Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 30er Nano

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    145
    Danke
    0

    30er Nano

    Hallo,
    ich stelle euch mal mein neues kleines Becken vor. Ist ein 30l Cube mit 11W Beleuchtung. Noch schalte ich das Licht manuell, beim nächsten Baumarktbesuch nehme ich aber eine Zeitschaltuhr mit.
    Habe mir jetzt für mein 200l eine Co2 Anlage bestellt mit 2 Ausgängen, dann kann ich das kleine auch mit Co2 versorgen.
    Was für eine Blasenanzahl / Minute macht denn bei so einem geringen Volumen Sinn? 5? 10?
    Das Becken läuft jetzt seid 2 Wochen, die Pflanzen sind ganz gut angewachsen. Wurden vor der Einrichtung auch 3 Tage gewässert. Dünge täglich 2 Tropfen Nano Tagesdünger. Ein bisschen Sorgen macht mir diese Grasartige Pflanze rechts vorne, dort sind einige helle und braune Stellen.
    Hatte das Becken etwas "angeimpft" und schon am 3ten Tag war Nitrit nachweisbar. Seid etwa einer Woche aber nicht mehr. Aktueller Besatz sind 3 PHS und nächste Woche ziehen 10 blaue Tiger-Garnelen ein. Ich denke von zusätzlichen Fischen sollte ich Abstand nehmen oder was denkt ihr? Dachte an Moskito- oder Perlhuhnbärblinge, bzw Endler oder Ottos.

    Hier mal das aktuelle Bild:

    Anhang 30382

  2. #2
    Sandmann1193

    •   Alt 31.05.2011 21:15

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Hi,
    Heute sind seid dem Aufbau des Beckens 3 Wochen vergangen. Die Pflanzen sind auch nochmal ein gutes Stück gewachsen. Habe schon einige Stengel ins große Becken ausgesiedelt. Der Besatz ist eben gekommen, 10 blaue Tigergarnelen.

    Erster Eindruck, riesiges Paket...
    Anhang 30506

    Zweiter: besser kann man das nicht verpacken
    Anhang 30507

    Die Nelen sind putzmunter und entgegen meiner Erwartung ziemlich dunkel gefärbt. Dachte sie hätten eine Art Schockfärbung durch den Transport...
    Sie werkeln da munter an dem Schwämmchen rum.
    Jetzt gewöhn ich sie über etwa 4h ganz langsam am das neue Wasser.

    Und das sind sie:

    Anhang 30508

    Anhang 30509

    Anhang 30510

    Edit:
    Hat niemand Erfahrungen mit Minifischen + Nelen und oder Co2 (Blasenzahl 30l, stark bepflanzt) im Nano? Einen zusätzlichen Co2 Schlauch muß ich mir aber noch besorgen.
    Sicherheitshalber würd ich es mit den Mini-Fischis halt lassen.
    Geändert von roeller (07.06.2011 um 12:15 Uhr)

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    15.10.2010
    Ort
    Jena /THüringen
    Beiträge
    105
    Danke
    0
    Hi, also ich besitze auch ein 30l Nanobecken von Tetra und nutze selbst keine CO2 Anlage sorge einfach dafür das ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen produktion und Verbrauch besteht dann ist das vollkommen unnötig ich habe in meinem Becken zur zeit ca. 25 Redfire Nelen(davon 5 trächtig) 2 Zebrarennschnecken und 5 zwergpanzerwelse und meine Pflanzen wuchern nur so vor sich hin

    gruß Thomas

  5. #5
    Sandmann1193
    Hallo Thomas,

    die Zwergpanzerwelse gehören da aber absolut nicht rein. Selbst Habrosus würd ich da nicht reingeben (hab ich selbst) und die werden nur 3 cm groß. ..


    @roeller:

    da hast du ja richtig tolle Garnelen
    Mit deiner Frage kenn ich mich leider nicht aus, aber was mich interessieren würde, wo hast du die Garnelen her? Und wie lagen die im Preis (gerne auch PN an mich)
    wollte nämlich auch mal nach welchen Ausschau halten

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Hallo ihr zwei,

    Zitat Zitat von Denied Beitrag anzeigen
    sorge einfach dafür das ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen produktion und Verbrauch besteht dann ist das vollkommen unnötig
    Wie gesagt , ich hatte mir fürs große Becken eine Anlage bestellt. Als Erweiterung halt den zweiten Ausgang... Mit 5 Blasen werd ich wohl wenig falsch machen können. Wenn die Möglichkeit besteht wieso sollte ich es nicht nutzen?
    Von Fischen lass ich mal die Finger, zumindest in den ersten Wochen/Monaten.

    Zitat Zitat von Sandmann1193 Beitrag anzeigen
    da hast du ja richtig tolle Garnelen

    Danke danke, mir gefallen sie auch

    wollte nämlich auch mal nach welchen Ausschau halten
    hast PM

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Hi,
    Irgendwie gehen die 11 Nelen in dem Becken, so wie ich es eingerichtet habe ziemlich unter. Einrichtung und Gestaltung muß ich nochmal überdenken.

    Hier mal ein Bild von einem der "Versteckkünstler":

    Anhang 30885

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    138
    Danke
    0
    Hi,


    sehr schöne Garnele hast du da!

    Das Becken gefällt mir auch sehr gut.

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    20.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.116
    Danke
    0
    Hej! Hübsche Tiere!

    Meine 13 Garnelen/126 Liter habe ich auch die ersten 2 Monate lang fast garnicht gesehen. Von einem Tag auf den anderen fielen mir dann die vielen kleinen Garnelenaugen im Christmas Moos auf.
    Und wenige Wochen später hatte ich mehr oder weniger eine Plage...

    Das kann sich also wirklich schnell ändern.
    Gruß, Clemens

    •   Alt 22.06.2011 17:21

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    145
    Danke
    0
    Hi,
    Ich bin am überlegen ob ich die Hintergrundplanzen kmpl aussiedeln soll und die von der mitte nach hinten setze. Dann einfach mehr moose und kleinwüchsige Pflanzen. Für einen Bodendecker wird es wohl mit 0,3W/L nicht ausreichen oder? Die Wurzel ist ziemlich groß, verkleiner ich vllt auch mal.
    Hab im Bach ein paar schöne Steine gesammelt, allerdings wurden diese rot beim abtrocknen. Wahrscheinlich sind sie also Eisenhaltig? Da hab ich etwas Bedenken sie ins Nelen Becken zu geben.