Hi,

eine Freundin von mir hat in der Nähe von Fischteichen eine lebende Forelle auf der straße gefunden. (Vielleicht vom Angler verloren) Hat sie in einen Graben geworfen, in dem aber kein Wasser war und ist zum Einkaufen gefahren.

Auf dem Rückweg, ca. 1 Std. später, hat sie noch mal nachgeschaut. Der Fisch lebte immer noch.
Sie hat ihn mitgenommen und zu Hause erst mal ins Waschbecken gelegt. Dort trieb er mit dem Bauch nach oben.
Irgendwann hat sie das Tier genommen und in ihren Teich geworfen. Dort trieb er erst herum und ca. 1 Std. später schwamm er.
Weiß nicht, wie's ihm heute geht. fHabe auch nicht mehr nachgefragt.

Aber, Wahnsinn!!!!!!

Hätte ich auch nicht gedacht, dass die es so lange ohne Wasser schaffen.