Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.148
    Danke
    587
    Hi!
    Da kannst Du aber noch ein paar Monate warten bis genug Wasserpest zusammen ist. Die kann manchmal ganz schön zickig reagieren. Indischer Wasserfreund, Limnophila aquatica, Sternkraut u.ä. würde sich anbieten, sind nicht so teuer und überall zu haben.
    Als Schwimmpflanzen eignen sich Froschbiss und Muschelblumen. Roter Tigerlotus ist ein schöner Farbkleckes und die Schwimmblätter, die bis zur Oberfläche wachsen, schatten auch etwas ab. Hier mal ein paar Bilder von diesen Pflanzen ...
    IndWasserfreund1.jpgLimnophila.jpgP9222660.jpgIMGP3513.jpgP1110212.jpg

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    OK muss ich mir mal überlegen. Heute ist erstmal die Wurzel (mit Ballast) eingezogen. Auch die ersten Bewohner schauen sich mal um.<font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Gesendet von meinem OnePlus Two mit Tapatalk

    •   Alt 10.11.2017 22:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    So ein kleines Update.
    Die Wasserpest hat es leider nicht gepackt und von heute auf morgen aufgegeben.

    Hoffentlich klappt das jetzt besser.
    Die Tage kommen noch Anubia und Krause Wasserähre.


    Wasserwerte:
    CL² = 0
    pH = 7,6
    GH = 14
    NO2 = 0
    NO3 = 0<font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Gesendet von meinem OnePlus Two mit Tapatalk

  4. #14

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.148
    Danke
    587
    Hi!
    Diese Schnecken würde ich baldmöglichst rausnehmen, die killen Dir alle nützlichen Schnecken und vermehren sich selbst ganz gut. Wie schon gesagt, deine Pflanzenwahl ist nicht ideal für ein neu einfahrendes Becken, da viel zu langsam wachsend. Schnellwachsende Arten, wie ich sie z.B. vorgeschlagen habe sind da wesentlich besser zur Algenabwehr und als Rückzugspunkt für die Fische, da der Boden viel zu hell ist.
    Je nach geplantem Besatz sollte auch das Lochgestein raus, da es einerseits das Wasser aufhärten kann, ein idealer Algenansiedlungspunkt ist und einige Fischarten, besonders Welse und Zwergbuntbarsche, sich darin verkeilen und verletzen können.

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    26
    Danke
    2
    Hi,
    deine Pflanzenempfehlung ist nicht vergesssen Ich bin jetzt erstmal eine Woche in Urlaub da hat das Becken seine Ruhe. Danach mal schauen mit welchen Pflanzen es weiter geht. Prinzipiell sieht es aber aktuell gut aus, die Echinodorus gedeihen prächtig.
    Das Becken wird min. 5-6 Wochen einfahren also da haben die Pflanzen schon noch etwas Zeit sich zu etablieren. Barsche wird es nicht geben.
    Den Besatz habe ich hier geklärt: https://www.aquaristik-talk.de/gesel...tstreffen.html
    Vor Weihnachten kommen die Amanogarnelen, dann gehts erst nächstes Jahr weiter.

    Die Schnecken sind ganz bewusst drin. Sie sind meine Nutzschnecken