Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Thema: Mein Juwel

  1. #31

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Halli Hallo,
    nach langer Zeit hab ich mal wieder ein Bild für euch.
    Mein Farn kümmert leider vor sich hin und es machen sich ein paar Algen breit, aber es ist alles noch im Rahmen.
    Schöne Sonntagsgrüße

  2. #32

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Halli hallo,
    irgendwie wollen meine Pflanzen nicht mehr so richtig wachsen und es machen sich vermehrt Algen breit.
    Vor allem die Echi in der Mitte kümmert vor sich hin, dabei war sie am Anfang total schön.
    Könnt ihr mir vielleicht sagen woran das liegen könnte?
    DSC01114.jpg
    Gruß,
    Tobi
    Geändert von TiTaTobi (30.10.2011 um 17:45 Uhr)

    •   Alt 30.10.2011 17:33

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #33

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hi Tobi!

    Erhöhe mal stark deine Co2-Zufuhr, das kann echt Wunder bewirken
    Mittlerweile hast du ja ein wirklich stark bewachsenes Aquarium, in dem eine Menge Co2 von Nöten ist.

    Probier's mal aus und sag bescheid.
    Gruß, Clemens

  4. #34

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Hi Clemens!
    Das mit dem Co2 ist so eine Sache die ich schlecht kontrollieren kann, weil ich zur Zeit in Kiel bin.
    Wo ich die Bilder so vergleiche ist mir aber auch aufgefallen, dass es jetzt doch schon ziemlich viele Pflanzen sind.
    Zur Zeit wird täglich mit 5ml Easy Carbo gedüngt. Vielleicht sollte ich die Dosis verdoppeln, oder wäre das übertrieben?
    Zumindest steht auf der Flasche, dass man das machen kann, insofern das Aquarium sehr dicht bepflanzt ist.
    Was meint ihr? Ist das einen Versuch wert?
    Beste Grüße,
    Tobi
    Gru

  5. #35

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hi!

    Lustig - ich mache seit mehreren Wochen einen eigenen Versuch mit der doppelten Menge EasyCarbo, da zuvor einige Bartalgen aufgetreten sind.
    Ich kann bisher keine negativen Auswirkungen erkennen und denke, dass du das probieren kannst.

    Schöne Grüße, Clemens

  6. #36

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Halli Hallo,
    nach langer Zeit bin ich mal wieder zu Hause und kann mich wieder selbst um mein Aquarium kümmern, nachdem mein Dad das die letzten zwei Monate für mich übernommen hat. Dementsprechend sieht es jetzt ehrlich gesagt auch aus. Wie die Axt im Walde sag ich nur...
    Jedenfall brauche ich eure Hilfe, da ich auf der rechten Seite des Aquariums schon seit langer Zeit eine Baustelle habe. Ich hab einfach keinen blassen schimmer was da wachesen soll. Fest steht aber, dass es nicht so bleiben kann wie es jetzt ist.
    Ich häng euch mal ein Bild an und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt!
    DSC01119.jpg
    Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten!
    Der Tobi

  7. #37

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hi!

    An deiner Stelle würde ich weitere kleine Cryptocorynen pflanzen, beziehungsweise deine bisherigen ausdünnen und dort einpflanzen.
    Ich glaube das sieht dann harmonischer aus, als wenn du einen neuen Bodendecker kaufst.

    Das Aquarium sieht doch super aus
    Schöne Grüße, Clemens

  8. #38

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Hi Clemens!
    Ich hab auch nicht vor neue Pflanzen zu kaufen Das soll alles mit den Pflanzen gemacht werden, die ich jetzt schon habe.
    Also die Echi möchte ich gerne rausnehmen und die Wurzel die dort liegt auch, sowie die Steine. Wie gesagt, nur die auf der rechten Seite.
    Das mit den Cryptos ist eine gute Idee und dann muss dahinter noch was großes stehen, was den Heizer versteckt.
    Ich werde morgen mal die Schere schwingen und schauen was dabei herauskommt.
    Beste Grüße,
    Tobi

  9. #39

    Moderator a.D.
     
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Heinsberg/Lieck
    Beiträge
    5.007
    Danke
    78
    Hallo Tobi,

    ich finde,das sieht aus!!!
    Den Stein würde ich dort lassen,wo er ist,ich finde,der sieht dort wie zufällig plaziert aus und gibt dem ganzen eine für mich wirkende Natürlichkeit wieder.
    Der Heizstab selber ist wirklich störend,aber das wirst Du sicherlich mit den Pflanzen bald versteckt haben.

    •   Alt 30.12.2011 08:39

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #40

    Talker
     
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    179
    Danke
    0
    Moin Moin!
    Ich bin jetzt wieder in Kiel und kann mich jetzt erstmal für zwei Monate nicht mehr um das Becken kümmern. Die Pflege übernimmt mein Vater für diesen Zeitraum wieder.

    @ Achim: Der Stein und alle anderen kleinen Kiesel die dort lagen sind rausgeflogen, sowie die Wurzel und alles was darauf wuchs.

    Die Kiesel sind in die linke Ecke gewandert, damit die Dornaugen sich weiterhin hindurchschlängeln können. Sie liegen dort meiner Meinung nach auch sehr unauffällig und stören das Gesamtbild nicht.
    Den freien Raum direkt vor dem Heizstab hab ich mit Hygrophila difformis und Ludwigia repens bepflanzt. Leider hatte ich nicht mehr so viele Stengel, sodass dort nur zwei bzw. drei gesteckt wurden.
    Davor stehen nun Cryptocoryne wendti und C. parva, die hoffentlich gut anwachsen und sich reichlich vermehren.
    Den Busch aus Micranthemum micranthemoides habe ich etwas beschnitten und reichlich neue Stecklinge gesetzt, sodass er ungefähr die doppelte Größe einnehmen wird, als vorher.
    Zusätzlich hat sich noch der Besatz verändert. Die Blaubarsche sind endlich ausgezogen, da sie sich für ein Gesellschaftsbecken beim besten Willen nicht eigenen und es auch nur eine Notlösung war.
    Ihren Platz hat nun ein Pärchen SSBB eingenommen, das sich bisher gut versteht, was hoffentlich auch so bleibt.
    DSC01193.jpg
    DSC01212.jpg
    DSC01227.jpg
    DSC01219.jpg
    Sooo, das war es dann erstmal von mir.
    Für Anregungen und Kritik bin ich wie immer offen.
    Schöne Grüße,
    Tobi