Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Karolina
    Hallo zusammen,
    für eure Antworten erst einmal vielen Dank. Habe heute früh noch einige Pflanzen besorgt. Dabei habe ich Feuertetras entdeckt.
    Die würden mir auch gefallen. Könnte ich die mit einer 2. Salmlerart kombinieren, so das es etwas Farbenfroher ist?

    Grüße Karo

  2. #12
    Karolina
    Hallo da draußen,
    kann mir denn niemand mehr weitere Vorschläge machen?
    Finde ich sehr schade, hatte mich so darauf gefreut.

    Grüße Karo

    •   Alt 25.03.2019 15:10

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.054
    Danke
    1063
    Hi!
    Für 2 Salmlerarten ist das Becken zu klein. Salmler sind gruppenorientierte Fische, daher sollte die Gruppe nicht zu klein sein. Bei Feuertetras, die man gut mit einem Paar Honigguramis kombinieren kann, können es gut 20 Tiere sein.
    Bei 2 Salmlerarten gibt es nur ein unschönes Durcheinander, an dem man sich schnell leid sieht. Dann besser ein Paar als Blickfang, eine gruppe Salmler und Bodenfische und Garnelen, das wären dann schon 3-4 Arten, mehr als genug für so ein kleines Becken.

  4. #14
    Karolina
    Hey fossybaer,

    20 Feuertetras, verlieren die sich nicht? Dann schaue ich doch nur auf Pflanzen oder?

    Gruß Karo

  5. #15

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.977
    Danke
    678
    Hallo Karo,

    wenn ich mal antworten darf: Vorausgesetzt, das Becken ist ausreichend dicht bepflanzt, daß sich die Fischlein gut verstecken können, tritt folgender Effekt ein: Die Fischlein fühlen sich sicher, und dadurch kommen sie öfter heraus und zeigen sich mehr, denn sie haben ja weniger Angst. Außerdem zeigen sie prächtigere Farben, eben weil sie sich wohler fühlen. Und ein Schwarm von 20 Feuertetras, die in herrlichem Orange regelrecht erglühen, ist dann einfach nicht zu übersehen! Und wenn Du Glück hast, vermehren sie sich sogar noch und werden mehr...

  6. #16

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.153
    Danke
    189
    Hallo Uli,

    tja, wenn es nach mir ginge, hätte ich auch die ganze Palette...
    die netten kleinen Priscillas, die glühenden Glühlichtsalmler, die schwarzen Neons, die einfachen Neonsalmler, die blauen Neonsalmler...
    die Schmucksalmler, Bodensalmler und was es sonst noch so gibt... Rotflossensalmler sind auch attraktiv!
    und vor allem die Kirschflecksalmler!

    Aber leider habe ich keine 40 Schaubecken á 160 cm, oder zumindest á 100 l... sodass ich mich auf eine Art festlegen musste...



    und da Sohnemann auf rot steht, das auch ein hochrückiger Fisch ist, der nicht so leicht gefressen wird...
    wurde es eben der Rote von Rio...

    ... aber eines muss ich schon sagen, so faszinierend es auch sein mag... 400 Becke sind dann schon etwas sehr viel!!
    100 schafft man auch noch alleine... vor allem, wenn man davon leben möchte...

    ... 18 finde ich auch sehr gut...
    6 x Aufzuchtbecken...
    6 mit 120 cm...
    2 mit 160 cm...
    1 mit 2000 l - für Oscar und Knochenhecht und Gurami und ähnlich ruhige große Fische... Wabenschilderwels... das wirklich Pflanzenlose Aquarium...


    3 Mal für wirkliche Eremiten... wie Kampffisch... Erbsenkugelfisch...

    man darf ja noch träumen, oder?

  7. Danke an Neonblau für diesen Beitrag von:


  8. #17

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    2.373
    Danke
    453
    Ja Silvia Du darfst träumen und Deine Träume musst Du verwirklichen

    @ Karo, lieber eine größere Gruppe macht wirklich was her, statt ein Durcheinander. Aber nur meine Meinung. Und wenn die Tetra so schön leuchten wirst Du sie kaum suchen müssen

  9. #18
    Karolina
    Guten Morgen,

    herzlichen Dank für eure Meinungen. Es stimmt, ihr habt Recht, ich sollte nur einen Schwarm nehmen. Ich mag kein
    Gewusel. Jetzt ist die Frage welche Sorte es nun wird. Neonblau hat ja in der Tat einige genannt, die ich auch hübsch
    finde. Könnt ihr mich bei der Entscheidung villeicht unterstützen welcher Fisch es nun werden soll?
    1.-Schwarzer Neon
    2.-Neonsalmler
    3.-Feuertetra

    Grüße Karo

  10. #19

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    18.054
    Danke
    1063
    Hi!

    Kommt drauf an was Dir gefällt. Der Schwarze Neon, der eigentlich kein Neon ist, wirkt als kleine Gruppe von nur 20 Tieren nicht so wirklich, da er relativ farblos ist. Der wirkt erst so ab 30-40 Tieren in größeren Becken, da er von den genannten Arten die einzige ist, die dann ein ausgeprägtes Schwarmverhalten zeigt.
    Neonsalmler sind farblich ganz nett, sind aber eher auf Kleingruppen (3-5 Tiere) aus, die Reviere besetzen und sie gegen Artgenossen verteidigen. Mögen auch eher kühles Wasser unter 23 Grad.
    Mir persönlich würden eher die Feuertetras oder Glühlichtsalmer gefallen. Rote Neon sind auch recht auffällig. Es gibt aber noch Kirschflecksalmler, Zitronensalmler uvm, die alle sehr schon sind ...

    •   Alt 26.03.2019 08:48

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  11. #20

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.153
    Danke
    189
    ... Hi Gregor,

    also bei Zitronensalmlern sehe ich immer wieder, dass man die Farbe nur hinbekommt, wenn man das Becken und die Wasserwerte wirklich optimal schafft...
    Kirschflecksalmler brauchen doch mehr Platz? - da sehe ich den Schmucksalmler (mit oder ohne Finn) schon als passender...
    Rote Neon sind nicht ganz so robust, aber sicherlich die besseren Schwarmfische... )
    ... also ich bin mit den Roten von Rio ganz zufrieden... - habe derzeit etwas die Pflanzen reduziert, damit einerseits die Echinodoren wieder Licht erhalten und andererseits die Fische auch mal wieder schwimmen können und man sie sieht...
    - Sie schwimmen wieder munter herum... - die Hälfte des Beckens ist allerdings noch immer sehr dicht, die andere Hälfte ist nur bis zur Hälfte der Höhe bepflanzt (kleinere Echinodoren) - die brauchen jetzt etwas Erholung nach der Dunkelheit und den Ancistren...