Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Juppi1985

    Juppi´s 300 Liter Becken

    Hi leute,

    mal kurz zu mir Ich bin der Chris 25 Jahre alt und wohne in der Nähe von Nürnberg.

    und das hier ist mein 300 Liter Becken leider zurzeit mit abtrennung,da ich Blaue Antennenwelse unbewusst gezüchtet habe

    hier mal ein Paar Fotos
    Anhang 23272

    Anhang 23273

    Anhang 23274

    Anhang 23275

    Anhang 23276

    Grüsse Chris

  2. #2
    nolls
    Hi Chris,
    wenn du Skalare halten willst müssen da noch jede Menge Pflanzen rein, die auch als Rückzugsmöglichkeit und Sichtschutz dienen. Würde da Vallisnerien nehmen.
    Mach doch das Netz raus, was willst du mit so vielen Antennenwelsen? Die wirst du nur schwer los.

    •   Alt 15.10.2010 11:05

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    Juppi1985
    Hi Stefan,

    also mit dem Netz muss ich noch ein bisschen warten weil auf der Seite auch Jungfische drin sind. Für die Welsis hab ich schon abnehmer

    also hätte ich mal besser die Wasserpest dringelassen.

    Ich werde auch demnächst noch ein paar Lochgesteine rausschmeissen und noch eine grosse Wurzel reinsetzen.

    das mit denn Pflanzen werde ich beherzigen. also muss ich da noch ein paar Pflanzen kaufen gehen müssen.

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    26.03.2010
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    869
    Danke
    1
    Hi!

    Ich würd hier eher schauen, wer welche anbietet.
    Es fallen oft genug welche dem Gärtnern zum Opfern die dan hier Angeboten werden, für wesentlich weniger Geld, als im Laden.

    Lg Johannes

  5. #5
    Juppi1985
    Zitat Zitat von Snake2305 Beitrag anzeigen
    Hi!

    Ich würd hier eher schauen, wer welche anbietet.
    Es fallen oft genug welche dem Gärtnern zum Opfern die dan hier Angeboten werden, für wesentlich weniger Geld, als im Laden.

    Lg Johannes
    Danke Für denn Tip

  6. #6

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.389
    Danke
    4
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    fungiert das Becken als Raumteiler?

    Wenn nicht würde ich dir noch eine Rückwand empfehlen, zum einen fühlen sich die Fische dann wohler zum anderen bekommst du so mehr und besser Struktur ins Becken.

    Und zum Rest haben meine Vorredner ja schon was gesagt

  7. #7
    Juppi1985
    Hi Theresa,

    nein es ist kein Raumteiler. da mir persönlich diese Rückwände nicht gefallen. Wollte ich deswegen auch keine hinmachen.

  8. #8

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.389
    Danke
    4
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    hmm okay mag zum einen Geschmackssache sein, aber zum anderen, fühlen sich die Fische dadurch sicherer, weil sie zu mindest hinten sehen, dass es nicht mehr weiter geht.

    Und heut zu Tage, gibt es ja wunderschöne 3 D Rückwände man muss ja nicht die Folie nehmen, oder einfach schwarzen Karton hinter

  9. #9
    Juppi1985
    Das stimmt mit der Geschmacksache!

    das mit der 3D Rückwand will ich noch in angriff nehmen, die möchte ich aber gern selber bauen. weil der Geldbeutel ja auch nicht so dick ist

    •   Alt 15.10.2010 12:55

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.248
    Danke
    0
    Hoi,

    uff.. an dem Becken ist aber einiges, was nicht so sein sollte..

    Rückwand:

    Wie Eumel schon sagte, wäre eine Rückwand zu empfehlen.. Ob Geschmackssache hin oder her.. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, eine Rückwand zu machen, da ist für jeden was dabei.
    Ob man nun einfarbiges Geschenkpapier nimmt (z. B. schwarz oder blau), diese bunten Folien mit Aquapflanzen drauf, eine fertige 3D-Rückwand nimmt oder eine selber baut..
    Sinn der Rückwand ist es, dass sich die Fische zum einen Wohlfühlen, weil sie eine feste Wand haben, wo sie sich wenigstens bei eine von 4 Richtungen zurückziehen können, ohne das sie ständig auf der Hut sein müssen, dass was an der Scheibe rumkrabbeln könnte..
    Zum anderen hat die Rückwand für die Fische einen optischen Reiz, denn durch den Abstand zwischen Becken und Raumwand wirkt es auf die Fische wie eine mögliche Verlängerung ihrer Schwimmzone und es könnte passieren, dass sie diese (z. B. bei Flucht oder Balzverhalten) nutzen wollen und dann gegen die Scheibe knallen..

    Besatz und Wasserwerte:

    Wie sehen deine Wasserwerte aus?

    Wie genau sieht der Besatz bei dir aus? Wenn ich es richtig sehe, sind dort mindestens 4 Skalare, ne Prachtschmerle, paar Lebendgebährende und undefinierbare andere Fische drin..

    In 300 Litern würde ich an deiner Stelle nicht mehr als ein harmonisches Paar Skalare pflegen, da diese, besonders während der Brut, recht ruppig werden können. Bei der momentanen Struktur würde es da früher oder später Mord und Totschlag geben..
    Ich sage nicht, dass mehr als ein Paar in 300 Litern nicht möglich ist, aber anhand der Beckenstrucktur und des Besatzes kann man schon etwas deine Erfahrung mit Aquarien ablesen und mehrere Paare brauchen klar abgegrenzte Bereiche, die sie als ihre Reviere nutzen können.. Da empfiehlt sich ein gewisses Basiswissen, um mehrere Paare in einem Becken händeln zu können und das Becken artgerecht einzurichten.
    Ich würde dir vorschlagen, raus zu finden, welche von deinen Skalaren ein Paar gebildet haben und die restlichen Abzugeben

    Prachtschmerlen haben in 300 Litern nichts zu suchen, da sie bis zu 20cm groß werden können und ausgesprochene Gruppentiere sind.. Wenn sie einzeln gehalten werden, fühlen sie sich nicht wohl, stehen dadurch unter Stress, können krank werden und schließlich verenden.. Bitte auch abgeben..

    Lebendgebährende.. Wenn ich das auf den Fotos richtig sehe, sind das Schwertträger. Diese sollten nicht mit Skalaren zusammen gehalten werden, da sie gerne mal an Flossen knabbern und die Männchen recht hektisch sind und auch mal aggressiv sind und ihr Revier verteidigen.. Die Hektik macht die Skallies wuschig und die Revierkämpfen führen zu unnötig viel Stress.
    Entweder die Skalare alle abgeben oder die Schwertträger.

    Die restlichen Fische kann man nicht wirklich ausmachen, aber scheint ein bunter Mix zu sein.. Wäre hilfreich, da ne Liste zu haben, was bei dir noch rumwuselt.

    Pflanzen und Einrichtung:

    Pflanzen gehören da definitiv mehr rein, mit der momentanen Strucktur können keine richtigen Reviergrenzen gebildet werden und die Schwertträger als auch die Skallies sehen wahrscheinlich das ganze Becken als ihr Revier an.

    Die Pflanzen sind alle ziemlich veralgt und langsam wachsende Arten.. Die Algen kommen wahrscheinlich daher, weil ihnen mit gewollten Pflanzen zu wenig Konkurrenz geboten wird und sie sich somit ungehindert vermehren können. Mit einem guten Schwung Stengelpflanzen sollte dem Einhalt geboten werden können.


    Und zum Schluss noch die Antennis.. Eigentlich ist das Absperrnetz nicht nötig, da der Bock seien Brut lang genug und intensiv beschützt, bis die Lütten frei schwimmen und von den anderen keine ernsthafte Gefahr droht. Sofern die Lütten schon frei schwimmen und der Bock sich nicht mehr intensiv um sie kümmert, kannst du das Netz eigentlich entfernen.