Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 10 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 105
  1. #91

    Management
     
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.191
    Danke
    97
    Hi Cichy,

    das ja cool. Hast eigentlich mal wieder n aktuelles Bild? Fand es im Mai sehr schön, aber ist bestimmt gewuchert inzwischen?

  2. #92

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    Hey,

    naja hat sich nicht viel getan xD Hab links alles rausgerissen weil es mich genervt hat.


    Guppybecken:

    DSC_0041.jpgDSC_0071.jpgDSC_0048.jpgDSC_0053.jpgDSC_0063.jpg



    Cube:
    DSC_0076.jpgDSC_0083.jpg


    Großes Becken:
    DSC_0101.jpgDSC_0102.jpg


    Ich mach nicht mehr so gern Fotos weil in dem Raum die Scheiben alle enorm spiegeln, verdirbt irgendwie die Freude. Und wenn ich gute Fotos hinbekomme sind die nach dem Hochladen hier im Forum immer unscharf...

  3. Danke an Cichy für diesen Beitrag von:

    MS1

    •   Alt 12.07.2017 16:31

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #93

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    DSC_0095.jpg

    Dornaugenparty

  5. Danke von 3 Usern an Cichy für diesen hilfreichen Beitrag:


  6. #94

    Management
     
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.191
    Danke
    97
    Huhu,

    Ich mag die Optik deines guppy Beckens am liebsten

  7. #95

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    Huhu,

    es hat sich mal wieder ein bisschen was getan.

    Aggro-Kampffisch hat eine andere Behausung bekommen.
    Er hat bisher kein Schaumnest gebaut und lebte 80% der Zeit so versteckt, dass ich schon oft annahm er sei gestorben.
    Ich hoffe, dass durch einen Umgebungswechsel eine Veränderung eintritt und ich wollte den Cube los werden da er ... ähm ... blöd ist.

    Ansonsten gehts ihm ja offensichtlich gut.
    20170827_133308.jpg20170827_133323.jpg20170827_133401.jpg20170827_133434.jpg20170827_134132.jpg20170827_134208.jpg20170827_134349.jpg

    Ich bin noch immer dabei die Garnelen raus zu fischen

    20170827_134415.jpg

    Ich hasse es...

  8. #96

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    ...

    Im Guppybecken habe ich den Bodendecker raus gerissen, es hat mich zum Schluss nur noch genervt.
    Ich habe auch kein "Händchen" für so filigrane Dinge.
    Ich kämpfe auch immer noch ein bisschen mit der Grünalge aber ohne den Bodendecker sieht das nicht mehr so bescheuert aus weil es einfach aussieht als gehört das so
    Und man sieht die schönen Steine wieder.


    20170827_134431.jpg<font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>20170827_134512.jpg20170827_134614.jpg20170827_134436.jpg20170827_134619.jpg20170827_134650.jpg20170827_134449.jpg20170827_134458.jpg

  9. #97

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434

  10. Danke von 3 Usern an Cichy für diesen hilfreichen Beitrag:


  11. #98

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    Hey,

    es ist ja schon wieder echt viel Zeit vergangen und ich konnte es wieder einmal nicht lassen mein Guppy-Becken komplett neu zu machen.
    Mich hat der sehr helle Sand genervt, mich hat das Zuwuchern genervt und es hat mir nicht mehr richtig gefallen. Dazu kam das Problem, dass ich keine Erfolge mit Schnecken und Garnelen in diesem Becken zu verzeichnen habe. Ich hatte noch 2 gelbe Garnelen übrig aus der vorangegangenen Handaufzucht und keine Schnecke. Wobei, beim Ausräumen fand ich tatsächlich eine lebende Zebrarennschnecke und eine lebende Bellaschnecke. Dennoch eine traurige Bilanz, wenn man bedenkt was ich im Laufe der Zeit so alles eingesetzt und versucht habe. Nicht einmal PHS oder Blasenschnecken waren auffindbar.

    Es sind in diesem Zug auch alle Guppys ausgezogen und haben sofort einen freudigen Abnehmer gefunden. Jetzt so zum Ende hin war mir das einfach zu hektisch in dem Becken. Trotz anfänglichem Mischmasch hat sich doch ein recht gesunder, einheitlicher und stabiler Stamm entwickelt. Ziel erreicht, es wird langweilig.


    So sieht es jetzt dann aus, ist schon wieder ein paar mehr Tage her.

    DSC_0435.jpgDSC_0486.jpg

    Der Besatz hat sich wie folgt geändert:

    - 20 Schwarze Neons
    - 17 Corydoras habrosus
    - 5 Kap Lopez
    - 22 Yellow Neon Stripe Garnelen + 2 Yellow Fire
    - 3 gelbe Apfelschnecken, 1 Bellaschnecke, 1 Zebrarennschnecke (man sah sie seither nie wieder), rote PHS, Blasenschnecken und TDS


    DSC_0452.jpgDSC_0445.jpgDSC_0522.jpgDSC_0475.jpgDSC_0460.jpgDSC_0592.jpgDSC_0468.jpgDSC_0470.jpg

    Die Bepflanzung ist sehr einfach gehalten und ich habe Wert darauf gelegt, dass viel Bodenfläche für die Panzerwelse frei bleibt und es möglichst wenig Pflanzen gibt die stetig zur Oberfläche hin wuchern.
    Durch den JBL Manado ist das Wasser aktuell noch einen Ticken härter als gewohnt aber es nimmt zunehmend ab.

    Für die Kap Lopez und gelbe Apfelschnecken bin ich echt ein ganzes Stück gefahren aber der Weg hat sich gelohnt. Es sind tolle agile und interessante Tiere.
    Auch die Garnelen habe ich von einem Privat-Züchter geholt und bin sehr begeistert. Die Tiere sind wesentlich größer als meine Red Fire Garnelen. Seit dem es wieder mehr Garnelen sind, sind meine 2 Yellow Fire auch wieder total aktiv und fit unterwegs. Zuvor sah man sie eigentlich nie.

    Ich bin, das erste mal seit langem, echt mehr als zufrieden mit Allem. Das Becken läuft absolut einwandfrei vom ersten Tag an. Die Tiere sind fit und toll gefärbt. Bei 2 schwarzen Neons habe ich leider erst nach dem Kauf gesehen, dass deren Leuchtstreifen unregelmäßig unterbrochen sind und es dadurch etwas komisch aus sieht. Aber sie sind fit, es ist nur eine optische Sache.

    Ich bin aktuell auch guter Dinge, dass die Schneckenhaltung jetzt wieder klappen könnte.

  12. Danke von 3 Usern an Cichy für diesen hilfreichen Beitrag:


  13. #99

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    Da ich mich beim Kauf der Manado-Tüte sehr überschätzt habe, hatte ich noch 2/3 übrig. Was macht man denn damit?

    Dann kam kurzerhand die Tatsache auf, dass ich Schnecken besorgen musste und derjenige so rein zufällig seine Zwergflusskrebse los werden wollte. Ich bin ja eigentlich so gar kein Fan von Krabbelgetier (war ich bei Garnelen auch nicht) aber die Tiere haben es mir doch sehr angetan nach dem ich sie live gesehen habe. Ich hatte sie mir nicht so klein vorgestellt.

    Aber wohin nur mit den Tieren?

    Leider kommt ein weiteres Becken aufgrund von baldigem Umzug nicht so richtig in Frage.

    Ich wage also den Versuch, sie bei meinem Einzel-Kampffisch zu halten. Leider hat dieser in den letzten Monaten einen sichtbar größer werdenden (vermutlich) Tumor an der Backe entwickelt. Er wächst langsam aber stetig. Sehr alt wird er damit nicht mehr werden. Das war so ein bisschen ein Für-Argument für die Krebse, wenn auch kein sehr schöner Grund.


    Ich das Becken also ausgeräumt und alle Garnelen umgesetzt bzw. teilweise verkauft.

    Das Becken musste schon für beide Arten einigermaßen gerecht eingerichtet werden, außerdem war es zum Schluss echt nervig zugewuchert.
    20180124_180554.jpg
    Das war der Stand kurz nach einem radikalen Rückschnitt (haha, sinnlos).
    Teilweise hat man einfach gar nichts gesehen und der Filter lief auch einfach nur mal sch...


    Direkt nach der Neueinrichtung sah es so aus:
    DSC_0335.jpgDSC_0336.jpg
    Dem Fisch hat es jedenfalls gefallen.


    Leider musste ich die Äste dann entfernen da sie sich als Forsythie rausstellten und Probleme machten.

    Nun sieht es mittlerweile so aus (ist erst eine Woche alt):
    20180207_151754.jpg
    Auch hier ist die Bepflanzung sehr einfach gehalten und ich habe eher auf Steinaufbauten und viele Unterschlüpfe geschaut.

    Der Kampffisch hat das jetzt erste mal, seit ich ihn habe, ein Schaumnest gebaut. Ich dachte schon er ist kein Männchen. Sehr viel Mühe gab er sich dabei nicht aber er ist auch "behindert" durch seine dicke Backe. Er ist jetzt auch wieder agiler unterwegs, vor allem aber in den offenen Bereichen welche er ja schon immer lieber mochte. Es gibt trotzdem 2 krautige Zonen, vor allem auf der linken Seite.

    Später holte ich dann die Luisiana Zwergflusskrebse ab. Da es zu viele waren, habe ich nur 6 Tiere behalten und die anderen meiner Schwester in ein größeres Becken gegeben. Ein Tier ist leider gestorben kurz bevor ich die Äste raus nahm (muss nicht zwangsläufig in Verbindung stehen aber mein Kampffisch scheuerte sich auch).

    DSC_0542.jpgDSC_0421.jpgDSC_0539.jpgDSC_0388.jpgDSC_0402.jpg20180209_195212.jpg

    Also Besatz ist so:

    1 Kampffisch
    5 Zwergflusskrebse (c. shufeldtii)
    3 Spitzschlammschnecken, blaue PHS, Blasenschnecken, TDS

    Klappt bisher so super, das hätte ich nicht gedacht. Becken läuft auch super - keine Probleme.

    Krebs und Fisch ignorieren sich so ziemlich. Auch sind die Krebse untereinander sehr verträglich. Ein paar kleine Auseinandersetzungen gibt es hier und da mal aber an sich akzeptieren sie sich. Seit 2 Tagen habe ich ein tragendes Weibchen, auch dies klappt bisher sehr gut.

    Ich bin guter Dinge.

  14. Danke von 3 Usern an Cichy für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 10.02.2018 16:00

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  15. #100

    Talker
     
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.310
    Danke
    434
    Und ganz zum Schluss:

    noch meine neu erworbene, aber eigentlich sehr alte, Schnecken-Kugel-Vase.

    Das Ding ist so alt wie ich und ich liebe es. Ursprünglich war es ein Goldfischglas.
    20180128_192415.jpg

    Jetzt natürlich nicht mehr:

    DSC_0351.jpg20180207_152230.jpgDSC_0353.jpg

    Hier habe ich über einen Luftheber versucht, den Boden als Filter zu nutzen. Das funktioniert erstaunlich gut.
    Es gibt einen Gitterkorb mit Filterschwamm ganz unten in der Kugel. Aus diesem geht ein Rohr hervor worin der Luftsprudler ist welcher das Wasser nach oben zieht. Die Kugel war bereits nach 2-3 Stunden glasklar nach der Einrichtung. Bisher klappt es wie gedacht.

    Ich habe noch ein paar aussortierte Pflanzenreste dort geparkt und möchte eigentlich nur Schnecken vermehren.


    Aktuell sind jetzt noch Jungfische aus dem 375 Liter Becken untergebracht. Ich vermute es handelt sich um Keilfleckbärblinge aber ich weiß es noch nicht sicher.

    20180207_152819.jpg

    Da ich nicht sicher bin, ob im großen Becken Jungtiere durchkommen, möchte ich 7 Stück hier aufziehen. Außerdem ist im großen Becken das Wasser aktuell richtig kalt weil wegen Winter und so. Trotzdem gab es Nachwuchs, hätte ich nicht gedacht.

  16. Danke von 4 Usern an Cichy für diesen hilfreichen Beitrag: