Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Meerwasser aqarium anfänger

    Also ich hatte noch nie ein aqarium. Und ich intressiere mich für meerwasser aquarien ich hatte die vorstellung das ich ein nanobecken (60l) mit schnecken also zb nacktkiemer,und mördermuscheln,einem oder mehreren sandollars,käferschnecke(n),röhrwürmer . Meine frage ist ob das geht von der Besatzung also das der Schwierigkeitsgrad nicht zu hoch ist von der haltung. Und ob diese tiere sich vertragen?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    7
    Hallo appronny,

    erstmal herzlich willkommen bei uns im Forum. Bitte verrate uns noch Deinen Namen, wir reden uns hier immer mit Vornamen an.

    Es gibt hier eine MW-Expertin, ich wollte aber schon mal vorab antworten, damit Du überhaupt irgend etwas hörst.

    Als absoluter Anfänger gleich ein MW-Aquarium führen ist natürlich schon sportlich. Ich bin Süßwassereinsteiger mit Nano-Becken, und das ist auch schon sehr fordernd. Damit will ich nicht gesagt haben, dass das nicht geht! Du solltest nur wissen dass im MW-Bereich meistens so in der Größenordnung von ca. 150L eingestiegen wird.

    Unter Umständen kommt für Dich dann zuerst ein Komplett-System in Frage. Da gibt es verschiedene Hersteller, z.B. Fluval, Aqua Medic oder auch Dennerle. Die meisten Komplettsysteme haben irgendwo Ihre Schwächen, vereinfachen aber den Einstieg. Häufig fehlt eine ausreichende Beleuchtung, so dass Du bei den sessilen Tieren eingeschränkt bist - also z.B. dann besser keine SPS halten.

    In einem 60L-Becken kannst Du kaum/keine Fische halten, bei den Wirbellosen kannst Du natürlich gerne Schnecken, Garnelen oder einen Einsiedler-Krebs vergesellschaften. Konkrete Tipps gebe ich Dir aber nicht, hier sollte ein Experte ran.

    Gucken könntest Du z.B. hier: http://dennerle.com/de/produkte/nano...e-plus-30l-60l, es gibt hierzu den Marinus-Ratgeber http://dennerle.com/de/ratgeber/nano...rinus-ratgeber der auch ganz konkrete Besatzfragen anspricht und Dir hierbei hilft.

    Hoffe das konnte erstmal helfen.

    Viele Grüße,
    Frank

    •   Alt 19.09.2016 09:34

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Mein name ist Ronny nur so mal vorweg ich wollte such keine Fische halten.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Hopple habe ausversehen gesendet also weiter ich wollte ein reines Wirbellosen Aquarium imdem ich verschiedene arten halte.die die oben beschrieben sind.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    257
    Danke
    15
    Hiho,

    darf ich mal fragen, wer die MW-Expertin ist?

    habe mich persönlich noch nicht an ein Meerwasserbecken getraut, weil ich glaube, dass diese doch etwas mehr Verständnis der Materie auf der einen Seite voraussetzen (Bsp. Wasser salzen, Technik wie Abschäumer etc.), auf der anderen Seite (Hauptgrund für mich) mit deutlich höheren Kosten einhergehen.
    Habe allerdings gehört, dass so ein Clown-fisch Paar auch in nem kleinen Tank gut gehalten werden kann. Für 60 liter soll es doch durchaus einige Arten geben.
    Ansonsten, wenn es wie gesagt keine Fische sein sollen: Was wäre denn mit Seesternen oder -Igeln?

    Auch hier schließ ich mich Frank an: habe keine Ahnung und mach nur "haltlose" Vorschläge.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.08.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Geh mal auf youtube dort findest du einige Meerwasser(experten) die videos machen das ist intressant und lehhreich


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #7

    Management
     
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.181
    Danke
    93
    Hi Ronny,

    also mit einem 60er Würfel starten und darin nur Korallen, Wirbellose etc zu halten ist vom Prinzip her gar nicht so verkehrt.
    Ob du nun vorher Erfahrung im Süßwasser hast oder nicht, spielt meiner Meinung nach keine Rolle, außer die Heizung ist nicht wirklich viel gleich.
    Bewusst muss man sich auch sein, dass ein MW Becken deutlich teurer in der Anschaffung ist als ein SW Becken. Ein Komplettsystem am Anfang macht es vielen natürlich einfacher Ich habe auch so gestartet, die Erfahrung zeigt aber, dass ich es nicht mehr machen würde. Gerade zB die Dennerle Cubes - das Reinigen der runden Ecken ist echt Mist Was ich als Becken immer schon nett fand, ist das M40, da eben die Technik hinter dem Schacht versteckt werden kann. Ist optisch einfach attraktiver. Kann man sich bei entsprechendem handwerklichen Geschick natürlich auch selbst einziehen

    Die Technik würde ich separat kaufen, sonst kauft man zweimal. Hier kommt es vor allem auf die Besatzwünsche an (Korallen), da diese unterschiedliche Ansprüche haben.
    Schnecken können bei 60l auf jeden Fall einziehen, auch versch. Krabben/Krebse, Röhrenwürmer auch. Nacktschnecken empfehle ich eindeutig nicht, denn sie sind eigentlich nicht in einem AQ zu halten. Beim Sanddollar kommt es auf die Grundfläche an, von mehreren würd ich eher Abstand nehmen. Schön anzuschauen sind auch folgende kleinere Kollegen: Porzellankrebs, Boxerkrabbe, Mithraxkrabbe, Thor Garnelen.

    @Yannick: Clowns in 60l würde ich deutlich nicht empfehlen. Da gibts anderes schönes, z.B. Gobiodon Grundeln, Eviota Grundeln, Trimma Grundeln oder eine Symbiosegrundel mit Knallkrebs. Den einzigen Seeigel, den man vmtl. in ein 60l Becken setzen kann, ist der Globulus. Seesterne sind prinzipiell schwer zu halten. einzige Ausnahme: grabender Seestern, benötigt aber deutlich mehr Grundfläche

  8. Danke von 2 Usern an mari84 für diesen hilfreichen Beitrag:


  9. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    257
    Danke
    15
    Die Knallkrebs-kombo geht schon in 60er Becken? Geil! Ein Traum!

  10. #9

    Management
     
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.181
    Danke
    93
    Aber nicht jede Gegen Randalli mit Nematodes spricht aber nichts...

  11. Danke an mari84 für diesen Beitrag von:


    •   Alt 27.09.2016 08:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682