Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. #31

    Management
     
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    915
    Danke
    216
    Blog-Einträge
    1
    Anne, wer sagt denn, dass die Menschen die sich infiziert haben, sich nicht an die Regeln gehalten haben?
    Alle unsere Reiserückkehrer in unserer Praxis waren durch weg negativ, die einzigen 2 positiven Fälle mit schwerem Verlauf hatten sich trotz msn, Desinfektion und minimierten Kontakt infiziert zum Beispiel! Ich kenne die Familie schon 20 Jahre und durch die chronischen Erkrankungen der Mutter waren sie super vorsichtig und es hat 2 der Familie trotzdem erwischt.
    Es ist eine zu einfache Rechnung, zu behaupten, dass die, die sich anstecken, keine Maske tragen und sich nicht an die Vorgaben halten!
    Auch ich, schon aus Berufswegen halte mich penibel an alle Vorgaben, auch wenn ich wie schon erwähnt einige davon nicht sinnvoll finde.
    Hier in Bayern sind diese Auflagen ja eh noch verschärfter durch unseren Herrn Söder.

  2. #32

    Talker
     
    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    841
    Danke
    169
    Liebe Tanja.

    Wie soll zum Beispiel der Abstand im Flugzeug oder im Zug eingehalten werden? Ist doch gar nicht machbar. Außerdem ist in dem ganzen Durcheinander doch gar nicht nachvollziehbar wo und wie man sich angesteckt haben könnte. Denn es gibt ja auch Menschen die den Virus in sich tragen und es gar nicht wissen. In diesen Zeiten muss man doch nicht unbedingt verreisen.

    Dann ist mir aufgefallen das es tatsächlich Menschen gibt, die ihre Maske einfach so auf die Straße werfen.

    Oder Bestes Beispiel Einkauf im Supermarkt. Ständig ist man drauf bedacht Abstand zu halten. Kommt dir aber eine Person zu nahe und du bittest darum den Abstand einzuhalten gibt es oft Streit. Das Personal hält sich in solchen Fällen total raus.
    Noch ein Beispiel. Du bist aus beruflichen Gründen an die Vorgaben gebunden, hälst sie auch ein das weis ich. Aber wie willst du denn Rückverfolgen wenn du trotzdem krank wirst?

    Ich wünsche es dir jedenfalls nicht. Ich kann dir nur sagen pass auf dich auf.
    Alles Gute!

    •   Alt 16.10.2020 16:22

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #33

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.651
    Danke
    267
    Hallo Tanja,

    irgendwie lässt sich reisen und ausschließlich Kontakt zu Familienmitgliedern meiner Meinung nicht vereinbaren... - zumindest über einen Zeitraum länger als 15 min...

    Wenn ich einkaufen gehe habe ich durch die Bank keinen Kontakt zu anderen Menschen... (nicht über einen Zeitraum länger als 15 min)
    Schon ein längeres Gespräch in einem Stiegenhauses eines Mehrparteienhauses dauer häufig länger als 15 min... - und solche Gespräche oder Kontakte habe ich im allgemeinen nicht, nur die Gruppe, die mit mir verwandt ist...

    Reisen, Urlaube außerhalb des eigenen Gartens... das lässt sich mit den Abstandsregeln usw. nicht wirklich vereinbaren...

  4. #34

    Management
     
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    915
    Danke
    216
    Blog-Einträge
    1
    Natürlich gibt es auch Möglichkeiten zu verreisen ohne Kontakt- so meine Arbritskollegin mit ihrer eigenen Familie und womo - nur ein mir bekanntes Beispiel...

    Alles, was ich mit eigenem Auto erreisen könnte sicher ebenfalls.

    Mir persönlich ist das übrigens piep Schnurz, da wir wegen unserer Hunde sowieso nicht weg fahren seit Jahren! Ich wollte lediglich Hinweise geben, dass man nicht alle, die nicht auf Reisen verzichten, die kritisch an bestimmten Vorschriften kratzen oder die keine Angst vor Infektion haben über den Kamm der Ignoranten und Leichtfertigen schert! Und diese Gruppen nicht maßgeblich Schuld an steigenden positiv getesteten sein müssen. Und selbst Menschen, die ans eigene zu Hause gefesselt sind und nur Kontakt mit 2 Personen hatten, mit Maske usw, infiziert wurden.

    Danke Anne, ich für mich hoffe, ich hatte schon Kontakt mit dem Virus und vertraue wie seit 20 Jahren auf mein täglich durch Viren und Bakterien trainiertes Immunsystem

  5. #35

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.651
    Danke
    267
    ... selbst wenn man in einem Womo fährt... ich muss wo einchecken, habe dort Wachshäuser, Hygiene... und auch bei den Sehenswürdigkeiten, Wanderungen... - vor allem, ich habe dort auch wieder andere, mir nicht so vertraute Situationen... Klima, Wetter, Luftfeuchtigkeit... - genau deshalb verreisen doch die meisten... - und viele Urlauber klagen doch, dass sie nach einem Urlaub Urlaub vom Urlaub brauchen... - und das geht natürlich auch auf das Immunsystem des Menschen...

    Genauso wenn man sich einsam fühlt... und anderes...

  6. #36

    Talker
     
    Registriert seit
    01.09.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.061
    Danke
    211
    Hallo,

    ich fahre auch mit dem Womo. Hygiene - alles im Wagen. Einchecken - zumeist sind es Parkauomaten, wenn man auf Stellplätze fährt. Beim Wadern komme ich niemandem nah. Das gefährlichste ist das Bezahlen an der Tankstelle und der Gang in den Supermarkt. Hätte ich aber zuhause auch. Man muss auch gar nicht weit weg fahren - innerhalb 100 km Umkreis gibt es genügend schöne Ziele für einen Tapetenwechsel. Und Urlaub vom Urlaub habe ich noch nie gebraucht...

    Gruß
    Angelika