Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

dermitch

Neue Wohnung, neue Becken

Bewerten
nach dem umzug in eine neue wohnung hat sich meine aquarienlandschaft etwas verändert.
ich hab jetzt ein 160l becken mit 5 kleinen skalaren, in dem noch ein paar guppys und schwertträger rumschwimmen, die lebendgebärenden kommen aber bald weg und die skalare haben etwas platz zum großwerden.
die kommen dann in entsprechender zeit in ein neues 475er.

mein neues aquarium ist ein 150x50x50 cm malawi becken. das hab ich als raumtrenner in meiner einzimmer wohnung stehen, ich kanns also von 3 seiten betrachten, für einige fische gewöhnungsberdürftig, aber kein großer schock.
da drin leben jetzt:
8 labidochromis yellow
verhältnis unklar, weil die kleinsten zu klein sind, jedenfalls sind 2 große böcke dabei, die sich besser vertragen, seit ein paar kleine mit drin sind.
dann leben dort noch 5x pseudotropheus zebra lundo, auch noch kleine tiere, von denen genau wie bei den yellows im endeffekt ein verhältnis von 1/2 drin bleiben wird.
angedacht sind noch ein pärchen
aulonocara fire und ein pärchen copadichromis azureus.
so dass im endeffekt 10 malawis mit ein paar antennenwelsen drin leben werden.
zum glück gibts malawimäßig in kassel einige züchter, die ihre fische auch gern nach dem auswachsen zurück nehmen, wenn sie woanders zuviel werden.
zu den beiden aquarien gesellt sich noch ein drittes kleines becken mit süßen 20l inhalt, das dient grad als aufzuchtbecken für kleine guppys, soll aber für den notfall da sein und wird sonst als pflanzenbecken herumstehen.

in planung ist jetzt noch ein großes becken für die skalare wenn sie ausgewachsen sind, in das 160l möchte ich dann endlich mal ein schönes fadenfisch becken einrichten, bislang hatte mir da immer der platz für gefehlt.

ich hoffe sehr, das mit den photos klappt, das hochladen vom handy ist immer mal gern kompliziert.

image.jpg
image.jpgimage.jpg
Kategorien
AQ-Talk Blog

Kommentare

Trackbacks