Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. #31

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Hallo Silvia,

    Die Bläschen sind leicht weißlich, stimmt. Aber die Weibchen waren nicht rundlicher, keines. Ich vermute, in dem "Nest" ist kein einziges Ei. Aber das Männchen bewacht und schützt es hingebungsvoll.

    Nachtrag:
    Ich hab noch einmal nachgesehen: Das Nest ist spurlos verschwunden!
    Geändert von Ulfgar (23.02.2019 um 10:18 Uhr)

  2. #32

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.008
    Danke
    366
    Hallo Uli,

    ja, sie "üben"... mehr habe ich bisher auch nicht erlebt... - außer, mein Männlein kommt sichtbar außer Puste und hat nach der Anstrengung blaue Backen... - die Färbung verlasst aber wieder... (dachte erst, ich hätte irgend etwas falsch gemacht, und der Arme sei krank... -ja, liebeskrank... )

    •   Alt 23.02.2019 11:21

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #33

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Ja, das Männlein übt noch. Jetzt ist es erst einmal verschwunden, hat sich in seine Schmollecke verzogen. Ich konnte bisher auch nicht die typischen "Umschlingungen" beobachten. Vor Jahten hatte ich mal ein Pärchen Kurrnder Guramis (nicht die Zwerge!), da konnte ich das schön beobachten. Bei den Spitzschwanzmakropoden dagegen habe ich absolut nichts bemerkt, weder Schaumnest noch Werbung oder sonstwas, und plötzlich schwammen dann schon recht große Jungfische (25mm) herum...
    Hier muß ich einfach abwarten, und vielleicht irgendwann mal "Regen" simulieren durch Nachfüllen von weichem Wasser.

  4. #34

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.008
    Danke
    366
    Hallo Uli,

    meine Dame wird rundlicher, das Männchen ist schon ganz blau und aus der Puste und bewacht auch nur mehr seine nur sehr spärlich vorhandenen Schaumgebilde... - gestern war da noch jede Menge, heute nur mehr ganz kleine Reste...

  5. Danke an Neonblau für diesen Beitrag von:


  6. #35

    Management
     
    Registriert seit
    26.12.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.008
    Danke
    366
    heute ist meine Dame schmäler - die beiden schwimmen gerade gemeinsam durchs Becken und er ist ziemlich blau... -

  7. #36

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Mein "Mann" ist noch deutlich zu jung mit seinen 3cm Länge, denke ich. Der spielt noch...

  8. #37

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    So, hier gibt es mal wieder was Neues - und was es gibt, das gleicht fast einer kleinen Sensation!

    Aber von Vorne:
    Nachdem der heiße Sommer auch hier seinen Preis gefordert hatte - mir war das Männchen der Honigguramis gestorben, setzte ich zwei neue Männchen dieser Art ein. Leider konnte ich keine Wildfarben bekommen, so nahm ich die orangenen Tiere. Ich hoffe, daß es wirklich zwei Männchen sind. Das war vor ein paar Wochen. Vor drei Tagen nun, am Montag, setzte ich als Ersatz für die spurlos verschwundenen Dornenaugen einen Trupp aus 5 Tieren von Schachbrettschmerlen ein. Die possierlichen Tierchen veranstalteten mächtig Rambazamba, aber gestern Abend gaben sie ihre Quirligkeit auf, wenigstens soweit, daß ich sie mir genauer betrachten und sogar in paar Bilder machen konnte:

    18 - Schachbrettschmerlen 27-11-2019.JPG

    Dabei bestätigte sich, was ich schon vermutet hatte: 2 der Tiere sind hochträchtige Weibchen! Ihre fast zum Platzen prallen Bäuche sind nicht zu übersehen. Die drei Männchen bemühen sich nun intensiv, sie zum Ablaichen zu bewegen.

    17 - trächtige Schachbrettschmerlen 27-11-2019.JPG

    16 - trächtige Schachbrettschmerlen 27-11-2019.JPG

    Sollten die Schmerlen nun tatsächlich bei mir zum Ablaichen kommen, wäre das echt eine kleine Sensation, denn diese Tierchen vermehren sich normalerweise nicht im Aquarium. Und sollten dann tatsächlich noch Jungtiere hochkommen, dann wäre das perfekt!

    Ansonsten sind in dem Becken neben den 5 Schachbrettschmerlen noch 10-12 Keilfleckbärblinge und 2 Pärchen Honigguramis.

  9. Danke von 2 Usern an Ulfgar für diesen hilfreichen Beitrag:


  10. #38

    Management
     
    Registriert seit
    17.08.2011
    Ort
    Heddesheim/Kurpfalz
    Beiträge
    3.962
    Danke
    675
    Und mal ein aktueller Gesamteindruck des Beckens:

    19 - SüOst-Asien 28-11-2019.JPG

  11. Danke von 2 Usern an Ulfgar für diesen hilfreichen Beitrag:


  12. #39

    Talker
     
    Registriert seit
    09.11.2016
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    3.854
    Danke
    740
    Na dann sind wir jetzt alle ganz gespannt wie es hier weitergeht

    •   Alt 28.11.2019 20:44

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

       

  13. #40
    -Leonie-
    Guten Abend.

    5 Schachbrettschmerlen, 10-12 Keilfleckbärblinge und 2 Pärchen Honigguramis, ist das nicht ein bisschen zu viel für ein 54 L Aquarium?

  14. Danke an -Leonie- für diesen Beitrag von: