Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Hallo Leute!

    Endlich ist genug Platz, um das 190l-Aqu. (100x40x50 Panorama) vom Gang ins Wohnzimmer zu schaffen.
    Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich das Ding am besten bewege?
    Komplett ausräumen will ich auf keinen Fall und die Fische sollten auch drinn bleiben. Besatz vor allem Mosaikfadis und Rasbora Hengeli.
    Ich denke mal, das wir das Aqu. nicht vom Unterschrank heben dürfen, wegen Spannung der Bodenplatte. Ist das richtig? Also Aqu. + Restwasser + Unterschrank ca. 6 meter bewegen ?!? Möbelroller? Wie viel Wasser sollte ich min. drinn lassen?

    Danke für die Hilfe!

    Andi

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    23.09.2002
    Beiträge
    341
    Danke
    3
    Hi Andy!

    also ein eingerichtets AQ zu bewegen würd ich dir nicht empfehlen.

    ich hab mal ein 112l Aqaurium cirka 15m bewegt, das war echt hart! :P

    wie hoch ist der bodengrund? rechne mal überschlagsmäsig aus wie schwer das AQ ist, du wirst staunen, auch wenn du den wasserstand auf wenige cm absenkst.

    wenn das aq am unterschrank stehen bleibt dann kannst du es versuchen, mit den spannungen hast du recht.

    auf alle fälle muss alles raus was umfallen könnte oder das ding nur unnötig schwer macht! (wurzeln, steine, abdeckung usw...)

    wenn du eine möglichkeit hast alles auf rollen zu packen dann machs, wichtig ist nur das das AQ nicht in schieflage kommt --> spannungen ---> päng.

    die fische würde ich zwischenzeitlich in einen kübel übersiedeln, da würd ich mich einfach sicherer fühlen.


    lg Matthias.

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Hi Andi,

    also wenn DU einen glatten Boden ohne "Stufen" hast, würde ich es in Angriff nehmen.

    Ich habe mal mein 160l Becken ca. 18 Meter durch die Wohnung bewegt, das war ein Akt

    Wasser bis auf 10 cm raus, plus Bodengrund = 20 cm des Beckens. Ich habe allerdings alles dringelassen. Fische, Steine, Pflanzen. Komplett mit AQ-Unterschrank habe ich es auf kleine Möbelrollen gestellt. Hat prima geklappt. Es war zwar eine langwierige Angelegenheit, da ich das AQ auf "Schienen" transportiert habe, da wir Parkett in der Bude haben, aber es ging. cm für cm

    Ich würde halt auf jeden Fall das AQ mit einer Decke umwickeln, so schützt Du es a) vor leichtem Anecken und B) haben die Fischen mehr Ruhe, wobei denen das geschaukel eigentlich nicht viel ausmacht.

    Berichte uns mal, wie du es letzendlich gemacht hast
    Viel Glück :P

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    24.10.2002
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Hallo Leute,

    danke für die Tipps!
    Wir werden es nun doch ohne Fische machen. Will heißen, alle Fische in Kübel und Eimer. Dann kann ich fast das komplette Wasser ablassen. Nur noch den Bodengrund bedeckt lassen. 5 cm oder so müssen reichen.
    Einen Teil des Altwassers werde ich aufheben und mit frischem Osmosewasser vermischt gleich nach dem Transport wieder reinlassen.
    Bodengrund ca. 7 cm bleibt drinn, Pflanzen auch. Eine halbe Stunde ohne Wasser werden die guten schon überleben. Die große Wurzel und die Steine kommen auch raus. Dann noch Lichtbalken runter, Schrank ausräumen (Filter) und das ganze Ding auf zwei Möbelroller.
    Ab die Post mit vereinten Kräften
    Drückt mir die Daumen. :?
    Nächste Woche wollen wir das in Angriff nehmen.

    Auf bald !!! :P

    Andi