Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    Der Knigge für Katzen

    Die meisten Katzen wissen instinktiv, wie man sich richtig benimmt, es gibt aber bestimmt einige, die von den nachfolgenden Tipps profitieren. Denkt daran, dass es nur Vorschläge sind und der jeweiligen Situation angepasst werden können.

    A) Es ist serviert

    1. Friss niemals aus Deiner eigenen Schüssel, wenn Du Essen vom Tisch klauen kannst.
    2. Trink niemals aus Deiner Wasserschüssel, wenn irgendwo ein Glas Wasser (oder besser noch: Milch) steht, aus dem Du trinken kannst.
    3. Jammere niemals vor Hunger, bevor die Leute das Futter aus dem Schrank nehmen. Schreie dann aber so, als ob Du seit Wochen nichts mehr zu fressen bekommen hast.
    4. Sobald das Futter in der Schüssel ist, sollte es erst mal ignoriert werden

    B) Gäste

    1. Setz eine überraschte und verletzte Miene auf, wenn Du beschimpft wirst, weil Du nach dem Essen auf dem Tisch zwischen dem Geschirr spazieren gehst. Der Ausdruck sollte besagen: "Aber wenn kein Besuch da ist, darf ich das doch auch!"
    2. Wenn Du einen Schoß zum Sitzen aussuchst, achte immer darauf, dass dieser auch einen guten Kontrast zu Deiner Fellfarbe abgibt. Beispiel: eine weiße Katze sollte sich immer auf dunkle Schöße setzen.
    3. Begleite Gäste immer zur Toilette und beobachte, ob sie auch alles richtig machen.
    4. Falls ein Gast sagen sollte, dass er Katzen liebe, behandle ihn mit hochmütigem Stolz, verhänge Deine Krallen in den Nylonstrümpfen (falls zutreffend), beiße ihn in die Fußknöchel oder wende eine Kombination der ausgeführten Möglichkeiten an.

    C) Türen

    1. Toleriere keine geschlossenen Türen. Um die Türen zu öffnen kann man entweder daran kratzen oder dagegen schlagen. Sobald die Tür geöffnet wird, darf man selbstverständlich nicht durchgehen.
    2. Nachdem Du befohlen hast, dass eine nach draußen führende Tür für Dich geöffnet wird, stehe auf der Schwelle, halb innen und halb außen, und fange an, über alles mögliche nachzudenken. Das ist vor allem wichtig, wenn es entweder sehr kalt oder sehr heiß ist und während der Schnaken-Hochsaison.

    D) Waschtag

    1. Setz Dich niemals in den Waschkorb mit dreckiger Wäsche, bis alles sauber ist und vielleicht gar warm vom Trockner. Dieses ist sehr wichtig, vor allem bei Handtüchern.
    2. Hilf stets beim Wäschezusammenlegen. Zeige es den Leuten, wenn sie es Deiner Meinung nach nicht richtig gemacht haben, indem Du die Wäsche rumziehst.
    3. Hilf stets beim Bettenmachen. Laken und Bettbezüge müssen angegriffen und gebissen werden, um sie gefügig zu machen.

    E) Zusammenleben mit Menschen

    1. Als allgemeine Regel gilt, dass man sich immer zu dem Menschen setzt, der beschäftigt ist und nicht zu dem, der im Moment nichts tut.
    2. Liest einer Deiner Menschen ein Buch oder eine Zeitung, versuche immer, Dich darauf zu setzen. Wenn das nicht möglich ist, so setz Dich zwischen Buch und Gesicht.
    3. Falls Dein Mensch strickt, setze Dich ganz brav auf seinen Schoß. Vergiss aber nicht, ab und zu die Stricknadeln anzugreifen.
    4. Wenn Dein Mensch beim Briefe schreiben oder ähnlichem ist, setz Dich immer auf die Papiere, auf denen er gerade schreibt. Wenn sie Dich herunterheben, beobachte sie mit trauriger Miene. Pass gut auf, ob vielleicht mit Tinte geschrieben wird. Sobald Du noch feuchte Tinte auf Papier siehst, setz Dich drauf. Nach dem zweiten Hinunterheben musst Du anfangen, Kugelschreiber und Bleistifte vom Tisch zu werfen, aber einzeln bitte.
    5. Auch Schreibmaschinen sollte der Mensch nicht alleine bedienen müssen. Setz Dich auf den Schoß Deines Menschen und versuche, die Typen zu fangen. Wenn es an der Zeit ist, Papier zu beißen, dann warte, bis der Mensch ein perfekt getipptes Blatt aus der Maschine zieht.
    6. Noch schöner sind Computer. Warte, bis das Telefon klingelt und der Mensch den Computer verlässt und spiele "Katze auf der Tastatur". Du wirst staunen, was Du alles auf dem Bildschirm sehen kannst.

    7. Hier können nun die Aquarium-Erfahrungen beschrieben werden :wink:

    Das waren einige Richtlinien, Du kannst weiter improvisieren. Denke daran, dass eine erfolgreiche Katze immer gut ausgeruht ist; schlaf deshalb fast den ganzen Tag, damit Du nachts um 3 Uhr fit bist, um auf dem Bett Bergsteigen oder Mäusefangen zu spielen.

    Also, jeder der so ein Tier hat, kann mir da doch sicherlich zustimmen, dass dieser Text nur die Wahrheit gesagt hat!

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    2.387
    Danke
    0
    Rund die Hälfte davon bringt unser Anton auch fertig. Vor allem:

    3. Jammere niemals vor Hunger, bevor die Leute das Futter aus dem Schrank nehmen. Schreie dann aber so, als ob Du seit Wochen nichts mehr zu fressen bekommen hast.

    und

    2. Nachdem Du befohlen hast, dass eine nach draußen führende Tür für Dich geöffnet wird, stehe auf der Schwelle, halb innen und halb außen, und fange an, über alles mögliche nachzudenken. Das ist vor allem wichtig, wenn es entweder sehr kalt oder sehr heiß ist und während der Schnaken-Hochsaison.


    Robert

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    51467 Bergisch Gladbach
    Beiträge
    579
    Danke
    0
    Hey,

    folgende Passagen kann ich nur bestätigen :lol:
    4. Sobald das Futter in der Schüssel ist, sollte es erst mal ignoriert werden
    kommt mir sehr bekannt vor


    1. Toleriere keine geschlossenen Türen. Um die Türen zu öffnen kann man entweder daran kratzen oder dagegen
    schlagen. Sobald die Tür geöffnet wird, darf man selbstverständlich nicht durchgehen.
    Katzen sind Sadisten :lol:



    2. Nachdem Du befohlen hast, dass eine nach draußen führende Tür für Dich geöffnet wird, stehe auf der Schwelle,
    halb innen und halb außen, und fange an, über alles mögliche nachzudenken.


    am allerliebsten um ca. 03.30h

    3. Hilf stets beim Bettenmachen. Laken und Bettbezüge müssen angegriffen und gebissen werden, um sie gefügig zu
    machen.
    Yeap,



    2. Liest einer Deiner Menschen ein Buch oder eine Zeitung, versuche immer, Dich darauf zu setzen. Wenn das nicht
    möglich ist, so setz Dich zwischen Buch und Gesicht.
    nur so :?



    Also, jeder der so ein Tier hat, kann mir da doch sicherlich zustimmen, dass dieser Text nur die Wahrheit gesagt
    hat!
    Absolut !!!

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    89
    Danke
    0
    Mointz,
    wir fünf beachten grundsätzlich A-E.
    Katzen sollten auf jeden Fall die "Schwanz ins Bild baumeln lassen" Regel nicht vergessen.
    Immer wenn du mal wieder auf dem Fernseher liegst, deinen Schwanz vor dem Bildschirm baumeln lassen. Das schenkt dir eine große Aufmerksamkeit.

    Sammy Maine-Coon hat aber noch eine spezielle Regel was das Essen angeht:

    Fresse nicht direkt aus dem Fressnapf. Schmeiße erst das Fressen in den Wassernapf, fisch es heraus und lass nach Möglichkeit noch etwas Futter drin.

    Mautzige Grüße
    -Spotti, Maggy, Paulchen, Shaggy und Sammy-

  5. #5
    Kiese
    komisch, und ich dachte immer nur meine beiden ticken nicht ganz richtig :lol:, aber das macht sie ja gerade so amüsant

  6. #6

    Talker
     
    Registriert seit
    14.09.2002
    Ort
    Holzgerlingen
    Beiträge
    3.482
    Danke
    1
    f) richtige nutzung des aquariums

    1. leg dich auf die abdeckung, da ist es immer schön warm
    2. versuche beim teilwasserwechsel aktiv mitzuhelfen. geht ganz einfach: wasserstand + 1 katze = verdrängung der wassermenge k(atze). die wassermenge k wird dein mensch durch frischwasser ersetzen.
    3. alles, was essbar ist schmeckt auch katzen. besonders was die fischfutterindustrie bereithält: futtertabletten, sticks und flocken sind ein wahrer leckerbissen. mit frostfutter kann man fein spielen und mückenlarven quer übers parkett sind einfach schick.
    4. wenn dein miauender mitbewohner ebenfalls einen platz auf dem sonnendeck der wohnung will, verteidige ihn aus leibeskräften.
    5. auch wenn sie schon seit wochen nicht mehr zucken, wenn du durch die scheibe spähst oder anklopfst, so ist es immer wieder einen versuch wert, leben in die bude der fische zu bringen.

    das sind unserer meinung nach die standard-aufgaben von katzen in der aquaristik, können jedoch gerne weiter aus erfahrungen ergänzt werden.

    miau!
    toffi und striezel

  7. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    22.10.2002
    Beiträge
    106
    Danke
    0
    Also bei mir geht es so:

    Katze und Papagei meckern morgens mit mau mau und wau wau (=Papagei) solange bis Herrle aufsteht! (wehe ich stehe nicht gleich auf, sonst stitzt das Kätzle entweder solange vor mir bis ich das tu oder sie schmust oder die spielt mit meinen Füßen!!!!)
    Dann kriegt erst Kätzle Futter und natürlich nur mit ExtraKrümelchens von Wiskas..... Dann kriegt der Vogel - am Wochende mit Ei - sonst immer mit Banane, Apfel und irgenswas und Körnchen ...........
    Herrle ist danach meistens zu fertig zum selberwas füttern!!!!!!!!! uffffff!!!!!!
    habt ihr auch so welche????? Wenn ich auch noch Menschenkinder hätte....!
    Ah ja - nochwas vergessen - wehe Herrle sitzt am Compy - dann kommt Inky (mein Katzenkind) und tippt natürlich den Kommentar!!!!!

  8. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Mensch,

    jetzt fällt mir gar nichts mehr ein, was ich noch schreiben könnte :cry:

  9. #9

    Talker
     
    Registriert seit
    22.09.2002
    Ort
    30952 Ronnenberg
    Beiträge
    1.743
    Danke
    0
    Hallo Micha ,

    jetzt fällt mir gar nichts mehr ein, was ich noch schreiben könnte
    eigentlich schade

  10. #10

    Talker
     
    Registriert seit
    13.09.2002
    Beiträge
    10.486
    Danke
    0
    Hehe reinwald :twisted: ,

    das mit dem quoten und coden ist schon schwer, gell

    Da hilft auch nix dass :micha und :sucht bin :twisted: