Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542

    Roter von Rio - 30 Liter

    Schon vor längerer Zeit hatte ich mir ein Nano von 30 Litern mit 10 Roten von Rio eingerichtet.

    07 - KlMaulbrüter neu bepflanzt 02-10-2017.jpg

    Heute nun entdeckte ich erstaunt Nachwuchs - Ein Junges von etwa 12mm Länge schwamm ganz munter herum!
    Erwartet hatte ich das nun wirklich nicht...

    11 - Roter von Rio Junges 12mm 11-02-2019.jpg

    Nun ja, die Natur bahnt sich halt überall ihren Weg, was?

  2. Danke von 2 Usern an Ulfgar für diesen hilfreichen Beitrag:


  3. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    132
    Danke
    14
    Süß...

  4. Danke an Neonblau für diesen Beitrag von:


    •   Alt 11.02.2019 15:58

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  5. #3

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542
    Komisch, daß ich von diesem Becken noch nie was gepostet habe - zumindest nicht mit diesem Besatz. Vorher hatte ich meine Betta channoides drin, aber die sind mir ja leider verstorben. Somit ist dieses nun mein momentan einziges Südamerika-Becken. Hier mal eine Gesamtansicht:

    12 - Rote von Rio Gesamtansicht 11-02-2019.jpg

    Die Fische drücken sich meist irgendwo im Dickicht herum und sind selten auf einen Haufen zu sehen - außer es gibt gerade Futter. Das Becken war bis vor kurzem richtig zugewuchert mit Hornkraut, das ich vor wenigen Tagen etwas ausgelichtet habe. Sonst wäre mir ja das Junge kaum aufgefallen.

  6. #4

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542
    Oh je - ich habe noch ein zweites Junges entdeckt, genau gleichgroß wie das schon gezeigte...

    Mal sehen, wie viele es noch werden!

  7. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:


  8. #5

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.077
    Danke
    160
    Das ist ja mal Klasse!!!
    Unverhofft kommt oft!!!

  9. Danke an coryline für diesen Beitrag von:


  10. #6

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542
    Zumindest ist des ein Zeichen dafür, daß die "Alten" sich wohl fühlen...

  11. Danke an Ulfgar für diesen Beitrag von:


  12. #7

    Talker
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    132
    Danke
    14
    ... tja, wenn man lauter Artenbecken hätte... dann wäre das mit der Zucht sicherlich etwas einfacher... - aber ein Gesellschaftsbecken fördert Nachwuchs weniger...
    und wenn, dann hat man bald so viel davon und keiner will sie...

  13. Danke an Neonblau für diesen Beitrag von:


  14. #8

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.077
    Danke
    160
    Ja Silvia so ist das.
    Das die in 30 so gut gehen Uli hätte ich echt nicht gedacht!
    Mich würden ja auch noch Boraras interessieren

  15. Danke an coryline für diesen Beitrag von:


  16. #9

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542
    Immerhin habe ich begonnen zu versuchen, die beiden mit Staubfutter zu füttern - und ich muß sagen, daß sie das sehr gut angenommen haben!
    Allerdings waren auch die "Alten" ganz scharf darauf...

    Bei der Gelegenheit ist es mir gelungen, beide Jungfischlein auf ein Bild zu bannen:

    13 - Rote von Rio - zwei Jungfische 12-02-2019.jpg

    Es ist schwer zu erkennen, aber beide Fischlein stehen unmittelbar hintereinander...
    ... und man sieht auch, daß die Schnecken ebenfalls "züchten"!

    Nachtrag:
    Hier noch ein Bild, auf dem beide Fischlein gekennzeichnet sind:

    14 - Rote von Rio - zwei Jungfische Details 12-02-2019.jpg
    Geändert von Ulfgar (12.02.2019 um 11:43 Uhr) Grund: Nachtrag

    •   Alt 12.02.2019 11:36

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  17. #10

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.291
    Danke
    542
    Bisher fristete dieses Becken bei mir eher ein Schattendasein: Die Fische gediehen gut, waren aber unspektakulär. Anlaß zu Sorge oder gar Arbeit gab es erst recht nicht. Alles sah gut aus, auch ohne Anstrengungen meinerseits. Diese Ruhe sind vielleicht Teil des Grundes, warum sich die Salmler plötzlich vermehrten?
    Auf einmal wird das Becken interessant, geradezu spannend! Da muß ich aufpassen, nicht durch zuviel "Aktivismus" alles wieder kaputt zu machen! Aber eine optische Korrektur wollte ich denn doch machen: Ich pflanzte ein paar "Schilfhalme", d.h. dünne Bambusstäbchen, ein, um den Ufercharakter eines brasilianischen Flusses etwas zu verstärken:

    15 - Rote von Rio - neues Schilf 12-02-2019.jpg

    Das solls nun aber auch gewesen sein mit meinen Eingriffen hier, jetzt kehrt wieder Ruhe ein...

    Und ich habe die "Alten" noch einmal gezählt: Es sind noch alle 10 Tiere da.