Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    486
    Danke
    97
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von fossybear Beitrag anzeigen
    so sieht es heute aus ...
    Anhang 79911
    WOW

  2. #12

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    17.730
    Danke
    943
    Der Mai neigt sich dem Ende zu und im Becken ist alles harmonisch. Naja, nicht so ganz, das Grünzeug wuchert wie wild und es ist schon lästig alle 2 Wochen so viel rauszuschmeissen. Allerdings meldet sich der lange verschollene rote Tigerlotus mal wieder, zwar nur mit kleinen zaghaften Blättchen (vermutlich nehmen ihm die anderen z.Z. noch das Licht) aber gleich an mehreren Stellen. Scheinen doch noch ein paar Knollen die Umbauarbeiten unbemerkt überstanden zu haben. Werden aber noch vor dem Urlaub in etwas mehr als 2 Wochen radikal freigelegt, genau wie alles andere. Will ja nicht, daß die Fische nach 3 Wochen Urlaub keine Luft mehr kriegen, weil alles zugewuchert ist.
    Den Fischen geht es sehr gut und Besucher beobachten sie immer mit viel Freude. Taucht ja an jeder Ecke auch immer mal ein Neuer auf. Die Netzschmerlen sind viel aktiver und in allen Beckenregionen unterwegs, ganz anders als die dicken Prachtschmerlen früher.
    Die Mosaikfäden müsen sich noch irgendwie zusammenraufen, die harmonieren nicht so gut wie das Trio im Altenheim, müssen vieleicht noch erwachsen werden. Auch die 12 Fünfgürtelbarben verhalten sich ganz anders als ihre 10 Brüder im Altersheim. Dort sind sie eher ruhig, werden nur beim Füttern lebhaft, zeigen sich aber ziemlich offen. Bei mir bleiben sie eher in der unteren, dicht bepflanzten Region, aber dort sind sie alles andere als ruhig. Man sieht sie im Zickzack durch die Gegend schießen und sich gegenseitig jagen, auch mal zwei, die sich heftig zanken. Also ganz anders als die 16 Keilfleckbarben, die eher den darüber liegenden freien Schwimmraum als große Gruppe nutzen und relativ harmonisch miteinander umgehen.
    Gut, jeder Fisch ist anders, aber so krasse Unterschiede bei ähnlicher Haltung habe ich selten gesehen. Denen in meinem Becken gehts anscheinend zu gut, da sie in 420 Litern mehr Platz haben, als die im 280er im Altenheim.

  3. Danke von 3 Usern an fossybear für diesen hilfreichen Beitrag:


    •   Alt 28.05.2019 18:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682