Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Talker
     
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    122
    Danke
    0

    AW: Braucht man Pflanzendünger ?

    Zitat Zitat von Nuni Beitrag anzeigen
    Hallo du,

    ich war eben in dem Zoogeschäft meines Vertrauens und mich hat beinahe der Schlag getroffen:

    Die Anlagen kosten zwischen 150 und 200€ (Ist nichts dran auszusetzen, soviel habe ich eingeplant) und je nach Art (Einweg- oder Nachfüll-Set) muss ich für CO2 Nachschub entweder eine Einwegflasche kaufen (20€) oder Nachfüllen (10€). Das ist eine monatliche Belastung von 10-20€ !!!
    Das sind ja riesige Summen ! Ich kann mir das nicht vorstellen !?

    Gruß
    GuMo,

    also monatlich nachfüllen muss ich gewiss nicht. Ich habe zwei Flaschen, eine kleine 0,5 kg und eine etwas größere 1kg Flasche. Selbst die 0,5kg Flasche hält ungefähr 2 Monate bei meinem 240AQ, bei Deinen 100er müsste sie also wesentlich länger laufen. Die Kosten fürs befüllen kommen so ungefähr hin. Für die 0,5er zahle ich 7,50 Euro, für die 1kg Flasche 10 Euro! Die Befüllung dauert einen Tag, ist also recht schnell.
    Von Einwegflaschen rate ich aus Kostengründen ab. 20 Euro für so ein Teilchen sind schon heftig, wäre mir zu teuer!

    Tip: Schau Dir mal die Dennerle Classic Line an.
    Geändert von SpookyU (28.11.2008 um 07:51 Uhr)

  2. #12

    Talker
     
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    457
    Danke
    0

    AW: Braucht man Pflanzendünger ?

    Hallo

    der Nährboden verbraucht sich , dann ist er nur noch da ohne nutzen (man berichtige mich). Man muss also eh nachdüngen.
    Meine Erfahrungen nach 2 Jahren.
    Dünge mit den Startseite*-*DRAK-Aquaristik produkten, vorerst nur ferrdrakon. düngekugeln muss ich noch holen.

    Habe meine CO2 Anlage bei Magnetventil, Co2 Anlagen, CO2 Anlage, Nachtabschaltung bestellt.
    Preise vergleichen lohnt sich oft. es muss nicht immer aus der "apotheke" sein.
    Geändert von burki (28.11.2008 um 09:33 Uhr)

    •   Alt 28.11.2008 09:26

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #13

    Talker
     
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    57
    Danke
    0

    AW: Braucht man Pflanzendünger ?

    Hallo,

    vielen vielen Dank für eure Antworten, speziell dir SpookyU.

    Ich habe heute ein Dennerle Classic Set mit einer 2L Flasche gekauft, es war ziemlich billig !!
    Ich habe dazu noch ein paar fragen aber dafür eröffne ich einen neuen Thread.

    Gruß

  4. #14
    gurami1

    AW: Braucht man Pflanzendünger ?

    Zitat Zitat von SpookyU Beitrag anzeigen
    GuMo,

    also monatlich nachfüllen muss ich gewiss nicht. Ich habe zwei Flaschen, eine kleine 0,5 kg und eine etwas größere 1kg Flasche. Selbst die 0,5kg Flasche hält ungefähr 2 Monate bei meinem 240AQ, bei Deinen 100er müsste sie also wesentlich länger laufen. Die Kosten fürs befüllen kommen so ungefähr hin. Für die 0,5er zahle ich 7,50 Euro, für die 1kg Flasche 10 Euro! Die Befüllung dauert einen Tag, ist also recht schnell.
    Von Einwegflaschen rate ich aus Kostengründen ab. 20 Euro für so ein Teilchen sind schon heftig, wäre mir zu teuer!

    Tip: Schau Dir mal die Dennerle Classic Line an.
    Hallo,
    du solltest unbedingt eine Nachtabschaltung einplanen. Die billigste Lösung ist ein Magnetventil ( ca. 25 € ) . Im Zoofachhandel gibst du einfach deine leere Flasche ab und nimmst eine volle wieder mit. Mußt natürlich vorher die Armatur abschrauben. Ist mit ca. 10€ eine preiswerte und unkomplizierte Sache.