Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hallo aus NRW

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2020
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    69
    Danke
    1

    Hallo aus NRW

    Hi.
    Ich bin w 33 j und komme aus NRW. Ich interessiere mich seit ca 10 Jahren für die Aquaristik.

    Eigentlich wollte ich meine Malawii abgeben und kein AQ mehr haben. Da sie aber niemand wollte steht nun doch wieder ein neues Becken bei mir. Ca 500l. Ich suche hier nun Ratschläge wie ich den Besatz ordentlich halten kann. Weiteres findet sich im anderen Thema. Ich hoffe auf Hilfe und nicht nur auf Kritik, meine Aquarien Leidenschaft ist nicht perfekt , aber ich versuche mich immer bestmöglich zu belesen und Ratschläge umzusetzen.

    Mfg

  2. #2

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.139
    Danke
    186
    Hallo Luna,

    ich hoffe, dass ist dein richtiger Name?? - Herzlich willkommen hier im Forum!
    Die afrikanische Seenlandschaft ist nicht mein Schwerpunkt, es soll da gar nicht so einfach sein mit dem Besatz... Kenne einige die meinten, dass man erst wieder neue Fische setzen kann sobald alle alten ausgestorben sind...
    Was mir auffällt: Ich kenne diese Art von Becken eigentlich mit viel mehr Struktur, d. h. Steinwand bis zur Wassoberfläche, damit sich genug Höhlen und Nischen finden, die allerdings so gelagert sein sollten, dass keine zu großen Revierkämpfe stattfinden...
    und damit sind meine rudimentären Kenntnisse auch schon erschöpft...

    https://www.einrichtungsbeispiele.de...602eefeb7.html
    So stelle ich mir ein Malawibecken vor... - oder auch Tanganjika...

    •   Alt 11.02.2020 09:12

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    2.350
    Danke
    449
    Huhu Lunalein,
    Herzlich Willkommen!
    Mit Malawii kenne ich mich leider gar nicht aus.

  4. #4

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.139
    Danke
    186
    https://www.einrichtungsbeispiele.de...ee/malawi.html

    hier findest du auch allgemeine Tipps und Ratschläge zu diesem Thema!

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2020
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    69
    Danke
    1
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    ... Kenne einige die meinten, dass man erst wieder neue Fische setzen kann sobald alle alten ausgestorben sind....
    Hi.das stimmt. Man kann aber auch durch umdekorieren erreichen das sich die Reviere neu bilden müssen

    Das mit den steinen iat auch korrekt. Ich muss dazu sagen , das es noch nicht "fertig" ist. Ich werde definitiv noch bruchstein reinlegen. Allerdings wollte ich nicht sofort 50 steine abschleppen um dann 30 in der ecke liegen zu haben ^^

    Zumal mir die umgestaltung dann hilft für meinen zusätzlichen besatz der weibchen

    Eine rückwand möchte ich tatsächlich nicht, hatte ich mal und finde das sich da sehr viel dreck ansammelt...mfg

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.318
    Danke
    315
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    es soll da gar nicht so einfach sein mit dem Besatz... Kenne einige die meinten, dass man erst wieder neue Fische setzen kann sobald alle alten ausgestorben sind...
    Hallo.

    @ Silvia.

    Mit einem Malawi Cichliden Besatz richtig zusammenzustellen, ist bei vorheriger Information, keine große Angelegenheit.

    Neue Cichliden kann man jederzeit einsetzen, man sollte nur einiges dabei beachten.
    Erstens, die Größe der "Neuen" sollte nicht zu klein gewählt werden, wenn schon etliche ausgewachsene Cichliden im Becken sind, die Kleinen werden sonst von den Großen unterdrückt und trauen sich nicht mehr aus den Verstecken raus, um zu fressen, was zum Verhungern führen kann.
    Zweitens, Reviere, diese bestehen ja schon von dem aktuellen Besatz. Was aber leicht zu ändern ist.Will man neue Cichliden einsetzen, reicht es schon aus, wenn man kurz vorher 3-4 Steine einfach versetzt, dann ist die Struktur des Beckens verändert (die alten Reviere sind weg) und setzt dann die neuen Cichliden ein, anschließend werden wieder neue Reviere gebildet.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2020
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    69
    Danke
    1
    Hi. Genau so hatte ich das auch gelesen mit dem umbauen bei neubesatz.
    Auch wenn ich mich nun von allen mallawii verabschiedet habe schweren herzens (man sieht ja am Profilbild was für wunderschöne Tiere es u.a. sind♡) möchte ich doch gerne mitteilen was mir so geraten wurde.

    Ich war in 1 zoo Geschäft und in 1 Aqaristik Fachladen
    Das ZG sagte man kann die agressivität durch überbesatz regulieren .habe ich auch so gelesen. Finde das aber nicht so schön. Zumal die Tiere da auch sehr klein waren (3 cm) entschied ich mich gegen zukaufen, obwohl ich sie bestellt hatte (sie sollten 6 cm haben eigentlich).
    Naja..also zum nächsten Laden..
    Dort gab es ausgewachsene Tiere und auch dort sprach man von überbesatz aber der Inhaber riet mir klar davon ab neue Tiere reinzusetzen. Es wäre Geldverschwendung den die Tiere würden sich auf kurz oder lang Todtreiben/jagen.

    Ich muss sagen das ich beim Fachhändler mit dieser Antwort nicht gerechnet hätte, was mich natürlich positiv überrascht hat. Den ihm ging es scheinbar nicht um Profit sondern um das wohl der Tiere und einem zufriedenen Kunden.

    Aus denn genannten Gründen und den Ratschlägen hier, habe ich mich dann für die abgabe entschieden. Wobei sich da natürlich die frage stellt ,ob die Tiere in Ihrem neuen Zuhause zurecht kommen unter diesen Bedingungen!?

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    5.318
    Danke
    315
    Zitat Zitat von Lunalein Beitrag anzeigen

    Ich war in 1 zoo Geschäft und in 1 Aqaristik Fachladen
    Das ZG sagte man kann die agressivität durch überbesatz regulieren .habe ich auch so gelesen. Finde das aber nicht so schön.
    Hallo Nicole.

    Ein Malawi Becken mit Überbesatz ist völlig ok, denn dann ist die aggressivität auf mehrere Fische verteilt, anstelle auf einzelne Tiere, die dadurch eventuell verenden können.
    Ich kann einen Überbesatz bei Malawis nur empfehlen, dass funktioniert sehr gut.
    Neue Fische in ein Malawi Becken einsetzen, ist überhaupt keine Problem, wenn man gewisse Dinge dabei beachtet.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2020
    Ort
    Nrw
    Beiträge
    69
    Danke
    1
    Das mag sein, allerding finde ich, das wenn man 100 leute fragt oder auch im www auf 10 verschiedenen seiten liest, das jedes mal etwas anderes zu einem Thema gesagt/geschrieben wird. Furchtbar. Das verunsichert sehr wenn man es doch richtig machen möchte.

    •   Alt Heute 05:32

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

    •   Alt Heute 05:32

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682