Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96
  1. #1
    Ralf64

    Meine kleine Dreamworld

    Hallo,

    ich möchte euch mal mein kleines Becken vorstellen. Die Maße sind 50x30x30 cm³, das Becken hat eine gewölbte Front. Dazu hab ich eine passende 3D-Rückwand in der eBucht besorgt, mit einer kleinen Pumpe versehen und einseitig im Becken verklebt. Die Öffnung an der anderen Seite hab ich mit einem Stück einer Filtermatte verschlossen. Der Bereich hinter der Rückwand ist z. T. mit Siporax gefüllt und dient so als Filter. (Bild 1)

    Als Heizung dient ein 10W Bodenfluter, der durch eine alte Regelung aus einem Thermofilter auf Temperatur gehalten wird. Bodengrund ist schwarzer Kies von 1-2 mm Durchmesser.

    Die Beleuchtung ist Marke Eigenbau und besteht aus ca. 150 LED mit einer Gesamtleistungsaufnahme von ca. 16W, geschaltet über eine herkömmliche Zeitschaltuhr. Die Beleuchtung hab ich in einen alten Notebookdeckel eingebaut und mit den Originalscharnieren so an der Wand befestigt, dass man sie zum Arbeiten im Becken bequem hochklappen kann. Passt so wunderbar zum Rest der Einrichtung, das Becken steht im Arbeitszimmer auf meinem Computertisch, quasi unmittelbar (50 cm) links vom Monitor. (Bild 2, 3, und 4).

    Bild 5 zeigt das Becken nach der Ersteinrichtung am 27.07.2010. Besetzt ist das Becken mit Blasenschnecken und zahlreichen Bluepearl-Zwerggarnelen.

    Das soll es ersteinmal gewesen sein. Wenn es euch gefällt und Interesse besteht, gibt es natürlich gern paar aktuelle Bilder.

    Viele Grüße

    Ralf

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    11.08.2010
    Beiträge
    77
    Danke
    0
    Hi,
    wirklich interessant, hübsch, mir persöhnlich ein bisschen zu viel Pflanzen. Aber ist ja Geschmckssache =). Aber cool, wie kreativ du bei der Beleuchtung warst^^ Gruß Philipp

    •   Alt 16.10.2010 18:29

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    4.013
    Danke
    0
    Blog-Einträge
    1
    Moin

    Das sieht einfach geil aus, wenn ich das mal so sagen darf. Geniale Ideen, klasse Umsetztung. das hast Du echt richtig gut gemacht! Respekt.

  4. #4
    Ralf64
    Hi,

    danke für die Rückmeldung. Anbei noch paar aktuelle Bilder.

    Viele Grüße

    Ralf

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    347
    Danke
    0
    Hi,

    sieht richtig toll aus, mir gefällt so ziemlich alles!
    Scheib doch mal mehr über den Besatz und die Pflanzen!
    Was ist das zum beispiel für eine Bodendeckerpflanze? HCC?
    Hast du vor noch Fische einzusetzen? Ich denke ein schöner Stamm Endler-Guppys säße toll aus und zu klein ist das Becken dafür auch nicht. Vielleicht nur Männchen damit sie sich nicht vermehren?

    Grüße
    JOnathan

  6. #6
    Ralf64
    Hi Jonathan,

    die aktuelle Pflanzenliste sieht so aus:

    Anubias barteri
    Althernanthera lilancina
    Rotala rotundifolia
    Bacopa australis
    Blyxa japonica
    Didiplis diandra
    Echinodorus "Regine Hildebrandt"
    Fissidens fontanus
    Helanthium tenellum
    Hemianthus callitrichoides
    Heteranthera zosterifolia
    Hottonia palustris
    Hygrophila polysperma
    Lomariopsis lineata
    Taxiphyllum barbieri
    Vesicularia dubyana

    All diese Pflanzen zeigen ein gutes Wachstum, nur Hemianthus callitrichoides stagniert etwas, da ist am Boden vielleicht doch zu wenig Licht.

    Besetzt ist das Becken mit Blasenschnecken und Bluepearl Zwerggarnelen. Fische werden definitiv keine eingesetzt. Dafür hab ich mein großes Becken. Wenn es zu einer Besatzänderung kommen sollte, dann vielleicht in Richtung Zwergkrebse.

    Das hier ist eigentlich nur eine kleine Spielerei zur LED-Beleuchtung. Das hatte mit einem 18l-Becken angefangen und wurde nach ca. 3 Monaten durch dieses ersetzt. Einfach um ein relativ wartungsfreies Becken im Arbeitszimmer zu haben und zu schauen, wie es mit den LED funktioniert. Und es klappt ganz gut. Keine Algen, alle 14 Tage wird 1/3 Wasser gewechselt und die Pflanzen etwas gestutzt. Keine Düngung.

    Beleuchtungszeit 12 Stunden mit 3 Stunden Mittagspause. Becken ist auch teilweise der Sonnenbestrahlung ausgesetzt, da das Südfenster nur einen knappen Meter entfernt ist.

    Viele Grüße

    Ralf

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Hallo Ralf
    Ich finde das ganze Becken sehr gelungen,vorallem die LED Beleuchtung ist absolut TOP.Echt ne Klasse Idee mit dem Deckel.Bis auf das Zwergperlkraut wuchert es ja prächtig.
    ...
    Lg...Dennis

  8. #8

    Management a.D.
     
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.389
    Danke
    4
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    wirklich sehr gelungenes Becken. Du hast es wunderbar umgesetzt und deinen Garnelen ein schönes zu Hause geschaffen.

    Besonders die Rückwand gefällt mir und die Wurzel

  9. #9
    Ralf64
    Hallo,

    danke Theresa und Dennis für die netten Rückmeldungen.

    Das Becken hat letzte Woche auch Konkurenz bekommen, da ich aufgrund der Temperaturen (5°C)
    meinen Freilandbottich leergeräumt habe und die dortigen Garnelen rein mußten. Weil die
    Dreamworld schon reichlich besetzt ist, hab ich ein kleines 18l Becken auf mein Fensterbrett
    gestellt und mit Sand, etwas Holz vom Wintervorrat, den Pflanzen aus dem Freilandbottich und den Garnelen gefüllt.
    Hier sollen sie nun überwintern, im Mai dürfen sie dann wieder raus.

    Viele Grüße

    Ralf

    •   Alt 20.10.2010 18:25

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    10.09.2010
    Ort
    Güstrow
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Hallo Ralf
    Gefällt mir ebenfalls...
    Lg...Dennis