Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. #41

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    2.168
    Danke
    4
    Hi,

    schöne Burschen hast du da. Aber sag mal warum hast du den solche Probleme mit der bepflanzung. Gerade echinodorus bleheri,cryptocoryne und Vallisnerien wachsen doch eigl immer.

    gruß
    dave

  2. #42

    Talker
     
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Moin!

    Und wie versprochen mal wieder nach längerer Zeit ein Update. Inzwischen ist ein fünfter Diskus dazugekommen, den ich von einem Bekannten (Beckenauflösung) übernommen habe. Den Tieren geht es immer noch prächtig, nur eine leichte Schreckhaftigkeit, wenn jemand zu schnell mit der Hand Richtung Becken kommt, ist leider geblieben. Kurz danach kommen aber alle neugierig angeschwommen und betteln nach Futter - soweit also alles okay.

    Die Temperatur habe ich inzwischen auf 28 Grad runtergefahren, aber das alte Pflanzenproblem bleibt immer noch bestehen. Wenn ich nicht soviel Angst vor Braunalgen hätte, würde ich das ganze Grünzeugs am liebsten rausrupfen und alles nur noch mit Wurzeln und Steinen dekorieren *fg* Naja, ich werde wohl damit leben müssen - den Diskus jedenfalls scheint es so zu gefallen

    Mike
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    •   Alt 13.08.2013 17:11

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #43

    Talker
     
    Registriert seit
    01.04.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.590
    Danke
    3
    Wow,
    sieht echt toll aus dein Becken und die Fische erst
    Würde alles so lassen

  4. #44

    Talker
     
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Hallo!

    Da ich nach einem kleinen Update gefragt wurde:

    Leider habe ich meine Kamera gerade nicht griffbereit, aber den 5 Diskusfischen geht es immer noch bestens. Keine Streitereien, die Tiere fressen aus der Hand und haben inzwischen auch ihre Schreckhaftigkeit verloren. Kaum tritt jemand ans Becken, kommen sie neugierig angeschwommen. Ich habe jetzt seit geraumer Zeit schwarzen Sand im Becken statt hellem - dadurch wirken die Diskus zwar etwas dunkler, fühlen sich meiner ganz subjektiven Einschätzung nach aber pudelwohl.

    Ich will jetzt nicht wieder die alte Diskussion anfachen, aber meine Erfahrung mit dem Becken hat mir gezeigt, dass es problemlos funktionieren kann, fünf Diskus in 240 Liter zu halten. Ich wechsle das Wasser alle 14 Tage um ca. 60 bis 70 Prozent. Allerdings muss ich natürlich sagen, dass ich mit der Gruppenzusammenstellung vielleicht auch Glück gehabt habe, da ich mir recht sicher bin, eine reine Jungs-WG erwischt zu haben. Man kann daraus selbstverständlich nicht ableiten, dass Stendtker mit seinen Theorien Recht hat - allerdings würde ich auch nicht pauschal von dieser Haltungsmethode abraten.

    Mike

  5. #45

    Management
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    6.989
    Danke
    220
    Blog-Einträge
    1
    Moin Mike,

    freue mich auf die Bilder....und schwarzer Kies, was auch sonst

  6. #46

    Dauerhaft gesperrt!
     
    Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    Hallo Mike,

    Sehr schön dein Becken u deine Disken, denen gefällts auf jeden Fall momentan. 5 Männchen hoffe ich nicht für dich denn das würde in der Pupertät eng werden. Wenn die gegenseitig aufmucken wirds ungemütlich u Rauh.

    Ich hab auch 5 im Vision 260....hatte 6. Der war nur ca 8cm und wurde vom pigeon gepissakt. Seidher ist totale Ruhe ausser wenn das Pigeonweib und der RT laichen,dann darf niemand anderer in die Ecke.

    Viel Spass weiterhin.

    Gruß Mike

  7. #47

    Talker
     
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Nach knapp vier Jahren wollte ich mich nochmal melden

    Das Diskusbecken habe ich vor etwa zwei Jahren aufgeben müssen, da ich einfach aufgrund beruflicher Veränderungen zu wenig Zeit hatte. Die Diskusfische hatten sich prächtig entwickelt und ich konnte die Tiere auch in gute Hände abgeben (auch wenn ich den Tieren heute noch hinterher trauere), aber die Pflanzenprobleme bekam ich einfach nicht in den Griff. Jetzt habe ich vor zwei Wochen für das Töchterchen ein kleines 60-Liter-Becken gekauft - dann kann ich mich ja da weiter austoben

    Mein Fazit ist auf jeden Fall: 5 Diskusfische sind in 240 Litern durchaus möglich, wenn man bereit ist, einen häufigeren Wasserwechsel vorzunehmen ...

  8. Danke von 2 Usern an Uncle Scrooge für diesen hilfreichen Beitrag: