Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2002
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    hallo aquaris,

    ich züchte meine enchys in seramis und etwas erde, habe noch keinen kniff wie ich die tiere sauber zum verfüttern bringe.
    ist mir alles sehr umständlich über siebe und wasserspühlung.

    mfg
    willmi

  2. #2
    wernerk
    Hallo willmi,

    ich züchte meine enchys in seramis und etwas erde, habe noch keinen kniff wie ich die tiere sauber zum verfüttern bringe.
    ist mir alles sehr umständlich über siebe und wasserspühlung.
    ich züchte Enchytraeen in Erde und Kokosfasernsubstrat, die Entnahme bereitet keine Probleme, da sich die Würmer in Massen an den Futterstellen sammeln und dort problemlos mit einem Löffel entnommen werden können. Sollten sich an der Futterstelle nur wenige Würmer einfinden, läuft die Kultur nicht richtig und es sollten noch keine Würmer entnommen werden. Wie oft, was und wieviel fütterst du?

    Gruß Werner

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2002
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    hallo werner,
    meine kultur läuft seit 3monaten, sehr gut, habe massig würmlies nur bei der entnahme sind sie halt nicht ganz sauber. etwas seramis und erde haften da immer noch an. füttern tu ich sie 2mal die woche ungefähr ein gestrichener esslöffel mit einem brei aus haferflocken, sofamehl, möhrenbrei, zwieback, fischfutter granulat, und astaxanthin für die farbe.
    ich habe da mal ne grösser menge angerührt und eingefroren.
    wo bekommt man die kokosfaser her?

    fürs erste mal

    gruss
    willmi

  4. #4
    wernerk
    Hallo willmi,
    meine kultur läuft seit 3monaten, sehr gut, habe massig würmlies nur bei der entnahme sind sie halt nicht ganz sauber. etwas seramis und erde haften da immer noch an.
    hast du ne Glasplatte über dem Futterplatz? Meist sammeln sich auf der Glasscheibe genügend Würmer die einfach und sauber entnommen werden können.

    füttern tu ich sie 2mal die woche ungefähr ein gestrichener esslöffel mit einem brei aus haferflocken, sofamehl, möhrenbrei, zwieback, fischfutter granulat, und astaxanthin für die farbe.
    Hört sich ja richtig lecker an, meine bekommen nur Haferflocken.

    [quote]
    ich habe da mal ne grösser menge angerührt und eingefroren.
    [quote]

    und die sind nach dem Auftauen nicht bloß Brei?

    wo bekommt man die kokosfaser her?
    Im Gartencenter, z.B. Dehner.

    Gruß Werner

  5. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2002
    Beiträge
    26
    Danke
    0
    hi werner,
    um missverständnissen vorzubeugen, ich friere nicht die enchys ein sondern nur den futterbrei

    gruss
    willmi

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.202
    Danke
    0
    Hallöchen,

    muss mal das alte Thema wieder ausbuddeln!
    Wo bewahrt Ihr Eure Enchydraeen auf? Ich habe das Problem, nicht die richtige Temperatur zu bieten. In der Wohnung ist es zu Warm, auf dem Balkon, der Terasse und dem Keller zu kalt.

    Zudem wüsste ich gern noch, wie Ihr Eure Kisten mit den Würmchen abdeckt. Haun die Euch nicht ab? Ich bilde mir ein, dass die Enchydraeen in einer offenen Kiste nicht fliehen, in einer geschlossenen schon.
    Was habt Ihr da für Euch als Lösung gefunden?