Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Hallo zusammen,
    hat vielleicht jemand erfahrung mit dem Eheim Bodendurchfluter? welcher Anschluss ist besser? Ansaugen oder durchspülen und welchen Kies oder Sand verwendet man? Ich habe das System aber irgendwie ist es genauso dreckig wie vorher. Für Eure Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
    Mart

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    942
    Danke
    0
    hi mart,
    vor langer zeit hatte ich dieses system im einsatz "durchspülen".
    dabei habe ich keine besonderen vorteile feststellen koennen. der pflanzenwachstum war bei mir nicht besser. vielleicht haette ich bei einer anderen koernung kies mehr erfolg gehabt. (glaub ich aber nicht)
    nach der umstellung auf sand und der richtigen düngung hatte ich groessere erfolge.
    meine persönliche meinung: kann man einsetzen, muss man aber nicht.

    •   Alt 21.08.2005 21:52

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    01.01.2005
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.384
    Danke
    2
    moin mart,
    hast du ein normales gesellschaftsbecken? also du solltest das vorgereinigte filterwasser unter den boden drücken, am besten erwärmtes! die fließgeschwindigkeit kann ruhig minimal sein. zusätzlich brauchst du dann aber eventuell einen 2. wasserkreislauf.
    ich habe mir einfach ein nach oben offenes steigrohr eingeklebt so 50mm im durchmesser, seitlich den druckanschluß eines eheim-thermofilters installiert, und das rohr etwa 10cm aus dem wasser stehen lassen. oben kannst du dann einfach durch reinkippen, flüssigdünger gezielt an die wurzeln bringen.
    der vorteil von bodenflutern gegenüber anderen zirkulationsprinzipien ist das sehr gleichmäßige strömungsverhalten, dadurch keine toten ecken, das sehr große filtervolumen, sprich besiedlungsfläche für bakterien.
    der 2. kreislauf sollte für etwas strömung / oberflächenbewegung sorgen.
    nicht zu feinen sand nehmen sonst geht alles...
    gruß ricard

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Danke für Eure Antworten. Werd es dann mal probieren!
    Mart

    •   Alt 27.08.2005 17:48

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682