Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    "krüppel" Guppy

    Hallöchen,

    gestern wollte ich meinene Schläuche vom Filter reinigen und ich habe bemerkt, dass manche Guppybabys in die Pumpe gezogen worde sind... Ich habe sie natürlich gerettet. Es waren so ca 10-15 Stück Nur jetzt ist mir heute aufgefallen, dass ein Fisch richtig verkrüppelt ist. Fisch hat eine V-Form. Also die wirbelsäule ist richtig verbogen. Da der Fisch schon etwas größer ist vll 1 cm, ist er wohl wahrscheinlich "falsch" gewachsen in der engen Pumpe. Auch ist mir aufgefallen das noch ein Fisch, wenn man von oben drauf schaut eine schiefen Unterkörper hat also ab dem Kopf ist alles leicht nach rechts oder links geknickt.. Was soll ich jetzt mit diesen Fischen machen? Wenn sie sich vermehren, werden dass dann auch krüppel? Aber ich kann sie doch nicht töten, oder? Bitte um Hilfe und Rat.

    LG

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: "krüppel" Guppy

    Hi

    die Frage ist woher kommt diese Körper haltung der Fische ... ich denke mal durch verletzungen beim angesaugt werden dh ist der Ursprung eine Verletzung ist sie nicht vererbbar ... ist der Ursprung aber auf einen "Gen" defeckt zurückzuführen dann ist er mit hoher wahrschweinlichkeit vererbbar ...

    was sollst du jetzt machen ?? ... gute Frage ... bei mir würden sie als Futter für meine Raubfische enden ...

    •   Alt 23.10.2008 20:10

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    50
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    Hi,

    manchmal habe ich auch Guppys die eine verkrümte Wirbelsäule haben.
    Da dies oft vererbbar ist, rate ich dir die Tiere zu töten, ist zwar schlimm, aber du bewahrst sie vor einem schlechten Leben, da sie irgendwann nicht mehr richtig schwimmen können.

    Am besten tust du die Fische in einen Behälter mit einem Liter Wasser (oder mehr) und gibts pro Liter 3-4 Tropfen Nelkenöl dazu. Wenn dann nach kurzer Zeit die Atmung aufgehört hat, gibst du zur Sicherheit noch 10-20 Tropfen dazu.

    Ist zwar nicht schön, aber besser als das der Fisch leidet.

    LG Tina

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    Danke schon mal für die Antworten! Ich schau mal ob ich ein Foto machen kann... weil die Verkrüpplung bei einem ist schon echt stark.. nur ich weiß jetzt nicht obs von der Pumpe kam oder erblich bedingt ist...

    aber ich glaub ich trau mich nicht diese verkrüppelte Fische zu töten

    leider hab ich auch keine "killerfische"

    aber ich möchte auch nicht das die Fische leiden. Zur Zeit sehn sie voll fitt aus...

    LG

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    kannst ihnen noch einne peppigen namen geben und dann versuchen zu verkaufen, wenn es was mit den genen ist.. solche qualzuchten scheinen ja eh super zu laufen, wenn man sich in diversen geschäften umschaut ( der name balon guppy wäre doch was)

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    hier sind 2 Fotos auf dem zweiten hab ich einen Schwarzen strich eingezeichnet, damit man sieht wie stark der fisch geknickt ist..

    LG

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    141
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    Nee tut mir ja leid, aber den würde ich erlösen.

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    32049 Herford
    Beiträge
    269
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    Hallo,

    ich habe gerade beobachtet wie ein Wildguppy - Weibchen versucht hat ein junges zu fressen. Leider hat "die Alte" es nicht richtig erwischt.Das kleine schwamm dann auch krüppelig durch Becken. Ich habe es dann auch verfüttert...

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    09.08.2003
    Ort
    Berlin-10318-
    Beiträge
    3.304
    Danke
    1

    AW: "krüppel" Guppy

    Zitat Zitat von Meerjungfrauman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe gerade beobachtet wie ein Wildguppy - Weibchen versucht hat ein junges zu fressen. Leider hat "die Alte" es nicht richtig erwischt.Das kleine schwamm dann auch krüppelig durch Becken. Ich habe es dann auch verfüttert...
    Hi

    es mag für uns hart erscheinen .. aber dfas ist völlig normal .. soll heißen alt Tiere(vorallen die Mutter) versuchen immer ihre Jungen zufangen/fressen ... nur wer da durchkommt hat die möglichkeit sein leben/auftrag des lebens zuerreichen ...

    •   Alt 27.10.2008 23:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    22.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    463
    Danke
    0

    AW: "krüppel" Guppy

    Moin,
    wenn Du ihn nicht selber erlösen willst, bring ihn als Futterfisch in eine Zoohandlung. Nelkenöl ist ein zweifelhafte Methode, bei falscher Dosierung kann es auch länger dauern. Und meines Wissens nach darf niemand ein Wirbeltier töten, der nicht den entsprechenden Sachkundenachweis hat. Berichtigt mich, wenn ich hier falsch liege.