Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    0

    Juwel Delta 80 Eck-Aquarium

    huhu
    so dann stelle ich auch mal mein aquarium vor
    laüft seid 2 wochen!!!

    juwel delta 80 110 liter eckaquarium

    technik:
    eheim classic 2213 außenfilter
    150w stabheizer
    quecksilberdampflampe 125w
    co2 system dupla mit einer 0.5 kg flasche
    jbl proflorataifun

    besatz :

    1x feuerschwanz(kommt später in mein neues trigon 350/ vielleicht kaufe ich noch welche dazu obwohl ich bissl angst habe das sie sich totboxen xD)
    3 x guppys (2w/1m)
    10 x rote neons

    planzen:
    cryptocoryne lutea
    cryptocoryne wenti
    hygrophila cor. v. salicifolia s
    anubias bart. v. nana
    echinodorus bleheri
    vallisneria spiralis

    deko:
    kies 3-5mm(leider hätte lieber sand )
    lochstein klein
    mopani wurzel
    welsröhre

    futter :
    tetra min
    tetra plecoMin

    wasserwerte :
    sry hab mir leider noch keine gedanken darüber gemacht
    aber das werde ich nachholen so schnell wie möglich
    habe mir die fische nach 1 woche gekauft und glücklicher weise ist noch keiner verendet
    bin halt wieder erst angefangen und damals habe ich mir keine gedanken über wasserwerte gemacht


    bin offen für lob und kritik
    gruß gunnar

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    Geändert von GunnarJan (14.02.2010 um 22:55 Uhr)

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    877
    Danke
    0
    Hi
    Feuerschwänze sind Gruppentier und ab 500l

    •   Alt 14.02.2010 23:07

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Zitat Zitat von cheraxfan12345 Beitrag anzeigen
    Hi
    Feuerschwänze sind Gruppentier und ab 500l
    hi,
    es ist mein absoluter lieblingsfisch
    gerade weil sie manchmal bissl bockig sind und sich nix gefallen lassen
    also überall wo ich bis jetzt gelesen habe sind die aquarium größen von 250-300 l angegeben
    und da müßte das trigon 350 doch ausreichen
    lg gunnar
    Geändert von GunnarJan (14.02.2010 um 23:41 Uhr)

  4. #4

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.389
    Danke
    4
    Blog-Einträge
    1
    Hallo
    und ich les überall Einzelhaltung, da er Artgenossen gegenüber im Alter sehr aggressiv werden kann? Was stimmt n jetzt nu?

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    62
    Danke
    0
    Zitat Zitat von Eumel86 Beitrag anzeigen
    Hallo
    und ich les überall Einzelhaltung, da er Artgenossen gegenüber im Alter sehr aggressiv werden kann? Was stimmt n jetzt nu?
    hi eumel
    hab mal ein link für dich
    Feuerschwanzfransenlipper (Epalzeorhynchos bicolor)
    lg gunnar

  6. #6

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.389
    Danke
    4
    Blog-Einträge
    1
    Hallo,
    also doch richtig, es sei denn, man hat ein ausreichend grosses Becken, lügen meine Bücher also doch nicht

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    877
    Danke
    0
    Hi
    Zierfischverzeichnis ist Sch****!
    Feuerschwänze suchen die nähe von Artgenossen, aber brauchen ihre eigenen Reviere, deshalb, weil viele Aquarianer sie in zu kleine Becken stopfen, ist der Mythos entstanden, sie seien absolute Einzelgänger.

    Also ich würde dir für den Bodengrund dann doch irgendwelche L Welse empfehlen

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Huhu,

    wie bereits gesagt, sind Feuerschwänze Gruppentiere. Das sie Einzelgänger sind, ist Humbug. Dadurch, dass sie Reviere bilden, benötigen sie ein ausreichend großes Becken und sollten in einer soliden Gruppe gehalten werden. Wenn diese Gruppe allerdings in 200 Liter gestopft wird, gibt es selbstverständlich Mord und Totschlag.

    Das deine Fische nach einer Woche nach Neueinrichtung bereits eingesetzt wurden, kann noch problematisch werden, da bei einigen der Nitritpeak erst nach 3-4 Wochen einsetzt. Da dein Becken erst seit 2 Wochen läuft, kann dieser bei dir noch eintreffen. Wenn deine Fische anfangen nach Luft zu schnappen und an der Oberfläche schwimmen sowie heftige Kiemenbewegungen vorhanden sind, dann hast du den Nitritpeak erreicht. Dann hilft nur mehrmaliger großzügiger (am besten auch mehrmals täglich) Teilwasserwechsel.

    Zu deinem Becken: Schaut eigentlich ganz gut aus, nur könnten mehr Pflanzen vorhanden sein, besonders an den Seiten. Und du könntest deinen Fischlies eine Rückwand gönnen. Und in dem Lochgestein ist schon so manchner Fisch stecken geblieben und verendet.. :/

  9. #9
    nolls
    Zitat Zitat von Moi Beitrag anzeigen
    Und in dem Lochgestein ist schon so manchner Fisch stecken geblieben und verendet.. :/
    Hi,
    wie kommst du denn darauf? Ich habe hunterte von Kilos Lochgestein in meinen Becken und da ist noch nie ein Fisch drin stecken geblieben. Kann höchstens passieren, dass das Wasser aufgehärtet wird.
    Gruß
    Stefan

    •   Alt 15.02.2010 08:39

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Zitat Zitat von Juli Beitrag anzeigen
    habe zumindest den vermißten Panzerwels gefunden - er ist im Lochgestein festgesteckt und vermutlich elendig eingegangen... Damit ist er der zweite Fisch, der darin gestorben ist und jetzt fliegt das SCh...zeug raus.

    Noch gefrusteter........

    Alexandra
    Wurde hier schon öfter geschrieben.. Kommt natürlich auf die Fischgröße an und da fallen Malawi und Tanganjika eher nicht darunter.