Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 15 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 180
  1. #141

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.567
    Danke
    1220
    Hi!
    Würde in der Reihenfolge von vorne an bestücken: D/N/D/N. Die hellere Daylite fördert das Breitenwachstum, die schwächere Nature das Längenwachstum.
    Auf gute Belüftung der Abdeckung sorgen, die Dinger werden extrem heiss! Reflektoren nicht vergessen.

  2. Danke an fossybear für diesen Beitrag von:


  3. #142

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    705
    Danke
    151
    Reflektoren hab ich dran - Danke für die Reihenfolge, Gregor!

    •   Alt 03.10.2020 14:50

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #143

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    705
    Danke
    151
    Vorher:
    IMG_20201006_183110.jpg

    Nachher:
    IMG_20201006_195702_1.jpg

    Den Unterschied erkennt man gut, aber in echt noch besser.

    Nun geht's morgen bei den cyanos bei. Bodengrund teilweise absaugen, neue Pflanzen rein usw.
    Wenn das nicht hilft, Dunkelkur..
    Mal ausprobieren. Vielleicht reichen die Änderungen ja auch.
    Ist das normal, bei cyanos? Also, dass der Boden so rötlich wird?
    IMG_20201006_200152.jpg

  5. Danke an Smeni für diesen Beitrag von:


  6. #144

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.567
    Danke
    1220
    Hi!
    Ohne Dunkelkur helfen die ganzen Aktionen nicht, besonders nicht bei so einem starken Befall bis in den Boden rein.

  7. #145

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    705
    Danke
    151
    Danke für den Tipp, Gregor.
    Ich bekomme in den kommenden paar Tagen Pflanzen, die ich einfach zwischenlagere.

    Dann fange ich morgen die Dunkelkur an.
    Hab bereits ein bisschen was darüber gelesen. Allerdings stand dort, dass man alle möglichen algen etc entfernen soll?
    Sterben die cyanos einfach ab und gut? Oder muss der Bodengrund raus und kräftig gewaschen werden nach der Dunkelkur?
    Ich würde so 7 bis 8 Tage für die Dunkelkur ansetzen und eine Luftpumpe bzgl Sauerstoff reinpscken.

  8. #146

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.567
    Danke
    1220
    Hi!
    Es ist natürlich hilfreich, die vorhandenen Cyanos erst mal so weit wie möglich abzusaugen (wurde ja schon vorher alles gesagt, siehe Deinen Beitrag zu den Cyanos, Antwort #16 und #17) , dann ist die Dunkelkur erfolgreicher.

  9. Danke an fossybear für diesen Beitrag von:


  10. #147

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    705
    Danke
    151
    Ich hatte vorletzte Woche ordentlich Kies abgesaugt und es nochmal so versucht.
    Es kamen neue Pflanzen rein (leider zu wenig, muss nochmal was nachbestellten), ich habe einige, größere Wasserwechsel durchgeführt aber leider kamen die Cyanos wieder durch.
    Außerdem hab ich Düngung und CO2 weggelassen.
    Ich will versuchen, dass Becken ohne Co2 laufen zu lassen. Wenn dann irgendwann alles stabil läuft, kann ich es immernoch dazu schalten und mich mit befassen. Aktuell hab ich davon aber die Nase voll..

    Werde nun aber den abgesaugten Kies, nachdem er gereinigt ist, wieder ins Becken geben und dann mal eine Dunkelkur für 7-8 Tage durchführen. Mal schauen..

  11. #148

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.070
    Danke
    217
    Hallo Sören,

    das ist ja wirklich blöd mit deinen Cyanos! Hatte die am Anfang in meinem einen 180er Becken, hat einige Monate gedauert bis ich die los war. Habe weniger beleuchtet, viel Wasser gewechselt und das Zeug dauernd abgesaugt. Am Ende halfen dann viele Pflanzen und die vielen Wasserwechsel wohl, aber das Becke hat sehr lange gebraucht bis es endlich stabil lief. Habe in dem Becken die Helialux nie über 80% laufen lassen.

    Wünsche dir viel Glück bei der Bekämpfung!

    Gruß
    Angelika

  12. #149

    Talker
     
    Registriert seit
    16.12.2019
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    705
    Danke
    151
    Danke Angelika! Absaugen ist ja nicht so einfach, find ich. Da saugt man immer direkt den Kies mit, oder wie hast du das genau gemacht?
    Würde Alles (außer Chemie und co.) ausprobieren, bevor die Fische und die Pflanzen einer Dunkelkur ausgesetzt werden..

    •   Alt 19.10.2020 15:20

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  13. #150

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.070
    Danke
    217
    Hallo,

    bei mir waren die Cyanos nicht so sehr am Boden, sehr viel im Moos und auf der Wurzel, alles was nah zur Lampe war. Da ließ sich das ganz gut absaugen. Mein Granatsand ist auch recht schwer, alles was etwas leichter ist kann man ganz gut absaugen, aber klar kann immer mal was mit rausgehen, das ist dann entweder Schwund oder man fängt es auf und wäscht es durch bevor es wieder ins Becken geht. Das mache ich bei meinem einen Becken mit kleinkörnigem schwarzen Kies so.

    Mein Becken stand damals in einer sehr dunklen Ecke, hat also kaum Tageslicht bekommen, das hat in der Bekämpfung sicher geholfen, auch ohne Dunkelkur. Vielleicht kannst du es von außen abdunkeln in der Zeit wo das Licht im Becken nicht an ist und die Beleuchtungszeit verkürzen und die Lichtintensität verringern? Aber wenn es nicht anders geht - lieber Dunkelkur als Chemie, da bin ich ganz bei dir.

    Gruß
    Angelika