Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Atzefriesi

    Mein 60L Becken Meinungen!!!(Dazu)

    Hallo liebe Talker ich wollte mal mein neu eingerichtetes 60L Aquarium vorstellen und eure Meinungen dazu hören (Ideen immer schreiben)
    habe jetzt ca 1monat für dieses Projekt gebraucht und wollte mal fragen wie es ankommt.

    Ein Paar Details:
    Becken 60L
    Co2 Anlage Bio
    Pflanzen leuchte Sylverin Grollux 15W
    Eheim Aquaball Filter
    75W Heizung
    Digitalthermostat
    Mondlicht Red
    Fischbesatz:
    9Neons
    2 Kampffischweibchen
    1 Apfelschnecke
    2Scheibenputzer
    4 Rotfaden Salmler
    2 Zebra Schmerlen
    4 Marmor Panzerwelse
    2 Zwergbuntbarsche
    2 Bronze Dornaugen

    Danke für eure Antworten!!!
    Die Bilder sind im Anhang
    1.Ist mit Beleuchtung
    2.Ohne Beleuchtung

  2. #2
    Numan
    Hi,
    Das becken ist schön !!!
    Aber der besatz :O
    mfg numan

    •   Alt 22.11.2010 16:41

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3
    Atzefriesi
    bis jetzt verträgt sich noch alles leider sind es mitlerweile ein Paar Fische mehr geworden.

  4. #4
    duras111
    hi,

    es geht weniger darum, wie die fische sich miteinander vertragen. es geht eher darum, wie deine fische so leben können. wenn das aquarium zu klein ist, werden die fische auch nicht so gross, wie sie es könnten. dadurch werden sie nicht so alt und können auch eher krank werden. ausserdem dürften die fische sich gegenseitig stören bei so einem kleinen aquarium. schau mal im internet unter kümmerwuchs bei fischen.
    ausserdem, hast du mal geschaut, ob die fische von den wasserwerten her auch zusammenpassen? aber im grunde ist das auch eher zweitrangig. zuerst solltest du die fische loswerden, die nicht darei passen. das wären dann:
    die scheibenputzer (wenn es antennenwelse sind brauchen sie mindestens 112l und dann sollte man sie allein halten)
    die zebraschmerlen (auch mindestens 80cm - 112l)
    marmor panzerwelse (mindestens 80cm - 112l)
    das ist aber nur die info, die ich jetzt auf die schnelle im internet gefunden habe. züchter und halter dieser fische können dir mehr dazu sagen. ich denke auch, dass die kampffischweibchen da nicht unbedingt mit rein sollten. aber da gibt es hier profis, die dir mehr zu betta splendens sagen können.

    gruss
    sascha

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Heroldsberg
    Beiträge
    89
    Danke
    0
    Hallo,

    Kampffische sollten einzeln gehalten werden und gehören nicht in ein Gesellschaftsaquarium.
    Die Scheibenputzer (ich gehe mal auch von Braunen Antennenwelsen aus) gehören in ein Becken mit mindst. 100l.
    Den Begriff Rodenfadensalmler gibt es nicht und Google spuckt mir da auch nichts aus.
    Für die Zebraschmerlen ist das Becken auch viel zu klein.
    Die Marmorpanzerwelse sollten mindst. in einer 5er Gruppe gehalten werden.
    Für die Barsche ist das Becken leider auch viel zu klein.
    Falls die Dornaugen da überhaupt noch vom Bodenbesatz reinpassen, sollten diese Tiere auch mindst. zu 6 gehalten werden.

    Hier http://www.aquarium-guide.de/ kannst du schauen, welche Fische für dein Aquarium in Frage kommen.

    Meiner Meinung können da auch mehr Pflanzen rein.

  6. #6
    Atzefriesi
    Nein es sind mini Putzer keine Atennenwelse werden höchstens 3cm gross die Mini putzer.
    Die Panzerwelse hatt mann mir so empfohlen beim Züchter Wilhelmy heist der.
    Das mit dem Besatz ist natürlich echt viel stimmt versuche schon ein paar loszuwerden dauert aber noch.
    Danke für eure Antworten.!!!!

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    Nähe Magdeburg
    Beiträge
    354
    Danke
    0
    hey
    ja das mit dem besatz ist ein problemchen
    meinst du mit den kleinen scheibenknutschern vlt die ohrgitterharnischwelse ?
    schau mal bei google unter dem namen vlt siehst du da einen der dir bekannt vorkommt.

    zu den marmorpanzerwelsen.. es gibt auch kleiner bleibende panzerwels arten, wenn du wirkklich panzerwelse haben magst, dann versuch die marmors in andere hände zu geben (so schwer es manchmal auch ist) und schau dich nach kleinerbleibenden arten um .

    Ich denke bis auf die Buntbarsche, die Miniwelse, die Apfelschnecke solltest du den rest weggeben und dir vlt auch eventuell wenn du die oben genannten nicht behalten willst über einen neuen vernünftigen besatz gedanken machen .
    Auch die Neons könntest du drin lassen
    obwohl 60 L wirklich ziemlich klein sind .

    Lg Lisa

  8. #8
    Sandmann1193
    Hallo,

    die Dornaugen gibst du bitte wieder ab oder so.

    Diese Tiere werden bis zu 10 cm lang (und zwar ohne Probleme, eher noch 12)
    sind NACHTAKTIV (und stören damit alle anderen Fische beim Schlafen, weil sie gerne ÜBERALL rumschnüffeln

    und müssen in Gruppen von 6-10 (besser 10) Tieren gehalten werden.

    D.H. Allein mit den Dornaugen wäre dein AQ schon überbesetzt.

    Fakt ist aber:
    Die Dornaugen sind unterbesetzt und sind vermutlich nicht glücklich (ich frage mich auch, ob einige sowas an den Gesichtern der Fische ablesen können weil jeder behauptet, die Fische wären glücklich

    Sowas kann ja vorkommen ich bitte dich, beherzige den Rat: Gib die Dornaugen ab. Besser für die und für die anderen Fische.


    Kampffischweibchen:

    Ähm. Halte ich nichts von. Können die Profis aber mehr zu sagen.


    Zum Aquarium:


    Ich finde es schön eingerichtet. Passt farblich gut zueinander, die Pflanzen sind chic
    Geändert von Sandmann1193 (23.11.2010 um 21:04 Uhr)

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Schwanewede/Neunkirchen
    Beiträge
    114
    Danke
    0
    Hallo,

    soviel ich gelesen habe, können Dornaugen ab min. 60l gehalten werden.

    Kann mich aber irren.

    •   Alt 23.11.2010 21:53

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    Sandmann1193
    Hallo Andre

    ja, ich habe es auch bereits auf mehreren Internetseiten gelesen.

    An und für sich auch richtig.

    Aber das geht mit vielleicht 3-4 Dornaugen

    die Gruppe muss aber wesentlich größer sein, 6, 8 oder 10 Dornaugen.

    Wenn man nach der bewährten 1 l Wasser für 1 cm Fisch geht, hat man bei 5 Dornaugen genau 60 l


    abgesehen von der enormen "Länge", durch die Gruppe noch verstärkt,

    sind diese Tiere ja Nachtaktiv.
    Und zumindest in einem Becken mit vielen anderen Fischen stören sie daher nur und sind auch eigentlich fehl am Platze..

    Hier mal ein Link, wo man die Gruppengröße gut sieht:

    http://www.aquarium-guide.de/dornauge_video.htm

    (bitte nicht nur die ersten 3 Sekunden ansehen, am besten sieht man es ab 15 Sekunden.)

    Meiner Meinung nach sieht man, dass das Becken viel mehr Platz bietet und die Fische mehr Schwimmraum haben
    60 L (abzüglich der bedeckten Bodenfläche die ja dadurch für Dornaugen unbrauchbar wird)
    mögen zwar ausreichen.
    Aber ausreichend ist eben nicht befriedigend und schon gar nicht "sehr gut"

    ________________________
    Vielleicht überzeugt ja noch etwas anderes:

    Ich wollte für mein 60l Aquarium ursprünglich ebenfalls Dornaugen (kann man hier irgendwo sogar nachlesen)
    und das mit weitaus weniger anderem Besatz.
    Habe dann aber aus obigen Gründen davon abgesehen
    Geändert von Sandmann1193 (23.11.2010 um 22:42 Uhr)