Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ergebnis 81 bis 90 von 90
  1. #81

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.407
    Danke
    307
    Ja ok verstehe
    Aber da ich nicht konkret züchten möchte lasse ich einfach der Natur ihren freien Lauf....
    Wenn sie es bis jetzt in dem Becken geschafft haben....
    Ohne Zufüttern ohne alles
    Schaffen sie es jetzt auch weiter

  2. #82

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    899
    Danke
    116
    Ja das machst du richtig.
    Ich nehme es mir auch jedes mal vor, aber naja. Habe die auch nur separiert weil ich dachte sind viell. Eier der Oto´s.
    Tja ich hab Pech gehabt und die 3 Glück.

    Also Deine sind definitiv über dem Berg, richtiger kleiner Brummer

    •   Alt 27.09.2018 22:46

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #83

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.407
    Danke
    307
    Hi alle zusammen,

    ich melde mich auch mal wieder mit dem "neuesten Stand"..

    In den letzten Woche hatte ich ein paar Todesfälle,seltsamerweise aber nur bei den Schmucksalmlern.
    Alt sind die noch nicht,ich habe die letztes Jahr von Privat gekauft,auch noch recht jung..
    Eigentlich haben sie sich gut entwickelt,sind jetzt so "5-Mark-Stück" groß,aber trotzdem sind mir von 10 jetzt 3 weggestorben innerhalb kürzester Zeit.
    Keine Ahnung warum...

    Außerdem fressen die "White Fin" eine doch nicht ganz unbeträchtliche Menge meiner Garnelen auf,sogar ausgewachsene..Na ja..die Natur ist halt gnadenlos:-)

    Allen anderen Fischen scheint es aber gut zu gehen...

    Dem Welsnachwuchs geht es auch prima:-)

    Was ich in letzter Zeit auch noch häufiger beobachte,ist,daß die Corydoras aussergewöhnlich häufig zum Luft holen an die Oberfläche schwimmen:-/
    Ich dachte zuerst an ein Problem mit dem Sauerstoffgehalt des Wassers,aber sie machen das auch direkt nach dem Wasserwechsel und Tage danach.

    Hab die Futtermenge auch schon reduziert,aber dass scheint keinen Einfluss darauf zu haben.

    Wenn ich extra belüfte mit mit einer Membranpumpe,tun sie das nicht mehr. Also scheint es doch daran zu liegen.
    Ich verstehe nur nicht warum,denn ich habe nichts geändert im oder am Aquarium,Besatz,Futter oder oder...
    Der Wasserauslass der Pumpe ist auch auf die Oberfläche gerichtet,daß scheint aber nicht (mehr) zu reichen...

    Ein Rätsel ist das alles irgendwie..

  4. #84

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    899
    Danke
    116
    Huhu Misty,
    sehr merkwürdig.
    Ob sich beim Wasserversorger was geändert hat?

  5. #85

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    2.992
    Danke
    492
    Zitat Zitat von coryline Beitrag anzeigen
    Ob sich beim Wasserversorger was geändert hat?
    Sowas kann durchaus passieren. Ich lebte lange in einer kleinen Stadt mit zwei getrennten Tiefbrunnen, die das Leitungswasser versorgten. Normalerweise waren die Bereiche streng getrennt. Aber bei REparaturen oder Wasserknappheit konnte durchaus schon mal gemischt werden, man konnte es deutlich riechen und schmecken

  6. #86

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.407
    Danke
    307
    Huhuu,

    keine Ahnung,zumindest die Internetseite gibt nichts darüber her.

    Eigentlich ist es bei den Corydoras ja sogar relativ "egal",sollten die nicht genug Sauerstoff über das Wasser bekommen,holen sie es sich eben per Darmatmung,aber nicht so egal ist es für die anderen Fische,die das nicht können.

    Hab mich auch schon gefragt,ob da eventuell ein Zusammenhang mit den Todesfällen bei den Salmlern bestehen könnte...

  7. #87

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    899
    Danke
    116
    Hm das ist echt blöd, ich hatte bei uns letzten auch das Gefühl das es deutlich nach Chlor riecht.
    Jetzt auch noch das Wasser vorm einlassen ins AQ testen. Toll...
    Aber besser als Fische vergiften.

  8. #88

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    2.992
    Danke
    492
    Sooo schlimm ist es ja nun auch wieder nicht!
    Meist geht es tatsächlich um Chlor. Und wenn das TRinkwasser gecholrt ist, riecht man es deutlich, und man sollte es abstehen lassen, bis aller Chlor raus ist---

  9. #89

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.977
    Danke
    779
    Hi!
    Wenn ein deutlicher Sauerstoffmangel vorliegen würde, dann würden sich alle Fische vermehrt an der Oberfläche und in der Filterauslaßnähe aufhalten. Würde das mal genauer beobachten, vor allem in der Dunkelphase, wo die Pflanzen keinen Sauerstoff produzieren.
    Bevor Fische an Sauerstoffmangel sterben, zeigen sie schon ein auffälliges Verhalten, vermehrte Kiementätigkeit und Daueraufenthalt an der Oberfläche.

    •   Alt 18.11.2018 11:35

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #90

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.407
    Danke
    307
    Bis...

    Also,ich habe die letzten Tage mal beobachtet...
    Die Schmucksalmler haben tatsächlich sehr viel „Schnappatmung“.
    Seltsamerweise aber nur die.
    Die Beilbauchsalmler nicht.

    Die White Fin halten sich auch nicht an der Oberfläche auf. Klar,die Beilbäuche schon,aber dass tun sie ja immer:-)

    Eventuell hat es auch einen anderen Grund...