Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

Atlan35

Aus Neu macht Neuer:1000lBecken umgestalten im Hauruckverfahren!

Bewerten
Genau!Warum nicht mal nen Blog schreiben.
Alles fing damit an,daß ein Besucher mir ungefragt mitteilte,daß mein 500lBecken im Schlafzimmer besser ausschaue als mein 1000lBecken in der Wohnstube.Dabei war mein 1000lBecken quasi neu.Gerade mal nen Jahr alt.
Als jener Ungefragtmitteiler gegangen war,stand ich sinnend vor jenem gescholtenen Becken.
Ich fand die Beurteilung des Ungefragtmitteilers als gerechtfertigt.
So'n Mist auch!
Nun,dem musste abgeholfen werden.In Gedanken ging ich die Arbeitsschritte durch und kam zum Schluß,daß dies einTag vom Wochenende kosten würde.
So'n Mist auch!
Irgendwann hatte ich mich dennoch mit dem Gedanken angefreundet und kam zum Schluß,daß ich auch den Besatz,im Zuge der Arbeiten,ändern könnte.
Ich hatte schon nicht erst seit heute vor,die Aequidens pulcher durch eine andere,durchsetzungfähigere Art zu ersetzten.Sie kamen mit den Nandopsis salvini nicht so gut zurecht.
Die Pelmatochromis fasciatus sollten auch weichen.Sie waren keine gute Pfleger und kamen über die Eipflege nicht hinaus,obwohl sie gut harmonierten auch unabhängig ob was zu beschützen da war oder nicht.
Auf Montage schon ,ging mir der geplante Eingriff nicht aus dem Kopf.
Und dann war er da, der Tag und er sollte zeitig beginnen.
Zuerst wurde eine größere Wanne bereitgestellt,die die Fische aufnehmen sollte.
Pflanzengeplärr runter von Becken,Leuchtbalken abgemacht und rein mit den 10m Schlau.Kurz dran gesogen,Wasser marsch.
Dann konnte ich mich in Ruhe des HMF widmen.Den wollte ich entfernen,weil er in diesem Becken mit Cichliden und Großwelsen nicht das brachte,was ich mir erhofft hatte.
So'n Mist auch!
Zum Glück liesen sich die Glasschienen leicht entfernen.Paarmal hinunhergebogen und ab wahren se.Ich hatte die Silikonnähte eh nicht stark gemacht,falls der HMF nicht das erwartete brachte.
Nun,hat er nicht.
Endlich hatte ich die Matte raus.Zusammen mit meinem Sohn,der nen Eimer drunter halten musste,wurde sie zu Badewanne geschleppt und dort ordentlich ausgedrückt.Sie würde einen anderen Zweck dienen.Klar war die Wanne ordentlich gesäubert worden.
Das Wasser war inzwischen zur Hälfte abgelaufen.Jetzt gings zum Buckligem Teil.
Das ganze Inventar rauskramen.Wurzeln,Schiefergestein und Pflanzen.Mit der Mutterpflanze(einer Echinodorus bleheri oder major,irgendwas davon)hob ich fast den ganzen Sandboden an.Muß man sich mal vorstellen.2,30 das Becken und die Wurzeln vohin das Auge reicht.
Die Vallisneria gigantea(heißt jetzt bestimmt anders) auch raus und erstmal Pause.
Nach nen Käffchen gings weiter.
Der Fischfang begann.Der Nervenkrieg begann.
Alle Harnischwelse wurden mit eine großen Pexiglasfangglocken rausgeholt,würden sie sich doch leicht mit ihren Dornen im Netzt verfangen.
Die Aequidens und die Pelmatochromis kamen sofort in nen Beutel und wurden von Sohn zum Käufer gebracht.Ja genau,der war auch schon besorgt.Also nicht er war besorgt ,der Käufer ,er wurde von mir besorgt,ach auch egal.
Die Cichliden waren ganz ordentlich zu fangen.Aber die Feuerschwänze(Epalzeorhynchos bicolor),übelst.
Nun gings wieder zur Matte.Die war inzwischen auf'n Balkon in der Sonne getrocknet und wurde zerschnitten.4 Rechtecke,20x20cm.
Jene wurden zu 2 Filterpatronen umfunktioniert.
2 Stücke wurden mit Silikon zu einen 10cm dicken Quader zusammen geklebt.
Diese wurden nochmal naß gemacht und kamen in die Tiefkühltruhe.
Später,wenn sie gefrohren waren,würde ein Loch reingebohrt und fertig ist ein Schaumstofffilter der auf das Ansaugrohr einer Pumpe gesteckt werden kann.
Zur Gliederung der Einrichtung hatte ich mir ne Skizze gemacht.
Es ist sinnvoll bei Cichliden die Reviere,ungefähr natürlich,vorzugeben.Dazu sollte man wissen,worauf son Cichlide gerne laicht.
Die Salvini laichen gern auf waagerechten Steinen,ebenso die Thorichtys mekki.
Also ne Schieferplatte in ne Ecke gedrückt,bissel Sand drüber wegen buddeln und eine Sichtblende von Oben,wie eine Wurzel,angebracht und fertig.10cm davon eine Solitärpflanze als Reviergrenze eingesetzt und es könnte klappen.
Den Neetroplus nematopus eine leckere Höhle hingesetzt und fertig ist das Ganze.Da ich noch Neuankömmlinge im Plan habe,werden auch für diese,noch nicht vorhanden Exemplare, Legemöglichkeiten vorbereitet.
Narürlich sollte man wissen,wer die Ankömmlinge sind.
Ich hatte mit den Perlcichlide(Herichthys carpintis)gerechnet und womöglich noch eine Kammbuntbarschart.
Das Paar Astronotus ocellatus bei mir laicht eh hin wo's will ohne besonders aggressiv zu sein.
Alle dies Arten hatte ich schon Kommerziell vermehrt.
Nachdem alles einen Platz bekommen hat,nen Wasseraufbereiter seine Abreit tat,war das alles fertig.
Morgen werden die selbsgemachte Schaumstoffpatrone an die 2x2000l Pumpen rangebastelt und die Fische halten einzug.
Jetzt werden Stimmen laut "Was ist mit Becken einfahren?"
Nun 1 Brocken Mulm ist schon im Becken.Dieser wurde mit einem Sieb ,daß am Schlauchablauf befestigt war aufgefangen.

Naja,das wars!!

Aktualisiert: 28.05.2012 um 00:37 von Atlan35

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Nemo68
    Hi,

    und wo sind die Foto`s von der Aktion?
  2. Avatar von Atlan35
    Als das passierte hatte ich noch keinen Gedanken daran verschwendet es hier reinzuschreiben.
  3. Avatar von fr3ak
    Und hast du Bilder von deinen Becken ?
    Würd mich sehr interessieren.
  4. Avatar von Atlan35
    würde ich gern machen.aber hier kann man nur bilder einer url zuweisen.
  5. Avatar von Selas
    Hi,
    die Bilder würde ich auch gerne sehen und das ist doch kein Thema. Da lädste die einfach bei einem entsprechenden Hoster hoch und postest hier den Link.
  6. Avatar von Atlan35
    Zitat Zitat von Selas
    Hi,
    die Bilder würde ich auch gerne sehen und das ist doch kein Thema. Da lädste die einfach bei einem entsprechenden Hoster hoch und postest hier den Link.
    Die Bilder sind jetzt in einem anderen Blog drauf.
    Es wäre einfacher ,hier das laden von PC zu ermöglichen als mit Hostern zu hostern grins.Ist doch logisch.Aber hat sich ja nun erledigt.
    winke Stefan

Trackbacks