Willkommen bei Aquaristik-Talk.de.
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Talker
     
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    448
    Danke
    0
    Hallo,

    hab gestern einen großen WW gemacht und habe danach mal über Aktivkohle gefilert. HEute Morgen habe ich es Gottseidank noch rechtzeitig bemerkt, dass alle Fische an der Wasseroberfläche stehen und stark atmend um's Überleben kämpfen.

    Alles was ich jedoch verändert abe, war, dass ich über Aktivkohle filtere. Kann es damit zusammenhängen. Obwohl ich noch nie gehört habe, dass Kohle den O2-Gehalt senken würde.

    KH6, pH-Wert 7. Zuviel CO2 ist also auch nicht im Wasser.
    Ich dachte auch schon dran, dass die KOhle Giftstsoffe agibgt, aber genau die soll sie ja binden bzw. aufnehmen.


    Hat jemand ne Idee ob das mit der Kohle zusammenhängen könnte?

    Gruß
    Daniel

  2. #2

    Talker
     
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    140
    Danke
    0
    Hallo Daniel!

    In einem meiner 5 Aquarien filtere ich auch Kohle. Und zwar in einem 12L Becken für Platybabys. Die Babys schwimmen normal Fressen und machen halt so was Babys tun Ok, man muss bei mir sagen, der Filter ist mit einer Membranpumpe am laufen ist.

    Was ist, wenn du noch einen Sprudelstein oder Sprudelkugel ins Becken tust? Dann haben die Fischis wieder Sauerstoff. Vielleicht aber auch ist die Kohle von dir nicht mehr Haltbar? Oder gar schlecht gewesen als du sie gekaufst hast? Was ist, wenn du dir neue Kohle holst? Am besten natürlich von einem anderem Laden

    LG Welsfreundin

    •   Alt 27.08.2005 09:28

      Mister Ad Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Ort
      Beckenwand
      Beiträge
      4682

        
       

  3. #3

    Talker
     
    Registriert seit
    27.02.2005
    Beiträge
    104
    Danke
    0
    Hallo Daniel
    Aktivkohle kann nur ein bestimmtes Maß an Giftstoffe aufnehmen danach gibt sie diese wieder an das Aq. Wasser wieder ab. Solltest Du die Kohle schon mal im Einsatz gehabt haben würde ich sie wieder rausnehmen dann ist sie gesättigt.
    Da ich nur nach dem einsatz von Medis mit Kohle filtere bin ich aber auch nicht so der Spezialist.
    Ich würde die Kohle erstmal rausnehmen und nochmal einen Ww machen und weiter beobachten es wird sich bestimmt bald jemand melden der dir mehr über dasFiltern mit Aktivkohle sagen kann.

    Lg Holger

  4. #4

    Talker
     
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    448
    Danke
    0
    Hi,

    Die Kohle war neu. Und sie ist ja erst seit gestern im Becken.

    Was ist, wenn du noch einen Sprudelstein oder Sprudelkugel ins Becken tust?
    Das Becken ist ja vorher auch ohne Sprudelstein gelaufen. Das würde zwar das Problem beheben, aber ich wüßte noch nicht die Ursache weshalb heute morgen alle Fische kurz vorm abnippeln.

    Was ist, wenn du dir neue Kohle holst? Am besten natürlich von einem anderem Laden
    Ich hab die gleiche Kohle schon in anderen Becken gehabt ohen diese Wirkung.
    Da der Einsatz der Kohle in besagtem Becken die einzige Veränderung war mache ich die Kohle dafür verantwortlich. Allerdings kann es nicht die Kohle allein sein, denn das kann ich mir nicht vorstellen. Es muss also irgendeine Wechselwirkung von Kohle und noch etwas sein, was den Sauerstoff so stark reduziert hat.

    Es wäre auch möglich, dass der O2 Gehalt in Ordnung ist und irgend etwas anderes dieses Luftschnappen verursacht hat, das ich mittlerweile aufgrund des Sprudelsteins beheben konnte.

    ICh ahbe den sprudler jetzt ausgeschalten und warte mal ab, ob es wieder schlimmer wird.

    Gruß
    Daniel

    •   Alt 27.08.2005 12:33

      Mister Ad. Mister Ad ist offline

      Aquarianer-Lotse
      Registriert seit
      21.08.2006
      Beiträge
      4682