Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0

    Tagebuch: 54 l und ein Anfänger

    Guten Abend!

    An dieser Stelle möchte ich den Werdegang meiner Fischhütte dokumentieren. Einerseits natürlich, um meine Freude daran zu teilen - aber auch, um rechtzeitig auf Fehler aufmerksam zu werden und so Pannen zu umschiffen. Wer weiß, vielleicht profitieren ja auch andere Neulinge davon!

    Das Becken war schonmal eingefahren, was ich aber wegen einer heftigen Schimmelattacke (laut Zooladenmensch war es welcher) abbrechen musste. Seit gestern (21.01.11) fährt es wieder ein. Es ist also mein zweiter Versuch. Falls nochmal was auftaucht, geb ich dank mittlerweile besserer Recherche nicht auf, weil sich das ja anscheinend von selbst legt. Dumm, wenn man sich von seinem Schimmel-Ekel leiten lässt. (Typische Frau :-P )

    Nun, zum Becken!

    Kasten und Technik: Es handelt sich um das 54-l-Set von Elite, beim örtlichen Fressnapf gekauft.
    Maße_ 60 x 30 x 30
    Der Heizstab ist der mitgelieferte (wo nix beisteht), den mitgelieferten Elite Stingray habe ich durch einen gebrauchten VitaTech 300 Innenfilter ersetzt.

    Einrichtung:
    1 Wurzel
    Dennerle Quarzkies, schwarz, 1 - 2 mm

    Pflanzen:
    1 kleines Speerblatt (glaube ich)
    1 undefinierbares Grasbüschel, bei dem auch die Zooladenfrau nix genaueres wusste.
    10 Stängel "normale" Wasserpest
    7 Stängel krause Wasserpest

    Ich muss dazu erwähnen, dass die Pflanzen derzeit etwas kränklich aussehen. Da ich sie wegen des kurzzeitig leeren Aquariums in einem Eimer lagern musste, haben sie ein paar Tage kein Licht bekommen und das sofort gerächt. Gut, dass Wasserpest so zäh ist.

    Besatz: Natürlich noch keiner. Geplant sind:
    5 oder 6 Dornaugen
    2 Apfelschnecken
    Noch eine Fischsorte dazu, ich schwanke noch (Neon? Moskitobärblinge? Kampffisch?)

    Wasserwerte: Heute, also am zweiten Tag des Einfahrens gemessen:
    pH: 7,5
    GH: 8
    KH: 4
    Nitrit nicht nachweisbar.

    Sonstiges: Zur Flüssigüngung nutze ich Tetra PlantaMin.
    Als Startschubser für den Filter (nicht für den Dauereuínsatz!) ist auch einmal Nitrivec reingekommen.

    Edit: Foto vergessen! Leider ist es ein wenig verschwommen, das liegt an meiner Unfähigkeit heute
    Geändert von JaJaVogel (22.01.2011 um 18:17 Uhr)

  2. #2
    Garnelenfreund
    Hallo Ramona,

    Dein Becken find ich ganz gut, allerdings fehlt da einiges an Pflanzen.
    Gerade am Anfang sollten bis zu 50% Boden bepflanzt sein, vorwiegend mit schnellwachsendem!

    Aber wenn du noch einiges an Pflanzen einsetzt, die schnell wachsen (nichtnur Wasserpest) wird es echt ein klasse becken.
    Als blickfang würde sich dann auch eine rote Pflanze anbieten, das ist aber alles dir überlassen!

    mfg
    Finn

    •   Alt 22.01.2011 18:42

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0
    Moin Finn!

    Ja, das Becken ist tatsächlich noch etwas leer. Allerdings kommt auch noch einiges an Bepflanzung dazu:
    - In den Hintergrund/die Ecken bei Filter und Heizstab kommen Valisnerien. (Der Zoohandel hatte leider keine schönen mehr, daher warte ich noch auf die neue Lieferung)
    - In den Freiraum hinten Mitte soll eine größere, buschigere Pflanze oder etwas großblättriges, vielleicht Javafarn oder eine Wasserkelch-Art. Jedenfalls etwas, was auch einen Unterschlupf bietet.
    - Obenauf kommt Froschbiss - der soll das Becken teilweise abdunkeln, weil die von mit angedachten Fische ja kein grelles Licht mögen.

    Außerdem kommen noch einige große Kiesel ins Becken, ähnlich wie bei einem Flusslauf. In eine Ecke komme auch ein Kieselhaufen bzw. eine Kokoshälfte mit Kieseln drin, als Wohnhöhle für die Dornaugen. Leider bin ich mir noch unsicher, ob die Kiesel des örtlichen Baumarkts dafür genommen werden können :-/

    Also, to do:
    1. Mehr Pflanzen
    2. Kiesel untersuchen
    3. pH-Wert leicht senken (mittels Torf)

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0
    Guten Abend!

    Da mein Aquarium ja so leer war, bin ich heute nochmal einkaufen gegangen. Jetzt bin ich um zwei hübsch geschraubte Valisnerien und sieben Stängel, die ich als kleines Fettblatt zu erkennen glaube. Jetzt sieht mein Aquarium schon viel schöner aus!

    Allerdings habe ich mit mit den Pflanzen (an deren Wurzeln) auch ein paar Turmdeckelschnecken (maximal 10) von etwa 2 mm Länge ins Aquarium geholt. Nun, die wollte ich eigentlich nicht haben! Andererseits sollen die ja aber auch ihre Vorteile haben. Aber eine Schneckenplage will ich auf gar keinen Fall!

    Also, was tu ich nun mit den TDS für lau? Und wenn raus, dann wie? (noch sitzen sie ja oben auf dem Kies) Ein Foto vom Kasten gibt es, sobald mein Akku wieder voll ist

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    7.193
    Danke
    240
    Blog-Einträge
    1
    Moin Ramona,

    sei Dankbar und lasse die Schnecken drin....sie helfen Dir bei der Bodenpflege!!!

    Gruß

    Michael

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0
    Entschuldigt den Doppelpost, es ist mir zu spät zum editieren eingefallen!

    1. Die Stängel sind kein Fettblatt, sondern Indischer Wasserfreund!
    2. Mein Nitritwert steigt langsam an. War er gestern noch zwischen 0,1 und 0,2, so ist er heute schon bei 0,2 angekommen. Kommt mein Nitritpeak etwa so früh? O.o

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0
    Hallo!

    Anbei das aktuelle Foto!

    Weiterhin to do:
    1. Schöne Solitärpflanze finden, die vor die Wasserfreunde kommt.
    2. Kiesel rein
    3. Froschbiss rein
    4. Warten und fleißig Nitrit messen

  8. #8
    Sandmann1193
    Hey, das ist doch schon besser

    Da wird bestimmt mal was draus


    Vielleicht noch ein paar mehr schnellwachsende Pflanzen (gegen Algen etc.) ?

    Da passt noch viel rein^^ Wasserpest empfehle ich dir, und zwar noch mehr als drin ist

    tut deinem Becken gut^^

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    123
    Danke
    0
    Hallo Sandmann,

    von der Wassepest habe ich schon um die 10 Stängel drin... derzeit sieht es allerdings nach nix aus, weil die (nachdem ich die kaputten Blätter abgemacht habe) jetzt etwas gerupft ausschaut.
    Naja, für abgestorbene Pflanzenteile habe ich ja fortan die TDS

    •   Alt 25.01.2011 22:23

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  10. #10
    Sandmann1193
    Hi,

    ich habe 49 einzelne Stängel Wasserpest

    das war aber ein Versehen, hatte zu viele bestellt und viele werden auswandern^^