Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.

dermitch

Günstige Hängeleuchte fürs Aquarium?

Bewerten
Da ich weniger der Biologe, sondern mehr der visuelle Aquarianer bin, hab ich seit einer Weile an eine Aufsatzleuchte bzw. eine Hängeleuchte für meine beiden Aquarien gedacht. Bei Preisen ab 300€ aufwärts war ich aber schnell wieder auf dem Teppich, mit dem Gedanken, „hey, da ist doch Licht, alles andere ist Style-Rumgespacke“. Einer Krankheit die mich zwei Wochen ans Bett und somit an den Laptop gefesselt hat hab ich es zu verdanken, dass ich einen Anbieter gefunden habe, der Aufsatzleuchten für 119€ für ein 100cm Becken anbietet, die Teile kann man auf die Ränder stellen, aber auch mit den beigefügten Stahlseilen an die Decke hängen.
Nach kurzer Bedenkzeit hab ich dann zugeschlagen, die Bedenken waren die, dass irgendwas mit den Lampen nicht stimmen kann, warum kosten die ein Drittel der sonst angebotenen? Wie ist die Verarbeitung? Werden sie funktionieren?…
Ein bekannter hat noch etwas Öl in mein Gedankenfeuer gegossen, er sagte er hätte mal mit Lampen zutun gehabt, deren Fassungen mit Heisskleber festgeklebt waren, man hätte somit die ganze Lampe in der Hand wenn man die Röhren austauschen will, außerdem waren seine insgesamt schrecklich verarbeitet.

Als die Lampen ankamen war Punkt eins schnell klar warum diese Lampen eher um die 100€ kosten, die Halterungen auf denen die Lampe auf dem Beckenrand steht sind aus Plastik, aber da ich noch nie eine von den 300–3000€ Lampen live gesehen habe weiss ich gar nicht wie die aufgebaut sind, vermutlich Alu mit Polster, nun, ich kann damit leben, dass die Lampe auf Plastik steht. Das Nächste was ich vergeblich gesucht habe, und ich glaub das müsste drauf sein ist ein CE Zeichen, muss das nicht auf alle Elektro Geräte? Aber mal ganz ehrlich, ist mir genau so egal wie das Plastik, ich hab mir schon Deckel selber gebaut und die waren mit Sicherheit weniger sicher als die Alu Lampe. Das muss jeder für sich entscheiden. Das Gehäuse ist optisch schick und aus Aluminium, die Röhren sind mit einer dünnen Plexiglasscheibe vor Spritzwasser geschützt und von hinten mit einer Spiegelfläche versehen, die das Licht Richtung Wasser spiegelt. Die Lampen lassen sich auf dem Plastikständern hochklappen und damit das Ganze nicht nach hinten rüberkippt, sind die Platikständer mit je zwei Plastikschrauben am Beckenrand festgeklemmt.

Foto 1.jpgFoto 2.jpgFoto 4.jpgFoto 5.jpg

Das Innenleben habe ich heute eher zufällig erkundet. Die Lampe beinhaltet 4 T5 Röhren, Zwei Weiße 10000 K und 2 Blaue, wie ich vorhin gelernt hab sind die blauen eher die Panikleuchten für gewisse Fische.
Es sind immer eine Weiße und eine blaue zusammen geschaltet, macht ein sehr grelles Licht, sehr kalt und eben sehr blau, ziemlich ungemütlich, meine Malawibarsche fanden das blaue Licht zum verstecken schön, teilweise hat man ihnen die Anstrengung angesehen, die das grelle Licht verursacht hat. Da immer zwei Röhren schaltbar sind habe ich durch den Tipp von andersakaris hier aus dem Forum eine blaue mit einer weißen vertauscht, so dass nur die zwei weißen leuchten und siehe da, die Barsche sind wieder wohl auf, nach nur 20 Minuten. Noch mal danke für den Tipp!
Die Lampe ist wie auf einem der Fotos zu sehen, innen geschraubt und an keiner Stelle geklebt, die Kabel liegen ordentlich und sind nur zu sehen, wenn man die Plexiglasscheibe zur Seite schiebt.

Insgesamt finde ich den Einkauf völlig ok, 220€ für 2 Lampen die meine nebeneinander stehenden Becken optisch sehr aufwerten, Das Leben im Aquarium ist noch interessanter zu beobachten, wenn man mit einem Blick von oben die gesamte Fläche überschauen kann, ich mache mir keine Sorgen, dass das Ganze Baden geht, für meine neueste Anschaffung, ein 150cm Becken habe ich die entsprechenden Lampe schon bestellt. Entschuldigt die miesen Handyfotos, ich hab grad keine bessere Kamera zur Hand.

Kommentare

  1. Avatar von ricard
    moin, die lampe sieht toll aus für das geld! die röhren würde ich aber tauschen gegen lichtfarbe 4000 bis 6000 kelvin oder wenigstens die blauen raus und dafür dann 2800 bis 4000 dafür rein. die eingebauten röhren sind für meerwasser aquarien. deine pflanzen werden es dir danken aber dennoch guter deal.

    gruß ricard
  2. Avatar von dermitch
    ich bin grade noch auf der suche nach den richtigen leuchten, danke für den tipp.
  3. Avatar von Massaguana
    Würdest du uns noch den Hersteller und ne Homepage wo du das her hast verraten bitte?

    Danke
  4. Avatar von dermitch
  5. Avatar von Weltreisender
    Hi!

    Ich danke dir für den super Bericht
    Mittlerweile haben nämlich schon einige User hier die Hanako-Lampen gekauft, da es an vergleichbaren Lampen in dieser Preiskategorie sehr rar ist.
    ... um nicht zu sagen, ich habe bisher keine andere Lampe gefunden, die 4x T5 bietet und unter 150€ kostet. Die meisten kosten eher das Doppelte oder X-Fache.

    Cool, dass endlich auch mal einer über die Lampe berichtet!

    Schöne Grüße, Clemens
  6. Avatar von dermitch
    Freut mich dass es gefällt.
    heute kam übrigens die Lampe für mein 150cm Becken, exakt die gleiche Verarbeitung, alles wie bei den kleineren, wenn ich kommende Woche das Becken einrichte dokumentier ich den Spaß mal und blogge das hier mal.
  7. Avatar von trinitycore
    Kann man auch die Lampe die für 120cm aquas geeignet ist auf ein 100cm becken draufmachen oder geht das nicht?weil 4x39w kosten 119 und 4x 54w kosten nur 20euro mehr
    ahja und kann man da auch anderre t5 leuchen reintun?oder sind die wie du oben geschrieben hast verklebt?weil wenn das mit blau wirklich so ist dann tausche ich die
    und danke für den tipphätte mir schon fast eine von juwel für 140 mit nur 2x 40w gekauft
  8. Avatar von dermitch
    Die Füße lassen sich bis in die mitte zusammenschieben, das geht also problemlos, heute hab ich ne 6500k Röhre rein gemacht, funktioniert auch, aber pass auf beim Einkauf, es gibt sehr ähnlich breite Röhren, ich hab nach dem Raten im Zooladen eine davon geholt, weil es die in 10mm unterschieden gab. in die 100cm Lampe kommen 84er t5 rein.

Trackbacks