Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 19 von 21 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 206
  1. #181

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    2.090
    Danke
    469
    Zitat Zitat von @ Anne Beitrag anzeigen
    Hallo Nina.

    Gut zu wissen das die L-Welse sich nicht so vermehren wie die Karnickel hi ,hi.

    Die Sterbais würde ich nur aus Sicherheitsgründen abgeben, da ich in diesem Jahr unglaubliche
    Verluste hatte. Warum sooo viele Fische gestorben sind weis ich bis heute nicht. Ich habe schon
    mit dem Gedanken gespielt die Aquaristik an den Nagel zu hängen, bis ich dann die Peckolitas entdeckte.

    Ich muss mir das wirklich gut überlegen. Bin halt ein Pechvogel.
    Das wäre wirklich sehr schade,wenn Du es ganz an den Nagel hängen willst.
    Ich kann das aber verstehen.

    Mir geht ging das in der Vergangenheit auch schon das ein oder andere mal so.
    Bei mir allerdings wegen der nicht wachsen wollenden Bepflanzung. 10x das ganze Becken bepflanzt,jedesmal alles für die Katz

  2. #182

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.004
    Danke
    366
    @ Anne: um die Peckoltia dauerhaft zu pflegen brauchst du 28 - 29 °C... kurzzeitig etwas weniger tolerieren sie...

    •   Alt 26.04.2021 21:12

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #183

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Moin.

    Die unterschiedlichen Angaben der Temperatur für Peckolitas finde ich ganz schön
    verwirrend.
    Hier mal einige Empfehlungen: Hornbach 23-26 Grad, Interaquaristik 26,5-28 Grad,
    Aquarium Guide 24-29 Grad, L-Welse.com 26-30 Grad.

    Wie soll man denn aus diesem Zahlenwirrwarr die richtige Entscheidung treffen?

  4. #184

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.143
    Danke
    1464
    Moin!
    Zitat Zitat von Neonblau Beitrag anzeigen
    @ Anne: um die Peckoltia dauerhaft zu pflegen brauchst du 28 - 29 °C... kurzzeitig etwas weniger tolerieren sie...
    Das stimmt für den L15 nun wirklich nicht, mit 26 Grad ist man sehr gut dabei. Höhere Temperaturen sind kurzfristig möglich, um die Vermehrung anzukurbeln, aber bei dieser Welsart absolut nicht nötig.

  5. #185

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.004
    Danke
    366
    ... ja, das mit den 28 Grad habe ich vom Züchter... der hat wohl diese von dir als Ausnahme angenommene Ambition...

  6. #186

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Moin.

    Die Bestimmung Peckolita und/oder Panapolus ist wirklich sehr schwer.

    Ich hatte euch ja geschrieben das ich bei Hornbach den Peckolita vittata L 015 entdeckt habe.
    Ein Fisch der mich sehr fasziniert. Jetzt lese ich in den Bewertungen von Hornbach, dass es sich
    zu meinem Erstaunen um den Panapolus sp. aff. maccus L448 handeln soll.
    Laut der Datenbank L-Welse.com könnte das tatsächlich so sein.

  7. #187

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    2.090
    Danke
    469
    Moin

    Ja,ich hab ja gesagt,ich hab bei Hornbach auch noch nie einen L15 gesehen..

    Aber ich wäre mir auch bei dem L448(= LDA67) nicht soo sicher.

    Ich weiß ja momentan auch nicht wirklich was da wirklich in meinem Becken schwimmt.

  8. #188

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Moin Nina.

    Es wäre ja schon mal hilfreich zu wissen aus welcher Familie der Fisch kommt.
    Peckolitas oder Panapolus so kennt man wenigstens die Richtung.

  9. #189

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    2.090
    Danke
    469
    Zitat Zitat von @ Anne Beitrag anzeigen
    Moin Nina.

    Es wäre ja schon mal hilfreich zu wissen aus welcher Familie der Fisch kommt.
    Peckolitas oder Panapolus so kennt man wenigstens die Richtung.
    Ich würde davon ausgehen,dass die wahrscheinlich das es ein „Panoqolus““ ist sehr viel höher ist,einfach,weil die im Handel viel häufiger verkauft werden.

    Bei meinen bin ich mir zumindest sicher,dass es „Holzfresser“ sind,soviel wie die mir schon weggefräst haben..

    Ich werde die adulten Tiere jetzt auch mal genau vermessen,um des Rätsels Lösung näher zu kommen.

    Bisher hab ich ja immer nur geschätzt.

    •   Alt 01.05.2021 12:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #190

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Moin.

    Diese Raterei bringt mich total durcheinander. Ich finde es sehr seltsam, dass der L-Wels
    bei Hornbach 9,90 kostet und Interaquaristik bietet ihn für knapp 40 € an.
    Des Weiteren empfiehlt Hornbach die Einzelhaltung und Interaquaristik verkauft ab 2 Stück.

    Nee, dass ist mir alles viel zu kompliziert, deshalb bleibe ich bei meinen Lieblingswelsen,
    den Corrydoras.