Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.452
    Danke
    1524
    Hi!
    Wie schon gesagt, Osmosewasser ist "tot", ha also nicht Verwertbares für die Pflanzen. Daher besser regelmäßig jede Woche 30-40% Wasserwechsel mit Leitungswasser. CO2 nur sher sparsam und erst 2-3 Wochen nach dem einsetzen der Pflanzen. Der übrige Dünger auch erst nach rund 4 Wochen mit halber Dosis. Durchgehend Beleuchten, die vorhandene Beleuchtung ist OK, wenn die Day vorne und die Nature hinten angebracht ist.
    Diese Algen kann man nicht wirklich restlos entfernen, da sie sich auch im Filter festsetzen. Kleinste Teilchen beim Entfernen von den Pflanzen bilden wieder neue Algen. Daher mein Rat alles neu aufzusetzen. Es bringt nichts, zu warten, daß die paar mickrigen Pflänzchen anfangen zu wachsen, bis dahin sit wieder alles mit Algen überwuchert, weil sie keine Konkurrenz haben.

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    915
    Danke
    0
    Hallo Gregor,

    danke, ich werde deinen Ratschlägen nachgehen.

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    915
    Danke
    0
    Hallo,

    so, mein Pflanzenbestand habe ich sehr stark aufgestockt. Wasser wechsel ich aktuell jede Woche 40 Liter (Leitungswasser). Schwimmpflanzen wachsen wieder besser. Die aufgestockten Pflanzen wachsen schon bzgl. fangen an zu wachsen. Die grüne Fadenalte wächst aktuell nur mäßig. Flüssigdünger füge ich weiterhin keinen zu. Co2 führe ich wieder zu. Mein KH liegt aktuell bei 9. Am Freitag steht der nächste Wasserwechsel an. Kann ich da schon etwas Flüssigdünger hinzufügen oder ist das noch zu früh?

    Fotos vom aktuellen Becken werde ich noch bei Gelegenheit einfügen.

  4. #14

    Management
     
    Registriert seit
    01.11.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    19.452
    Danke
    1524
    Hi!
    Würde erst mal mit der halben Dosis anfangen und die noch vorhandenen Algen immer wieder absammeln. Auch den Filter mal ordentlich sauber machen, denn beim Absammeln kommen immer mal wieder Kleinstteile der Algen in den Filter und können sich so weiterverbreiten.

  5. #15

    Talker
     
    Registriert seit
    10.07.2004
    Beiträge
    915
    Danke
    0
    Alles klar, danke!