Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

Atlan35

UV-C Kläreranbau

Bewerten
Tag Forumler!
Letztens hatte ich mich im Forum wegen dem UV-C Klärer aufklären lassen und war zum Schluß gekommen so ein Teil zu erwerben.
Das Erwerben ist Geschichte,es ist angekommen!
DSC01573.jpg
Letztens sind Fragen aufgekommen,zwecks An oder Einbau von so einem Teil.
Womöglich interessiert es jemanden und deshalb zeig ich,wie ich den eingebaut habe.
Sicherlich ist der Einbau von Filtersystem zu Filtersystem anders,grundsätzlich aber gleich.
Mein Filtersystem sind 2 Taucherkreiselpumpen,die hinter einem HMF liegen.DSC01578.jpg
Auf dem Bild gut zu erkennen,daß die Schläuche durch die Matte gehen und nicht drüber.
Hier nochmal die Pumpe selber.
Kreiselpumpe mit Filterpatronenaufsatz.jpg
Die hintere Pumpe sollte mit dem Klärer verbunden werden.Glücklicherweise habe ich Schläuche angro liegen,weil Schläuche nicht mitgeliefert werden.
Zuerst sollte man den Platz des Klärers wähle.Er sollte über den Wasserspiegel liegen und so,daß man die länge der Schläuche kurz halten kann.
Das gilt im übrigen für jedes Schlauchgebundene Filtersystem.Denn je länger der Schlauch,um so mehr hat die Pumpe zu arbeiten und die Durchlaufleistung wird unnötig herabgesetzt.
Also brachte ich den Klärer, in Nähe der Pumpe, über den Wasserspiegel an.Die Schlauchtüllen,also die Aufnahme der Klärers für die Schläuche ,kann man, praktischer weise, abschrauben.
DSC01587.jpg
Wo der Zu und Ablauf des Klärers liegt,steht deutlich in der Gebrauchsanweisung und ebenfalls die Stellung, die der Klärer inhaben sollte.
Zumeist sollte der Kabelausgang nach oben zeigen.Oder laut Gebrauchsanweisung.
Ich habe zuerst die Leitung von Pumpe zu Klärer gelegt und ,wie man sieht, den Kabeleingang,der zugleich der Zugang zur Klärerlampe darstellt,nach Oben angebracht.DSC01579.jpg
So kommt man bequem an die Lampe(zum tauschen z.B) ohne Wasser ablassen zu müssen.Zuvor sollte natürlich die Pumpe, sinniger weise ,abgeschalten werden grins!!
Jetzt ist die Zeit den Klärer an der Wand,oder wo auch immer,zu fixieren.
Dann kann der Rückflußschlauch angebracht werden.
DSC01593.jpg
Zugleich habe ich eine Diffusor angebracht.
DSC01591.jpg
Sollte eure Pumpe etwas schwach daher kommen,so laßt den Diffusor weg.Er schluckt einen beträchtlichen Teil der Durchlaufrate.
Nun wird noch ein Probelauf gemacht,ob alle Verbindungen dicht sind,ob der Wasserstrom dort hinzeigt,wo er hinzeigen soll(klugerweise nicht in Richtung Vorderscheibe) und dann wird alles wieder,naja,ordentlich hergestellt.
Wie man an diesem Bild sieht,sieht man nichts.So sollte es sein.
DSC01598.jpg
Auf der anderen Seite läßt man sich etwas Platz zum werkeln.Man muß nicht unbedingt seine Technik ganz verstecken.
DSC01599.jpg
Es soll hier nicht das Thema sein,ob der UV-C Klärer sein muß oder nicht.Das hab ich (für mich)im Forenordner Technik schon geklärt.
Ich hoffe,ich habe Diesem oder Jenem etwas helfen können.
Gehabt euch wohl
Stefan!

Aktualisiert: 08.05.2012 um 17:01 von Atlan35

Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Snakebite
    Hey Stefan
    Freut mich immer sehr,wenn sich Leute so eine Mühe machen so detailliert etwas zu beschildern und anderen damit eine Menge verständlich machen!
    Die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt.Finde es klasse,wie Du den UVC Einbau in Deinem Fall veranschaulicht hast (gibt ja noch diverse weitere Installationsmöglichkeiten).
    LG Martin
  2. Avatar von Atlan35
    Hallo Martin!
    War mir eine Ehre lächel!
    Auch ich bin nicht perfekt.
    Gestern hab ich mich durch´s Forum gewühlt,um die beste Leuchtstoffröhrenkombination zu finden.
    Mir viel auf,daß jedesmal,wenn eine Frage dahingehend auftauchte,nur gesagt wurde was nicht geht.
    Nur fossybear ,also Gregor,gibt manchmal Beispiele,wie er es selber macht oder hat.Fast alle anderen geben waage Angaben,aber kaum wie sie das selber machen.
    Vielleicht bin ich deshalb darauf gekommen.
    Schönen Tag dir Martin
    Aktualisiert: 09.05.2012 um 17:33 von Atlan35

Trackbacks