Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bartalgen?

  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    48
    Danke
    5

    Bartalgen?

    Lieg ich mit meiner Vermutung zu Bartalgen richtig?<font color="red">Guests can not see images in the messages. Please register in the forum by clicking <a href="register.php"><strong>here</strong></a>.</font>

    Gesendet von meinem OnePlus Two mit Tapatalk

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    869
    Danke
    32
    Hi,

    scheint so. Könnte man eine kleine Probe davon bekommen?

    gruß jo

    •   Alt 12.01.2018 23:03

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    48
    Danke
    5
    Zitat Zitat von eumel6 Beitrag anzeigen
    Hi,

    scheint so. Könnte man eine kleine Probe davon bekommen?

    gruß jo
    Hi,

    klar kannst du eine Probe haben. Sag mir nur wohin?

    Gruß Tobias

    Gesendet von meinem OnePlus Two mit Tapatalk

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    869
    Danke
    32
    Hi,

    danke. Bekommst eine pn.

    gruß jo

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    48
    Danke
    5
    Bis jetzt keine PN da.

    Jemand ne Idee woran es liegen könnte bzw. was helfen könnte?

    Werte:
    NO3: 10
    NO2: 0,25
    GH: 14
    KH: 10
    PH: 7
    CL2: 0
    CO2: 25


    Licht 13h (aber nur 1500lm)
    Co2 Druckgasanlage läuft (Dropchecker grün)

    Ich Dünge normal mit 25ml Ferropol / 7 Tage was der hälfte der empfholenen Dosis entspricht. Habe jetzt erstmal die Düngung ausgesetzt.

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    214
    Danke
    2
    Hallo
    ich hab auch immer wieder mit Bart- und Pinselalgen zu kämpfen, hab auch schon alle markanten Ursachen durch und trotzdem...
    Mögliche Ursachen sind am häufigsten Nährstoffüberschuss, sprich zu viel Futter, zu intensive Beleuchtung, zu viel Dünger, oder auch zu viel Phosphat.
    Bei mir brachte erst der PO4 -Test Licht ins Dunkle
    Deine Beleuchtung ist zwar von der Intensität nicht mächtig, aber würde trotzdem mal auf 7-8 Std. zurückgehen.
    Futter sollte innerhalb weniger Minuten weg sein, es sollte nichts auf dem Boden liegen bleiben.