Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    120
    Danke
    0

    Mein "neues" 200er

    Hiho liebe Aquarianer/innen.

    Gestern war es dann soweit und ich konnte mit Hilfe meines Dads, der mir den Unterschrank (sehr stabil) gebaut hat, mein kürzlich erstandenes 200l (100*40*50) aufstellen. Der lampenkaste gefiel mir nicht und ich gab bei meinem Dad gleich noch Teile dafür in Auftrag. Der ist nun schon fast fertig, nur noch nen paar schönheitskorekturen und dann isser schick.

    Zum Becken. Es ist und wirds wohl auch bleiben, ein Gesellschaftsbecken - Lebendgebärende. Derzeitiger Besatz :

    10 Guppy m
    3 Kohaku - Schwertträger 1m/2w
    3 Lyra - Mollys
    1 Blackmolly
    1 m Diamantgoldmolly
    2 AS

    Es sollen noch Fischis mit dazu, sieht recht leer aus derzeit bin nur noch am Rätseln was. Guppys reichen mir soweit, außer aus den Nachzuchten kommt mal nen schöner raus. Habe recht viel über Schwertis gelesen. Nun bin ich da etwas am überlegen ob oich noch ein Trio Extra-Red rein setz. Reviere könnetn sich beide Männer bilden. Denn grad die Kerle sehen da ja so schön aus.
    2 Diamantgold - Mollys sollen noch wieder mit zu. Und, um dem Nachwuchs etwas entgegen zu wirken, soll noch ein Paar Mikrogeophagus ramirezi rein. Ob ich noch was bodenlebendes nehme, weiß ich nicht.

    Zu den Pflanzen kann ich nicht viel sagen. Weiß nur das ich mehrere Cabomba drinnen habe. Und eine limnophila aquatica drin habe. Denke da werde ich noch die ein oder andere rein setzen und dafür bissl was von dem Rot/Grünen raus setzen.

    Habe mich auch an einer Terasse versucht. ABer seht selber, hier die Bilder

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Terasse

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

  2. #2

    •   Alt 10.10.2010 19:47

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Saint-Louis (Elsass)
    Beiträge
    685
    Danke
    0
    Hi Chris,

    schöne Idee mit der Terasse, die Wurzel gefällt mir auch sehr. Wenn die Pflanzen richtig gewachsen sind, könnte das Becken ein echter Blickfänger werden. In jetzigem Zustand erinnert mich's zwar eher an ein Solarium für Fische, aber wie gesagt, die Pflanzen brauchen noch ein wenig Zeit.
    Vielleicht noch ein paar Pflanzen vor den Filter? Und etwas moosartiges für die Wurzel oder Steine?

    LG,
    Marian

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Hi Marian.

    Ja mit den Pflanzen hast recht. Fällt doch schon auf das dieses Becken höher ist als das RIO. Aber die wachsen ja noch.
    Vor den Filter sollen noch welche, keine Frage. Wollte da warscheinlich was Vallisnerienartiges, was schön hoch wird.
    Die Wurzel soll noch gegen eine größere Ersetzt werden. Auf der Terasse soll noch ne Art gras, find ich sehr schick. Weiß nur net ganz was, soll ja so kurz wie möglich bleiben.

    In wie fern meinst das mit den steinen oder moos bei der Wurzel???

    Was meinst zum Fischbesatz??? Noch nen Schwertimann dazu mit 2 mädels???

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Saint-Louis (Elsass)
    Beiträge
    685
    Danke
    0
    Hi Chris,

    cool, dass die Wurzel noch grösser wird, die wird bestimmt toll aussehen. Ich dachte an Moos für die Wurzel oder Steine (finde mit Moos bewachsene Beckengegenstände sehr schön), nicht Steine für die Wurzel:-)
    Vallisneria ist eine gute Idee. Mit Grass kann ich dir leider nicht helfen, meine Welse buddeln alles aus, was nicht gross oder fest verwurzelt ist. Wie wäre es mit Pogostermon Helferi oder Hemianthus Callitrichoides? Licht hast du ja genug, die könnten sogar vor der Terasse wachsen.
    Besatz: Na ja, es sind doch ein paar Arten von Lebendgebärenden. Und nicht alle bleiben klein (Mollys, Schwertträger). Mit der Zahl der Fische würde ich's nicht übetreiben. Und irgendetwas sollte rein, was den Nachwuchs kontrolliert. Kommt drauf an, was dir gefällt, was für Werte du hast ... z. B. Mollys und Salmler ... da dürften die Bedürfnisse ziemlich weit auseinander liegen. Dasselbe gilt eigentlich auch für die schon erwähnten Ramirezis (pH). Schwere Frage, aber jemand findet sicher eine Lösung.

    LG,
    Marian

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Hi Marian.

    Also mit der 2. Pflanze hast es voll getroffen. Die kommt auf de Liste, is ja nen Traum wenn man davon bilder sieht.

    Also wenn cih den jetzigen Besatz addiere (endgröße) bin ich bei 110l. Also noch etwas Luft nach oben

    Wegen juungfischinngrenzenhaltung sollte ja nen Paar Schmetterlingsbuntbarsche rein. De Find ich recht cool, tolles verhalten. Von daher denke ich das es dieser wird.

    PH ist derzeit noch ziehmlich tief, so zwischen 6,4 und 6,8. Sobald die Pünktchen raus sind, härte ich auf, Sonst kann ich ja alle 2 Tage was rein machen. Dann sollte es passen. PH sollte für alle hinhauen. Gut, die aufhärtung treibt den PH ja net hoch aber den kriegt man ja auch höher. Aber unsere Händlerin hat die selber privat beim selben PH schon ewig und den gehts gut.

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Saint-Louis (Elsass)
    Beiträge
    685
    Danke
    0
    Hi Chris,

    ich habe es hier schon irgendwo geschrieben ... es ist zwar ein 200er (den Massen nach), aber netto kriegst du mit all dem Bodengrund, Innenfilter, Terasse nicht einmal 150 Liter wasser rein (zum Schwimmen wahrscheinlich genug, für die Wasserchemie bei höherem Besatz nicht). Kannst mal hier nachrechnen:

    http://www.zierfischforum.at/kiesberechnung_sand.php

    So viel Raum nach oben gibt's da also nicht mehr. Ramirezis sind ... na ja, nicht wirklich langlebig, wirst wahrscheinlich alle paar Jahre neue kaufen müssen.

    LG,
    Marian

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Hiho.

    Naja, diese 1l pro cm Fisch... da bin ich net so der "Gläubige". Die Fische müssen zammen passen, die Werte müssen passen. Genug raum muss natürlich auch da sein. Wohlfühlen sollens sich ja auch. ABer schau mal zB in den Staaten wie da mit Guppys verfahren wird. 1Gallone Wasser pro guppy, was so 3,8l sein sollten oder so. Und da funzt es auch. ZU DDR-Zeten zB wusste da kaum einer was von und alles hat wunderbar geklappt. Also diese Formel ist für mcih nicht so interessant. Dann könnt ich mir ja auch 2 1m lange Fische rein setzen ne
    Ich achte da auf die werte und das verhalten der Fische. Auch wenns nu wieder haue gibt. Auf was ich achte is die mindestgröße für die tiere. Im 240er haben wir auch nen Überbesatz, wenn auch nur leicht und wenn alle ausgewachsen, aber es funzt supi, teil is ja ausgewachsen, un werte passen. Aber solch diskusionen jibbet ja schon genug nich.

    Mit den minibarschen. Jagut, werden net alt aber hast garantie das, nen fisch der bis zu 12jahren weden kann, auch so alt wird

    Haben auch Rattis, die werden auch max drei. also von daher an kurzlebigkeit sind ma gewöhnt.

    •   Alt 10.10.2010 23:40

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682