fischen hattest Du sie denn vergesellschaftet? Ich plane sie ja als letzte einzusetzen mit Perlhuhnbärblingen und Ohrgitterharnischwelsen... mal sehen.

  14. #19

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.923
    Danke
    675
    Ich hatte sie zusammen mit Keilfleckbarben, Eilandbarben, usw.
    Das Problem ist wohl weniger die Aggressivität der einzelnen Fische, sondern wohl eher die Schnelligkeit beim Fressen sowie die allgemeine Lebhaftigkeit.

  15. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:


    •   Alt 12.09.2017 22:49

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  16. #20

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    996
    Danke
    200
    Hi,

    ich hatte auch die Zwergknurrer in meinem 180l dicht bewachsenem Gesellschaftsbecken (mit Panzerwelsen, Otos und wenigen Funkensalmlern).
    Ich hatte auch Nachwuchs, der teils im Becken hochkam, teils separat aufgezogen wurde.

    Leider sind die Knurrer nach und nach sang und klanglos verschwunden. Waren nicht krank, irgendwann fehlte einfach immer mal einer.

    Schade, sind sehr schöne Tiere.

    Meine Befürchtung: sie brauchen Frost- oder besser noch Lebendfutter, was ich nur teilweise gebe. Trockenfutter haben sie zwar gefressen, aber min Eindruck war dass mehr Verluste auftreten, wenn weniger Frost- bzw. Lebendfutter gegeben wird.
    Ich glaube nicht, dass es am Beibesatz lag, das Becken war und ist sehr spärlich besetzt. 8 Sterbais, 9 Otos, damals 4 Funkensalmler (Rest) und eben die Zwergknurrer (anfangs 5, dann bis zu 8 Jungtiere). Also kein sehr lebhafter Beibesatz, und auch keine große Futterkonkurrenz. Wobei: Die Funken haben gern beim Laichen der Zwerge den richtigen Moment abgepasst, um sich ein Ei zu schnappen! Konnte das mal auf Video bannen, wirklich flink!

    Euch beiden jedenfalls viel Glück mit den Schönheiten.

    Gruß
    Angelika

  17. Danke an Anfängerin für diesen Beitrag von: