Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    2

    Wer frisst meine Pflanzen??

    Hallo liebe Forianer!

    Wie im Titel bereits steht bekommt meine Echinodorus Löcher.
    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    Kurz zu den Umständen. Die Echinodorus wurde am Donnerstag im Aquaristik Laden meines Vertrauens gekauft. Dabei handelt es sich um eine Mutterpflanze. Nachdem ich 3 Holz- Wurzeln bewegt und einiges an Wasserpest in andere Becken getan habe, konnte ich die Pflanze einpflanzen. Dies gestaltete sich schon als eine Aufgabe für sich, da sie oftmals wieder hoch kam. Nach 20 Minuten des Umräumens und Einpflanzens, war das Werk vollbracht und die Pflanze saß an der gewünschten Stelle.

    Kurz ein paar Informationen zum Becken und den darin lebenden Tieren:

    Es handelt sich bei dem Becken um ein Standart 240 Liter Becken (120x40x50). Die Beleuchtung besteht aus 2 54W T5 Leuchtstoffröhren(9 Stunden Beleuchtungszeit). Es wird nicht gedüngt und alle 2 Wochen knapp die Hälfte an Wasser gewechselt.
    Ich weiß nicht ob eine Liste der restlichen Pflanzen etwas bringt, aber hier ist sie:
    - Echinodorus Ozelot grün
    - Echinodorus bleheri
    - Microsorum pteropus
    - Anubia barteri var. nana
    - Ludwigia repens
    - Cryptocoryne wendetii braun& grün
    - Cryptocoryne lucens
    - Hydrocotyle leucocephala
    - Bacopa caroliniana

    Meinem Einschätzungsvermögen nach wachsen alle Pflanzen soweit gut! Klar ist es kein herausstechender Pflanzenwuchs, dennoch bin ich damit sehr zufrieden.

    Der Besatz des Beckens sieht folgendermaßen aus:

    - 1M Kakadu- Zwergbubtbarsch
    - 25 Rotkopfsalmler
    - 1/1 Mosaikfadenfische
    - 10 Ottocinclus affinis
    - 1 Glühlichtsalmler (noch aus Altbestand)
    - 2 L015
    - 5 Metallpanzerwelse (ebenfalls Altbestand)
    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>
    Ich habe den Verdacht, dass die Welse sich an die großen Blätter hängen und diese dann fressen, aber ich konnte dieses Verhalten noch nicht beobachten. Ich kann aber auch schlecht einschätzen was nachts dort im Becken abgeht.

    Ich wäre froh wenn sich schnell jemand meldet und mir vielleicht ein paar Tipps geben kann, damit ich die schöne Pflanze nicht komplett verliere.

    Lg Laurenz

    P.S.: Eine Umstellung von emers auf submers schließe ich aus, da die Pflanze in Händlerbecken schon im Wasser war.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    503
    Danke
    51
    Hallo Laurenz,

    kann mir auch nicht vorstellen das es Welse sind, sieht zu gleichmäßig aus. Da wären bestimmt nicht alle Blätter betroffen!

    •   Alt 31.10.2017 14:35

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    Hi Coryline!

    Sehr guter Einwand. Deine Pflanzen sind ja auch teilweise etwas groß blättriger und die wachsen super klasse!
    Ich werde mal 2 Düngekugeln an die Wurzeln setzten und weiter Tee trinken...

    Lg Laurenz


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. Danke an laurenz99 für diesen Beitrag von:


  5. #4

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.148
    Danke
    587
    Hi!

    Das sind vermutlich die Umgewöhnungsprobleme durch das Umsetzen. Hatte sie in der Handlung auch im Boden gewurzelt oder kam sie aus einem nackten Becken? Wurden die Wurzeln vor dem Einsetzen gekürzt? Der Einsatz von Düngekugeln würde so frisch nach dem Einsetzen nichts bringen, da wäre Flüssigdünger besser. Die Kugeln oder Stäbchen können später noch dran, wenn sie richtig verwurzelt ist.

    Allerdings werden die Welse diese Schwächephase ausnutzen und die vorgeschädigten Blätter anfressen. Bekommen sie regelmäßig Gemüse, damit sie beschäftigt sind und nicht auf dumme Gedanken kommen.?

  6. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    2

    Wer frisst meine Pflanzen??

    Hi Fossybear!

    Ja die Welse bekommen Gurken, aber scheinen nicht so interessiert daran.
    Ich werde sie einfach mal wachsen lassen, weil andere Echinodorus in dem Becken auch wachsen!

    Was kannst du denn als Rundum Dünger empfehlen, den man jede Woche ins Becken tun kann?

    <font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Schönen Feiertag noch!

    Lg Laurenz


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #6

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    16.148
    Danke
    587
    Hi!
    Wenn Sie Gurke nicht mögen, probier es mit geschälter Paprika (rot oder gelb!) und ungeschälter Zucchini, da sind meine Peckoltias und auch die LDAs und Ancistren ganz scharf drauf. Ohne mindestens 2-3 x die Woche Gemüse würden sie selbst die Riesenvallis und dicken Anubias komplett auffressen.
    Bin mit diesem Dünger immer am Besten gefahren: https://www.drak.de/de/ferrdrakon-loesung?c=8
    Gleichfalls schönen Feiertag!

  8. Danke von 3 Usern an fossybear für diesen hilfreichen Beitrag:


  9. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    26.08.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    Habe die Pflanze jetzt in ein anderes Becken getan.
    Somit kann der Thread geschlossen werden!

    Danke für die Teilnahme


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #8

    Management
     
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Direkt an der Nordsee
    Beiträge
    6.820
    Danke
    197
    Blog-Einträge
    1
    OK....