Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    291
    Danke
    3

    Neues Malawi-Becken

    Moin Moin,
    das Wohnzimmer ist fast fertig renoviert. Nur der Platz für ein "neues" Aquarium ist noch frei. Die Tage fahre ich los und sehe mir ein 3 Jahre altes Juvel Trigon 350 mit einem Eheim Professional 3 600 an. Wenn alles passt nehme ich es mit.
    Dann geht es los mit dem Aufbau. Als Schutz von herunterfallende Steine möchte ich eine Plexischeibe auf den Boden kleben.
    Die Rückwand soll mit Schiefer beklebt sein. Wenn es mir gefällt bleibt sie dran. Wenn nicht muß ich mal sehen.
    Steine habe ich genug im Garten. Da ist bestimmt was schönes bei. Reicht es, wenn ich die Steine mit waren Wasser und einer harten Bürste bearbeite oder muss ich die "Abkochen"?
    Dann der Sand. Kann ich Sandkastensand aus dem Baumarkt nehmen? Oder sollte es lieber Quarzsand sein. So viel ich weiß, hat der Sandkastensand einen gewissen Tonanteil damit er besser backt.
    Dann noch 1 bis 3 hartblättrige Pflanzen.
    Und jetzt die Qual der Wahl. Welcher Besatz. Da brauch ich eure Hilfe. Überlegt habe ich mir 3 Gruppen mit ca 5-6 Barschen. Nur welche harmonieren am besten zusammen. Ich betreibe zwar schon ca 10 Jahre ein AQ. Aber Barsche waren nie dabei. Die Fische sollten nicht größer als 10-12 cm werden, weil das Becken nur 350 Liter Volumen hat.
    Ich freue mich auf euere Tipps.

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    291
    Danke
    3
    Moin Moin,

    Mein Malawi-Aquarium ist fertig.

    Es handelt sich um ein Juwel Trigon 350.
    Der Netto Wasserinhalt bis zur Maximal-Marke ist 300 Liter.
    Wenn ich noch die Steine, den Sand und die Rückwand abrechne bleiben ca 250 Liter Wasser für die Fische übrig.
    Der originale Innenfilter wurde entfernt und durch einen Außenfilter "SunSun HW-403B 1400l/h mit 9W UVC" ersetzt.
    Die Pumpleistung des Filters beträgt nach Einbau ca 300 Liter/Std.
    Aus Teilen des originalen Filters wurde eine Höhle zum Verstecken gebaut.
    Die Pumpe aus dem Innenfilter habe ich zur Strömungspumpe umfunktioniert.
    Die große Lichtleiste mit den 2 LED 23 Watt Röhren habe ich nicht mit eingebaut.
    Als Ersatz wurde eine etwas stabilere Abdeckplatte genommen. Das Licht reicht so aus.
    Die originale 300 Watt Heizung wird mit einem Thermostat-Bausatz von ELV gesteuert.
    Da kann man die Temperatur auf 1/10tel Grad regeln.
    Die Steine sind aus dem Garten.

    Der Besatz besteht aus:

    chindongo Saulosi 3/7
    Labidochromis Hongi Red Top „Sweden" 1/3
    Pseudotropheus cyaneorhabdos maingano 1/3

    Alle Fische sollen nicht größer als 10 cm werden.

    Bilder folgen später

  3. Danke von 2 Usern an rmo für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 24.07.2018 13:31

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    7.198
    Danke
    241
    Blog-Einträge
    1
    Moin Rainer,

    bin sehr auf die Bilder gespannt

    Gruß

    Michael

  5. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    291
    Danke
    3
    Moin Moin,

    Bilder habe ich nicht aber einen kleinen Film.

    https://youtu.be/q6rNzycIfPI


    Hier habe ich die Fische gekauft. Beratung war sehr ausfühlich

    https://www.african-colours.de/

  6. Danke an rmo für diesen Beitrag von:

    MS1

  7. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    291
    Danke
    3
    Mein neues Malawibecken läuft jetzt knapp 3 Monate fast problemlos.

    Der Besatz heute besteht aus:

    Chindongo Saulosi 3/5
    Labidochromis Hongi Red Top „Sweden" 1/3
    Pseudotropheus cyaneorhabdos maingano 1/3

    Zwei Chindongo Saulosi Weibchen haben sich nach kurzer Zeit verabschiedet. Dem Rest geht es sehr gut.

    Als zusätzlichen Besatz möchte ich gerne ein - zwei Welse einsetzen.
    Welche muss ich mich noch schlau machen

    Gefüttert wird wie vom Züchter empfohlen
    Morgens Aquafood Spezial
    Abends Spirulina Super Forte jeweils die Menge die zwischen zwei Finger passt.

    Ein Tag in der Woche ist Fastentag.

    Die langblättrigen Pflanzen wachsen sehr gut und das ohne zusätzliche Düngung.
    Leider habe ich den Namen vergessen.

    Der Filter läuft sehr gut. Da ich aber den Filter im HWR mit 2x 10 m 3/4 Zoll Schlauch
    dazwischen stehen habe war mir die Pumpleistung doch etwas wenig.
    Darum habe ich meinem alten JBL Christal Profi e900 einen neuen Impeller gegönnt
    und benutze ihn zusätzlich als Vorfilter. Die Filterwatte wechsel ich 1mal im Monat.
    Den großen Filter habe ich noch nicht einmal geöffnet.

    Steine habe ich noch ein paar dazu gestapelt.

    Als Beleuchtung reicht die hintere kleine Lampe mit zwei je 12 Watt LED Röhren DAY und NATURE aus.
    Wie oben schon geschrieben wachsen die Pflanzen sehr gut. Die Lampe ist 2x4 Std an mit 4 Std Pause.
    während der Pause habe ich nur ein wasserfestes LED-Lichband mit blauem Licht angeschaltet.

    Hier habe einen kleinen Film von meinem Becken für Euch

    https://youtu.be/SvGpzzLlhps

  8. #6

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.387
    Danke
    1169
    Hi!
    Sieht gut aus, aber ein paar Steinaufbauten mehr wären da schon angebracht.

  9. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    291
    Danke
    3
    Moin Moin,

    hier habe ich zwei Bilder von meiner neuen Mondscheinbeleuchtung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    28.06.2020
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Hallo,
    ich habe zurzeit ein 125 Liter Aquarium mit 2 Pärchen Zebrabuntbarschen, aber nun soll ein größeres Aquarium her und zwar ein 350 Liter Aquarium die Pärchen sollen natürlich mit rein, aber kann ich noch Malawibuntbarsche mit rein tuen oder können die nicht miteinander vergesellschaftet werden?

  11. #9

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.387
    Danke
    1169
    Hi!
    Wenn Du eine Frage hast, dann solltest Du dafür einen eigenen Thread mit einer aussagekräftigen Überschrift erstellen und Dich nicht gleich mehrmals an uralte Threads anhängen.
    Davon abgesehen würde ich diese Fischart nicht unbedingt halten und schon gar nicht mit Barschen aus völlig anderen Biotopen vergesellschaften.
    Die Zebras ermehren sich wie die Karnickel und den Nachwuchs wird man daher auch geschenkt nicht los. Schätze mal, so bist Du auch an die Tiere gekommen. Da war einer froh, daß er wieder mal welche losgeworden ist und dann gleich so viele ...

    •   Alt 29.06.2020 12:23

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt 29.06.2020 12:23

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682