Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    1

    180L Asiatisch

    moin aus Husum

    Nun ist es eingerichtet, bepflanzt und besetzt.
    wo anfangs noch recht wenige Pflanzen intus waren und die Schwertpflanze rausmusste da diese nicht ins Konzept passte ist es semifertig(siehe Fotos).

    Eheim 180L kombi mit Innenfilter und Led Beleuchtung.
    ggf. stocke ich die Beleuchtung auf da sich nun viele Schatten im Vorder/Mittelgrund bilden.
    Bodengrund ist einmal Nährboden und darauf 1-2mm Kies.
    eine üppige Mangrovenwurzel und auf der linken Seite einige versteinerte Hölzer.
    Auf die CO2 Anlage verzichte ich zZ da die Oberflächenbewegung minimal ist und die Fische anscheinend genug "Abgase" produzieren, es wuchert halt ordentlich in kombi der Mikrodüngung. Also im schnitt 15-20mg CO2/L am Morgen.

    auszug aus den Wasserwerten:
    ph: 7
    kH: 8
    dH: 13
    temp: 24C
    NO2/NO3 im grünen Bereich

    gelegentlich mit Buchen/Eichenlaub bestückt
    bepflanzung: oA da es recht viel ist.

    Besatz:
    1 paar Cosbys( vertragen sich Artspezifisch ganz gut da Sichtblockaden da sind)
    8(4/4) Bitterlingsbarben die wild rumlaichen
    5 Armanogarneelen(ggf auf 10 aufstocken)
    Ggf geplant sind Dornaugen oder Saugschmerlen wobei bei lezteren die fehlende Strömung suboptimal wäre.

    nun vorher/nachherbilder

    Bin dankbar für Anregungen und Kritik
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Danke an Greg0sh für diesen Beitrag von:


  3. #2

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    377
    Danke
    58
    Hallo,

    bin schon auf deine Erfahrung mit dem Nährboden neugierig! - Bisher kamen eher negative Erfahrungen (spätestens 1 Jahr nach Start)...
    ... da auch ich die netten Dornaugen schätze, würde ich - wie schon in einem anderen Beitrag einmal erwähnt, noch um einen kleinen Steinhaufen ergänzen, wo die Steine etwa 1 - 2 cm im Durchmesser haben und ca. 8 Dornaugen dazusetzen... - evtl. auch eine weitere Höhle für die Kleinen... (vielleicht Kokosnuss?)
    Die Pflanzen wachsen schon schön - eine kleine wirkliche Urwaldecke fehlt aber noch... (ich habe hier beste Erfahrung mit Hydrocotyle leucocele gemacht, die wachsen schön dicht und buschig und schnell).

    Die Wurzel schwebt ja förmlich! (Meine war auch in dieser Dimension, für ein 80 cm Becken zu groß...)

    Ein nettes Becken, und auch schon etwas los!

    Viel Spaß noch damit!

    •   Alt 06.04.2019 15:03

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #3

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.719
    Danke
    640
    Also ich empfinde die Wurzel nicht als zu groß, sie paßt doch wunderbar ins Becken! Allerdings erscheint auch sie mir sehr "schwebend"...

  5. #4

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    377
    Danke
    58
    Nein, diese Wurzel passt in das 180 l Becken... - nur ich habe eine auch in dieser Dimension, die wohl noch auf das größere Becken wartet... sie war für MEIN Becken zu groß

  6. #5

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.354
    Danke
    859
    Hi!
    Die Wurzel sieht gut aus, und passt doch gut. Würde auch eher 10 Dornaugen einsetzen als eine einzelne Saugschmerlen, die die Trichogaster trichopterus, wenn sie erst mal ausgewachsen sind, ziemlich angehen würde. Für eine Gruppe Gyrinocheilus aymonieri, die sich eher untereinander beschäftigen, ist das Becken viel zu klein, von der Strömung mal ganz abgesehen.
    Da die Marmorfäden noch klein sind, funktioniert es, wenn sie mit 15-16cm ausgewachsen und voll geschlechtsreif sind, wird es allerdings eng. Dann sollte das Becken wirklich dicht bepflanzt sein, z.B. mit einem Wald von Riesenvallisnerien im Hintergrund. Würden auch den viel zu hellen Hintergrund verdecken und den Fischen mehr Sicherheit und Rückzugsmöglichkeiten geben. So wie auf dem letzten Bild ist es noch viel zu hell und übersichtlich für diese Fische.

  7. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Zu den Steinhaufen, ja wäre eine Möglichkeit.
    Als Alternative wäre da schon eine Art engstelle unter der Wurzel.
    Ein großes 4 Handflächengroßes Blatt bildet zwischen Wurzel und Kies eine regelrechte flache Höhle mit einem engen Ausgang auf der linken Seite wo die sich "durchquetschen" würden.
    Aber ja das stimmt etwas zusätzliches wäre nicht verkehrt.

    Zu den Marmorfafis, ja ich hoffe dass es nicht zu allzu großen Spannungen kommen wird da ich vor 20 Jahren aber schonmal Glück mit der Goldversion hatte wo die sich nie gezofft haben. Aber das ist hal zT Glücksache da die Gafis halt sehr individuell ausfallen.

    Zur Not gebe ich die an einem Bekannten Liebhaber und setze was unproblematischeres ein. Was genau weiß ich noch nicht das überlege ich mir wenn es soweit kommt.

    Zur Oberflächenbedeckung, ja ich warte nich bis sich die Schwimmpflanzen weiter susbreiten, hatte halt nur ne kleine Portion eingesetzt und die vermdhren sich noch.

  8. #7

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.354
    Danke
    859
    Hi!
    Schwimmpflanzen sind nicht so wichtig, für guten Pflanzenwuchs eher hinderlich, Blickichte Hintergrund- und Seitenbepflanzung ist für die Fadenfische sehr viel wichtiger.

  9. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Ja das stimmt, da habe ich halt schon was hingepflanzt und es wächst halt.

    Zum Hintergrund habe ich es mit einer Felswandfolie versucht was mir aber nicht zusagte und setze da einfach was schwarzes hin.

    •   Alt 07.04.2019 11:53

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682