Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 3 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 173
  1. #21

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Hallo Angelika.

    Sehr gut erklärt. Starterbakterien habe ich auch noch nie benutzt. Mit Flockenfutter
    hat es bei mir auch geklappt.

  2. Danke an @ Anne für diesen Beitrag von:


  3. #22

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.223
    Danke
    286
    Hi,

    das sieht doch schon gut aus!

    Was hast du denn reingesetzt, wenn du von plötzlichem Fischbesatz schreibst? Meinst du die 6 Panzerwelse?

    Gruß
    Angelika

    •   Alt 01.02.2021 16:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  4. #23

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    248
    Danke
    52
    Und jetzt noch mal zum Fischbesatz. Ich hätte so gern was schön Knalliges und habe mir auch den korallenroten Platy angesehen. Der soll allerdings in einem Schwarm von 10 Fischen gehalten werden. Wenn hier in meinem Aquarium neben den 6 Panzerwelsen noch zwei Honigguramis einziehen, dann wird das zu viel, richtig?

    Ich weiß, Ihr habt mir schon so schöne Vorschläge gemacht, aber ich hätte einfach so gern ein paar Fische drin, die man auch sieht und die nicht ganz so Miniminimini sind. Ginge es denn in dieser Konstellation jetzt eigentlich auch wieder mit den Perlhühnern?

    @ Gustavo: Ich würde gleich ein größeres Becken nehmen. Wie Du bei mir sehen kannst, gibt es bei den kleineren Becken nicht so viele Möglichkeiten. Ich werde mich auch bald vergrößern, denke ich. Aber ein halbes Jahr oder so möchte ich es jetzt mit diesem ausprobieren.

  5. #24

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    248
    Danke
    52
    Zitat Zitat von Anfängerin Beitrag anzeigen
    Hi,

    das sieht doch schon gut aus!

    Was hast du denn reingesetzt, wenn du von plötzlichem Fischbesatz schreibst? Meinst du die 6 Panzerwelse?

    Gruß
    Angelika
    Genau die meine ich. Vorher hatte ich den Nitritwert gemessen, da war alles im grünen Bereich (im wahrsten Sinne des Wortes). Nach drei Tagen mit Panzerwelsen und Schnecken war die Flüssigkeit dann pink. Der Wert war noch nicht ganz im roten Bereich, eher Mitte gelb.

  6. #25

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    248
    Danke
    52
    Leider bekomme ich das Bild nicht gedreht, aber hier mal ein Bild von einer meiner Turmdeckelschnecken:

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Dass ich mal Schnecken toll finde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Solange sie nicht meinen Garten verwüsten ...

  7. Danke an Ozelotti für diesen Beitrag von:


  8. #26

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.223
    Danke
    286
    Hi,

    nur aus Interesse, hattest du außer am Messergebnis auch am Verhalten der Fische bemerkt, dass der Nitritwert zu hoch war?
    Ich frage, weil ich nie gemessen habe, sondern 'nur' die Fische beobachtet, und es da nie zu Auffälligkeiten gekommen war. Ich hatte aber auch immer weniger Fische gleichzeitig eingesetzt im Verhältnis zur Beckengröße (4 Panzerwelse auf 180l etc.).

    Ich lese übrigens oft, dass Einsteiger nach größeren bunten Fischen suchen, wird dann auch gern 'Eyecatcher' genannt. Tatsächlich finde ich das Aussehen der Fische zwar natürlich auch wichtig, viel wichtiger aber ihr interessantes Gruppen- oder Paarverhalten. Da muss der Fisch gar nicht soooo bemerkenswert oder bunt sein, und auch gar nicht so groß. Ich hatte Kardinalfische, die sind ganz hübsch, aber wenn sie balzen und imponieren, dann sind sie richtig schön und spannend anzusehen! Dasselbe bei meinen Celebes Sonnenstrahlfischen - die sind eigentlich eher unscheinbar - außer wenn sie balzen und imponieren! Ich persönlich kann mir nichts langweiligeres im Aquarium vorstellen als große bunte Scheiben die ruhig und immer sichtbar ihre Kreise ziehen. Finde es viel spannender, wenn man z.B. eine Gruppe Funkensalmler hat (die bei dir ja gut passen würden), die nicht nur leuchtend rot/orange sind sondern mal hier mal dort, als größere oder kleinere Gruppe quer durch die Pflanzen, mal sichtbar mal nicht, durchs Becken ziehen, miteinander 'spielen' oder doch eben interagieren. Die man eben 'mal' sieht - aber nicht immer alle. Vor ein dicht bepflanztes Aquarium wo man nicht immer alle sieht kannst du dich stundenlang setzen und zuschauen, immer passiert irgendwas, mal schwimmt hier was vorbei, mal dort. Bleibt immer spannend. Aber das ist nur meine persönliche Meinung, ist ja sicher auch Geschmacksache.

    Gruß
    Angelika

  9. Danke an Anfängerin für diesen Beitrag von:


  10. #27

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.760
    Danke
    389
    Hallo Ozelotti.

    Für Platy's ist dein Becken zu klein.

    Schau dir mal die Riesenauswahl der Bärblinge an. Da ist bestimmt der passende Fisch für dich dabei.
    Z.B. Perlhuhnbärblinge oder Espeibärblinge.
    Aber auch bei den kleinen Salmlern gibt es schöne Tiere. Funkensalmler oder roter Pfeffersalmler.
    Nicht zu vergessen die Endlerguppy's.

  11. #28

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.143
    Danke
    1464
    Hi!
    Zitat Zitat von Ozelotti Beitrag anzeigen
    Ich hätte so gern was schön Knalliges und habe mir auch den korallenroten Platy angesehen. Der soll allerdings in einem Schwarm von 10 Fischen gehalten werden.
    Erstens ist das Becken selbst für den etwas kleiner bleibenden Korallenplaty recht klein, und 10 Tiere wären selbst für ein doppelt so großes Becken zu viele. Die Männchen sind untereinander unverträglich, daher würde in Dein Becken höchstens 1m/2w passen, mehr werden es von allein. Dann allerdings musst Du auf die Honigguramis verzichten, denn die sollten nur mit kleineren, ruhigeren Fischen vergesellschaftet werden, auf keinen Fall mit aufdringlichen Lebendgebärenden, die noch dazu größer sind als sie. Selbst die kleinen Endler Guppies sind zu nervig für die Guramis.
    Aber es gibt genug kleiner als 3cm bleibende Salmler und Bärblinge, die passen.

  12. #29

    Talker
     
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    6.121
    Danke
    656
    Hi Ozelotti!

    Was gehen würde, wären ein Pärchen Honigguramis und dazu eine Gruppe Espes Keilfleckbärblinge.

  13. Danke an Aqu@rius für diesen Beitrag von:


    •   Alt 01.02.2021 18:45

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  14. #30

    Talker
     
    Registriert seit
    07.01.2021
    Beiträge
    248
    Danke
    52
    Zitat Zitat von Anfängerin Beitrag anzeigen
    Hi,

    nur aus Interesse, hattest du außer am Messergebnis auch am Verhalten der Fische bemerkt, dass der Nitritwert zu hoch war?
    Ich frage, weil ich nie gemessen habe, sondern 'nur' die Fische beobachtet, und es da nie zu Auffälligkeiten gekommen war. Ich hatte aber auch immer weniger Fische gleichzeitig eingesetzt im Verhältnis zur Beckengröße (4 Panzerwelse auf 180l etc.).
    Nein, an dem Verhalten der Fische war mir überhaupt nichts aufgefallen. Höchstens, dass sie ein bisschen hektisch sind - aber das sind sie schon die ganze Zeit, seitdem sie bei mir eingezogen sind. Ich hatte auch gelesen, dass das am Anfang normal sei, darum habe ich mir darüber auch keine Gedanken gemacht. Schneller geatmet haben sie auch nicht.

    Zitat Zitat von Anfängerin Beitrag anzeigen
    Ich lese übrigens oft, dass Einsteiger nach größeren bunten Fischen suchen, wird dann auch gern 'Eyecatcher' genannt. Tatsächlich finde ich das Aussehen der Fische zwar natürlich auch wichtig, viel wichtiger aber ihr interessantes Gruppen- oder Paarverhalten. Da muss der Fisch gar nicht soooo bemerkenswert oder bunt sein, und auch gar nicht so groß. Ich hatte Kardinalfische, die sind ganz hübsch, aber wenn sie balzen und imponieren, dann sind sie richtig schön und spannend anzusehen! Dasselbe bei meinen Celebes Sonnenstrahlfischen - die sind eigentlich eher unscheinbar - außer wenn sie balzen und imponieren! Ich persönlich kann mir nichts langweiligeres im Aquarium vorstellen als große bunte Scheiben die ruhig und immer sichtbar ihre Kreise ziehen. Finde es viel spannender, wenn man z.B. eine Gruppe Funkensalmler hat (die bei dir ja gut passen würden), die nicht nur leuchtend rot/orange sind sondern mal hier mal dort, als größere oder kleinere Gruppe quer durch die Pflanzen, mal sichtbar mal nicht, durchs Becken ziehen, miteinander 'spielen' oder doch eben interagieren. Die man eben 'mal' sieht - aber nicht immer alle. Vor ein dicht bepflanztes Aquarium wo man nicht immer alle sieht kannst du dich stundenlang setzen und zuschauen, immer passiert irgendwas, mal schwimmt hier was vorbei, mal dort. Bleibt immer spannend. Aber das ist nur meine persönliche Meinung, ist ja sicher auch Geschmacksache.
    "Eyecatcher" möchte ich Tiere nicht nennen, das wird auch meinem Anspruch an die Haltung von Tieren nicht gerecht. Aber was schön Farbiges wünsche ich mir trotzdem. Wenn es nach dem Beobachten geht, reichen mir wahrscheinlich schon die Panzerwelse, die sind so witzig, diese kleinen Frechdachse, denen könnte ich stundenlang zugucken. Da bekomme ich dann aber Ärger mit meinen Katzen